Aufnahmen zum Schlagwort Oper

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Schöner Gesang

Schuller, Marie - Klavierlehrerin, 79 Jahre, aus Hermannstadt


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.9 MB, Mp3, ca. 2:06 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Marie Schuller (geb. Fritsch) erzählt von ihrer begabten und berühmten Schwester Grete Fritsch (verheiratete Müller) und von Titi Hochmeister eine Freundin ihrer Schwester, auch Opernsängerin. Sie erinnert sich daran wie sie mit ihrer Freundin Veilchen sammelten, um den Weg für die Opersängerin Titi mit Veilchen zu bestreuen. [mehr...]
Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 28. März 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Mitwirkung als Pagen im Thannhäuser

Klavierlehrerin, 79 Jahre, aus Hermannstadt
Zillitante erinnert sich an ihre Freundin Mariechen Müller, die zugleich auch die Schwägerin ihrer Schwester war. Marie Müller war ausgebildete Konzertsängerin. Sie waren beide noch in der Chorschule im letzten Kurs, als die Mitglieder der Hermania sie aufgefordert haben als Pagen im "Thannhäuser" mitzuwirken. Voller stolz erzählte sie es ihrem Vater, der sie daraufhin fragte ob sie auch entsprechend gerade Füße dafür hätte. Gemeint hat er wahrscheinlich die Beine, doch leider haben wir Siebenbürger Sachsen nur Füße ... ;) [Aufnahme anhören »]
3:48 Minuten, 3.5 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 24. Februar 2011

Opernaufführungen in Hermannstadt

Klavierlehrerin, 79 Jahre, aus Hermannstadt
Die Klavierlehrerin Marie Schuller erinnert sich an großartige Konzerte und Opernaufführungen in Hermannstadt und Wien. Von hervorragenden Opernbesetzungen, -Rollen und guten Kritiken. Am Schluss wird über den fehlenden Nachwuchs debattiert. [Aufnahme anhören »]
3:36 Minuten, 3.3 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 31. Januar 2011

Die Karriere einer Sängerin

Sängerin, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Frau Adele Schopf-Simonis erzählt von ihrer Ausbildung zur Sängerin und ihrer Karriere im In- und Ausland. Sie schildert die Musikszene in Hermannstadt und berichtet von Konzerten. Sie erinnert sich an Dorffahrten die sie nach dem Krieg in die siebenbürgisch-sächsischen Gemeinden unternommen haben, wo die Bauern mit Essen bezahlt haben. [Aufnahme anhören »]
13:04 Minuten, 12 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 5. Januar 2008

Deutschlandreise einer Sängerin

Sängerin, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Die bekannte Hermannstädter Sängerin erzählt von ihrer Reise nach Deutschland. Ausführlich berichtet sie von ihren Erlebnissen und vor allem von den Konzerten denen sie von Hamburg bis Salzburg beiwohnen durfte. [Aufnahme anhören »]
10:37 Minuten, 9.7 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 30. November 2007

Musikalische Erlebnisse in Hermannstadt

Landeskirchenkurator, 76 Jahre, aus Hermannstadt
Anekdote aus der musikalischen Szene Hermannstadts in den Sechzigern. [Aufnahme anhören »]
1:48 Minuten, 1.6 MB • Aufnahmejahr: 1967 - Veröffentlicht am 26. November 2007

Lustige Erinnerungen einer Sängerin

Sängerin im Ruhestand, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Die Hermannstädterin erinnert sich an Früher, als sie noch als erforgreiche Sängerin aktiv war. Lustige Erinnerungen hat sie an den deutschen Opernsänger namens Scheithauer, der als Gastopernsänger meist sternhagelbesoffen auftrat. Desweiteren erzählt sie von dem "ausgesprochenen Original", dem Offiziersdiener ihres Bruders - ein Sachs aus Almen. Der "verrückte Binder" war ein weiterer guter Bekannter ihres Brunders der sie und ihre Eltern des öfteren besucht hatte. [Aufnahme anhören »]
10:46 Minuten, 9.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 16. November 2007
Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz