Aufnahmen zum Schlagwort Rezept

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Brot, Hanklich und Striezel backen

Frau, 37 Jahre, aus Dunesdorf


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.8 MB, Mp3, ca. 4:00 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Vierzehn Kilo Mehl ergeben fünf große Brotlaibe. Detailliert beschreibt die Sprecherin die Teigzubereitung, das Aufheizen des Backofens und das Backen des Brotes. Wenn der Backofen schon geheizt ist, dann wird auch noch schnell eine Grieshanklich gebacken. [mehr...]
Aufnahmejahr: 1970 - Veröffentlicht am 12. Dezember 2018 • Kommentieren
Aus Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Hühnerfedern statt Thermometer beim Backofen

Frau, 72 Jahre, aus Bußd bei Mediasch
Das Brot wird selbst gebacken. Beim Brot backen wird auch Hanklich gemacht. Hanklich mit Kartoffel, Zwiebel oder gedünstetem Kraut. Zu den "Heiligen Tagen" machen sie "feinen" Rahmhanklich. Zum Hanklich wird auch gerne ein Pali getrunken. Der Apfelhanklich wird im Blech gebacken weil der Wasser lässt. Hühnerfedern werden auf den Backofen gelegt um die Hitze im Backofen im Auge zu behalten. [Aufnahme anhören »]
0:59 Minuten, 0.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 28. Januar 2011

Wie der Baumstriezel gebacken wird

Frau, 50 Jahre, aus Wolkendorf bei Kronstadt
Früh aufstehen, Hefeteig vorbereiten, aufgehen lassen, auf Holzbäume wickeln und dann über dem Feuer drehen bis er schön rot ist. Manchmal hat man aber auch Pech beim Backen. Dann bekommt die Bäckerin mehr vom Striezel ab. [Aufnahme anhören »]
5:24 Minuten, 4.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 27. Dezember 2007

Backe, backe Ofenschlegel, Hanklich und Brot

Hausfrau, 71 Jahre, aus Neppendorf
In landlerischer Mundart wird genau erläutert wie man Ofenschlegel, Hanklich und Brot zubereitet und backt. Die Zutaten werden bekanntgegeben. Es fehlen auch nicht die genauen Arbeitsanweisungen für die Zubereitung des Teigs und das Anheizen des Backofens. [Aufnahme anhören »]
6:10 Minuten, 5.6 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 29. Oktober 2007
Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz