Aufnahmen zum Schlagwort Reise

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Flucht vor einem Büffelkalb

Frau, 44 Jahre, aus Großprobstdorf


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (3.8 MB, Mp3, ca. 8:14 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Bei einer Reise nach Frauendorf erlitt die Erzählerin bei einer Flucht vor einem Büffelkalb eine Beinverletzung. Dem Ehemann wurde allerdings eine andere Geschichte aufgetischt. Bei der Theaterrolle, die die Erzählerin kurz darauf auszufüllen hatte, musste wegen dem verletzten Bein improvisiert werden. Als die Schmerzen auch nach einigen Tagen nicht nachließen, musste das Bein schließlich doch noch eingegipst werden. [mehr...]
Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 21. April 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Städtereise nach Budapest und Wien

Frau, 43 Jahre, aus Baaßen
Im Vertrauen auf das Mittagessen beim Zwischenstop in Großwardein (Oradea) hatte die Sprecherin nur Obst und Schokolade mitgenommen. Zum Glück hatte sie noch eine Packung Grisine gekauft, denn wegen der Verspätung fiel sowohl das Mittagessen, als auch das Abendessen in Budapest aus. Budapest gefiel der Reiseteilnehmerin ausnehmend gut, besser sogar als Wien. Die Reise ging dann weiter durch die Tschechoslowakei, wo die Reisegruppe sehr freundlich empfangen und bewirtet wurde. In Wien blieb man zwei Tage und besichtigte den Prater und Schloß Schönbrunn. [Aufnahme anhören »]
11:26 Minuten, 5.2 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 13. März 2011

Auf Sommerfrische in Michelsberg

Klavierlehrerin, 79 Jahre, aus Hermannstadt
Als Sommerfrischler erlebten die wohlhabenden Hermannstädter Familien paradiesische Zeiten in Michelsberg, im sogenannten "Land der Wonnen". In der Schwimmschule gab es ein Herrenbad und ein Damenbad. Es wird auch von den ersten Bizykelausflügler und den ersten Kurgästen in Michelsberg berichtet. Im Kasino konnte man Domino und Schach spielen. Jeden Sommer haben die Sommerfrischler ein Konzert veranstaltet. Die Einnahmen kamen dem Verschönerungsverein zugute, der dann Bänke aufgestellt hat oder beispielsweise das Schwimmbad renoviert hat. Spannend waren auch die Veranstaltungen der Studenten und Studentinnen mit ihren Hochschulgebahren im Burghof. Unvergessen bleiben auch die Unterhaltungen im Tanzschuppen, die Dummheiten der "Hermania"-Jugend im Mondschein bis hin zu den sogenannten Mondscheinbäder. [Aufnahme anhören »]
9:38 Minuten, 8.8 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 17. August 2009

Deutschlandreise einer Sängerin

Sängerin, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Die bekannte Hermannstädter Sängerin erzählt von ihrer Reise nach Deutschland. Ausführlich berichtet sie von ihren Erlebnissen und vor allem von den Konzerten denen sie von Hamburg bis Salzburg beiwohnen durfte. [Aufnahme anhören »]
10:37 Minuten, 9.7 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 30. November 2007
Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz