Aufnahmen zum Schlagwort Kraut

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Kohl und Gornisch

Frau, 39 Jahre, aus Rumes

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (2.1 MB, Mp3, ca. 4:30 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Alle Jahre wieder werden Kohlköpfe eingelegt. Natürlich die aus dem eigenen Garten. Angebaut wird auch anderes Grünzeug wie Möhren, Petersilien und Kohlrabi. Die Einlagerung ist aber problematisch, da der Keller feucht ist. Der Wein wird auch im Keller gelagert. Pro Jahr gibt es 30 Eimer Wein, Gornisch und so. [mehr...]
Aufnahmejahr: 1973 - Veröffentlicht am 10. März 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Vom Kraut einlegen und der Kompestgech

Frau, 51 Jahre, aus Donnersmarkt
Wie man Sauerkraut "einmacht". Früher wat das Einkochen eine ganz wichtige Angelegenheit. So kam man gut über den Winter und erfreute sich an den vielen schmackhaften Sachen, die auf den Tisch kamen. Man war bestens mit Marmeladen, Kompott, aber auch mit „Saurem“ versorgt. Aus all dem was der Garten an Obst und Gemüse hergab, wurden kleine Vorräte für den Winter hergestellt. [Aufnahme anhören »]
2:33 Minuten, 1.2 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 17. Februar 2011

Wie man Audrängk und Vierză einmacht

Frau, 44 Jahre, aus Senndorf
In der vorliegenden Aufnahme geht es um das Einlegen von Audrängk für den Sommer und für den Winter. Des weiteren wird auch Kraut eingelegt, das hier Vierză genannt wird. Quizfrage: Was sind Audrängk? Tipp: Das Archiv der Druckausgabe der Siebenbürgischen Zeitung weiß es. [Aufnahme anhören »]
5:47 Minuten, 2.7 MB • Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 15. Februar 2011