Zwei Maibäume, eine Maid

Elektriker, 38 Jahre, aus Talmesch

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (2 MB, Mp3, ca. 4:19 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Zu Pfingsten fahren die Burschen in den Wald Maibäume holen. Dabei hebt man die Stimmung mit dem einen oder anderen Schnaps. Gut gelaunt kehrt man mit den Maibäumen ins Dorf zurück, und jeder stellt bei seinem Liebchen einen Baum auf. Problematisch wird es, wenn zwei Bäume bei einer Maid aufgestellt werden. Dann werden schonmal Bäume ausgerissen und woanders hingestellt. Am Sonntagmorgen kommt es dann zum großen Maibaumvergleich. Welche Maid hat den schönsten Baum, und welche hat zwar einen häßlicheren Maibaum, aber den schöneren Burschen. Das eine oder andere Späßchen am Rande darf natürlich nicht fehlen.

Aufnahmejahr: 1968 - Veröffentlicht am 8. Februar 2011

Schlagwörter: Pfingsten, Maibaum

Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.