Aufnahmen zum Schlagwort Backen

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Brot, Hanklich und Striezel backen

Frau, 37 Jahre, aus Dunesdorf


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.8 MB, Mp3, ca. 4:00 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Vierzehn Kilo Mehl ergeben fünf große Brotlaibe. Detailliert beschreibt die Sprecherin die Teigzubereitung, das Aufheizen des Backofens und das Backen des Brotes. Wenn der Backofen schon geheizt ist, dann wird auch noch schnell eine Grieshanklich gebacken. [mehr...]
Aufnahmejahr: 1970 - Veröffentlicht am 12. Dezember 2018 • Kommentieren
Aus Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Hochzeit in Marpod

Frau, 50 Jahre, aus Marpod
Von der Verlobung bis zum Hochzeitsfest - in dieser Aufnahme wird geschildert, wie die Hochzeiten in Marpod gefeiert werden. [Aufnahme anhören »]
23:15 Minuten, 10.6 MB • Aufnahmejahr: 1970 - Veröffentlicht am 14. April 2011

Hochzeitsvorbereitungen

Frau, 60 Jahre, aus Heltau
Schon Tage vor der Hochzeit wird gebacken und gekocht, was das Zeug hält. Schließlich muß nicht nur das Essen für die Hochzeit vorbereitet werden, auch die vielen Helfer wollen verpflegt werden. Und auch der erste Ofen mit Hanklich ist, kaum gebacken, gleich weg: eine dem Pfarrer, eine dem Burghüter, dann noch einige für den Kirchenchor. [Aufnahme anhören »]
4:36 Minuten, 2.1 MB • Aufnahmejahr: 1968 - Veröffentlicht am 1. April 2011

Backen und Tracht

Frau, 66 Jahre, aus Belleschdorf
Eine Belleschdorferin erzählt wie sie Hanklich und verschiedene Backwaren backt. In der neueren Zeit backt sie neben den traditionellen sächsischen Backwaren auch anderes Gebäck. Am Schluß beschreibt sie auch die sächsische Tracht, wie sie früher von der Jugend getragen wurde. Leider sind keine Jugendliche mehr im Dorf, denn aus beruflichen Gründen müssen die jungen Leute meist in die Städte ziehen. [Aufnahme anhören »]
4:18 Minuten, 3.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 26. März 2011

Hochzeitsbrauch

Frau, 51 Jahre, aus Donnersmarkt
Es werden die Hochzeitsbräuche in Donnersmarkt beschrieben. Die Frau erzählt sehr ausführlich und anschaulich was man alles im Vorfeld einer Hochzeit vorbereiten muss. [Aufnahme anhören »]
6:35 Minuten, 6 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 24. März 2011

Hochzeitsbräuche

Frau, 62 Jahre, aus Kleinblasendorf
Eine 52-jährige Frau erzählt wie Verlobungen und Hochzeiten in Kleinblasendorf vorbereitet und gefeiert wurden. [Aufnahme anhören »]
10:33 Minuten, 4.8 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 21. März 2011

Hibes und Hanklich

Frau, 55 Jahre, aus Gergeschdorf
Hanklich kennen Sie wahrscheinlich schon. Aber wissen Sie auch, was ein Hibes ist? Wenn nicht, dann erfahren Sie in dieser Aufnahme, wie man Hibes backt - sowohl den Hibes aus Mürbeteig, als auch den mit Hefeteig. Aber auch "herrisches" Gebäck wie Mehlspeisen weiß man in Gergeschdorf zu backen, es liegt ja schließlich nicht am Ende der Welt. [Aufnahme anhören »]
5:23 Minuten, 4.9 MB • Aufnahmejahr: 1973 - Veröffentlicht am 21. März 2011

Brot backen

Frau, 60 Jahre, aus Großau
Es wird sehr ausführlich und anschaulich erläutert wie man Brot backt. Den Backofen muß man gut aufheizen. Nach dem Brot wird auch gleich Hanklich oder ein Stritzel mitgebacken. Mit einem Kännchen Wein aus dem Keller, macht das Backen noch mehr Freude. [Aufnahme anhören »]
4:24 Minuten, 2 MB • Aufnahmejahr: 1968 - Veröffentlicht am 13. März 2011

Das Drumherum bei einer Hochzeit

Frau, 54 Jahre, aus Großeidau
Eine 54-jährige Frau erzählt wie Verlobungen und Hochzeiten in Großeidau gefeiert wurden. [Aufnahme anhören »]
5:26 Minuten, 5 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 3. März 2011

Die sächsische Mehlspeise

Frau, 86 Jahre, aus Sächsisch-Regen
Die sächsische Mehlspeise war und ist auch heute noch die Hanklich. Ob die neumodischen Torten im Wettbewerb mit der Hanklich bei den Sachsenkonsumenten bestehen? In einer erdener Form wird der Stritzel gebacken. Wie man die Stachelbeerensuppe zubereitet, erfährt man auch noch in diesem Tonstück. [Aufnahme anhören »]
2:33 Minuten, 1.2 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 26. Februar 2011

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz