Deutsch-Zepling - Gästebuch

Ihr Gästebucheintrag









Achtung! Ihr Eintrag wird erst angezeigt, nachdem er vom Editor freigeschaltet worden ist.

Um Spameinträge zu vermeiden dürfen keine Links mit http eingegeben werden.

21.03.2012, 04:01 Uhr

Hermann Grimm [HermannGrimm1[ät]googlemail.com]

80. Aufenthalt in Deutsh-Zepling

Liebe Deutsch-Zeplinger,
ich stehe vor meinem 80. Aufenthalt in Zepling und freue mich schon auf das erneute Wiedersehen.
Es geht diesmal um ein kommendes Altenheim in Zepling, das dieses Dorf mit einer neuen Aufgabe stärken wird. Dieses Heim soll im Haus "Huprich" (bis 1944 am Berich) eingerichtet werden. Zuvor war die Ambulanz in diesem Gebäude.
Pfarrer Zey möchte die Außenfassade wieder streichen lassen, denn bei der Renovierung haben sich "Geister" der Farbe bemächtigt und auch ihre Häuser gestrichen, so daß die Auswikrungen dieser Tat deutlich sichtbar sind.
Im Pfarrhaus wird jetzt ein Bad und ein WC eingerichtet.
Außerdem möchte ich umsetzen, dass endlich ein Telefon im Pfarrhaus eingerichtet wird.
Am 4. Juni wird eine HOG-Besuchsgruppe im Ort sein.
Vielleicht schaffen wir es bis dahin, dass der Zaun und die Tore wieder in blauer-roter Farbe erstrahlen.
Gerne werde ich mich mit dem jungen Bürgermeister treffen.
Gerne würde ich an einem HOG-Treffen in Österreich teilnehmen. Vielleicht kann Herr Huprich aus Schwanenstadt hier tätig werden.

21.11.2011, 18:47 Uhr

Margot und Hermann Grimm [HermannGrimm1[ät]googlemail.com]

Diebstahl des Friedhofzaunes

Liebe Deutsch-Zeplinger,
aus Siebenbürgen mußte ich heute hören, dass der Zaun des Friedhofes gestohlen wurde. Angeblich wurden die Diebe bereits gefaßt.
Außerdem werden die Fenster der Kirche zur Zeit erneuert.

29.07.2011, 06:10 Uhr

Hermann Grimm [[ät]HermannGrimm1[ät]googlemail.com]

Neueste Nachrichten aus Deutsch-Zepling

Hallo liebe Zeplinger,
ich habe bei der Siebenbürgischen Zeitung etliche Klarstellungen eingebracht und so erwähnt, dass ihre HOG viel älter als 1991 ist. Auch habe ich angemahnt, dass die Seltenheit des Pfingstreiters auch bildlich in der SZ zu erscheinen hat. Aber Nordsiebenbürgen ist viel zu schwach in den Köpfen der Südsiebenbürger vertreten.
Was gibt es Neues aus Zepling:
1. Der Gemeindesaal ist renoviert und mit neuesten Sanitäreinrichtungen versehen in der vergangenen Woche unter großer Beteiligung der rumänischen Öffentlichkeit (mehrere Senatoren, Kreisvertreter usw. waren anwesend).
2. Ein außergewöhnlich und heftiger Sturm hat das gerade frisch gedeckte Kirchendach beschädigt (mehrere qm).
3. Pfarrer Johann Zey ist zur Zeit bei seinen Eltern in Unterschleißheim (089/1782380). Er erzählte mir bei unseren Treffen in Hemhofen, dass nun Trinkwasser im Pfarrhaus sei. Bezüglich der kaputten zwei Stahlglocken, habe ich ihm vorgeschlagen, dass diese nun während der Auswechslung der Turmfenster abgenommen werden sollten und verkauft werden. Das erzielte Geld könnte dann auf Rücklage für neue Glocken verwendet werden. Die zwei neuen Glocken kosten 2.000,-- und 10.000,-- €.
Auch habe ich gebeten, dass die Kirche und das Pfarrhaus gegen Sturmschäden versichert werden, was jetzt auch in Rumänien möglich ist.
Es soll dies ca. 100 € im Jahr kosten.
Nun steht noch die Einrichtung einer Dusche und ein Telefon für das
Pfarrhaus aN:
Auch könnte der Zaun und das Tor wieder in den Farben blau und rot gestrichen werden, wie diese nach der Renovierung in den neunziger ausgesehen haben. Heimaturlauber sind gefragt!
Ich rufe alle Zeplinger auf, dass sie für jährlich 30 Lei (,7,50€) Gastmitglieder ihrer Kirchengemeinde werden. Meine Frau und ich sind dies bereits!
Ich würde mich freuen, wenn Reaktionen auf meine Nachrichten kommen!
mfG Hermann Grimm

19.06.2011, 13:51 Uhr

Cotoi Dinu Dumitru [cotoidinu10[ät]yahoo.com]

Dragi mei. Asa dupa cum stiti lucrarile de reabilitare a Caminului Cultural
din localitatea Dedrad se apropie de final. In data de 20. 07. 2011, intentionam sa inauguram acest lacas de cultura, unde va invitam si pe dumneavoastra.
As dori, daca cineva are date mai exacte despre istoria acestei constructii
( Caminul Cultural) sa-mi trimita si mie aceste informatii, pentru a putea
monta o placa cu aceste date. Astept toate acestea pe adresa de email
cotoidinu10@yahoo.com
Va multumesc !
Übersetzung:
Meine Lieben,
so wie ihr wisst, gehen die Renovierungsarbeiten an der Gemeindehalle dem Ende entgegen. Am 20.07.2011 wollen wir ein Fest zur Einweihung der neu renovierten Halle veranstalten. Zu diesem Fest seid Ihr alle natürlich recht herzlich eingeladen.
Wenn jemand noch Daten über den Gemeindesaal hat, vor allem historische Bilder und Daten, kann er sie mir gerne auf die E-Mail Adresse cotoidinu10@yahoo.com zusenden, da wir eine Informationstafel über den Gemeindesaal aufstellen möchten.
Vielen Dank
Cotoi Dinu Dumitru
Bürgermeister

16.06.2011, 12:27 Uhr

Hermann Grimm [HrmannGrimm1[ät]googlemail.com]

peter Maffay-Autogramme

Liebe Siebenbürger Sachsen, besonders liebe Zeplinger,
durch den persönlichen Kontakt zu Peter Maffay habe ich Autogramme von Peter Maffay auf dem Kulturheft von der evangelische Kirche Deutsch-Zepling mit Ortsgeschichte gegen eine Spende zugunsten Deutsch-Zeplibg abzugeben.
Ich erwarte Ihre geschätzte Reaktion
Mit lieben Grüßen
Ihr
Hermann Grimm

13.06.2011, 01:08 Uhr

Hermann Grimm [HermannGrimm1[ät]googlemail.com]

Heimattag Dinkelsbühl

Hallo Zeplinger,
das Auftreten unserer Zeplinger Trachtengruppe mit den Pfingstreitern hat großen Eindruck bei den Teilnehmern des Heimattages hinterlassen. Frau Maria Prekup, die Vizebürgermeister von Sächsisch Regen, hat mir gegenüber geäußert, dass sie stolz und dankbar für die Menschen aus ihrem Umfeld ist. Sie beschäftigt sich intensiv mit der deutschen Minderheit in Reen.
Der erste Pfingstreiter 1951 in Dinkelsbühl war mein Schwiegervater Andreas Scherer und er hat sich auch um die HOG sehr verdient gemacht, denn er organisierte die ersten Zeplinger Treffen nach dem Krieg in Dinkelsbühl und beschaffte Geld für das erste Zeplinger Heimatbuch.
Heute mußte ich hören, dass die HOG 1991 gegründet wurde und dies ist einfach falsch, denn damals bestand die HOG bereits und Lehrer Grum und Pfarrer Kenst waren die ersten Vorsitzenden und Andreas Scherer ihr Mitstreiter.
Schade, dass keine Blumenschale am Ehrenmal stand. 2012 muß dies anders sein!
Ich rufe auf zur Mitarbeit an einem sächsischen Museum in Reen.

04.06.2011, 16:39 Uhr

Cotoi DUMITRU [cotoidinu10[ät]yahoo.com]

Daca doriti sa vedeti imagini din comuna Batos si satul Dedrad putet intra pe adresa mea de facebook (Cotoi Dinu Dumitru) unde puteti sa vedeti imaginile. Va multumesc !
Übersetzung:
Wenn Sie Bilder von Dedrad in der Komune Batosch sehen möchten, können Sie das über meine Facebookseite "Cotoi Dinu Dumitru" tun.
Vielen Dank

01.06.2011, 05:16 Uhr

Margot Scherer-Grimm (Tochter von Muaser Andrisch dem früheren Organisator der Sachsentreffen in Dinkelsbühl, was gerade Frau Rohwer und die Familie Schuller bitte zur Kenntnis nehmen sollte [MargotSchererGrimm58[ät]googlemail.com]

Deutsch-sprachiges Ortsschild

Liebe Zeplinger,
zu Ihrer Information teile ich Ihnen mit, dass bei unserem erneuten Besuch am 9.Mai 2011 ein deutschsprachiges Ortsschild uns wieder am Ortseingang aus Richtung Reen (am Berich) grüßte.
Auch der Friedhof war teilweise gewählt - aber verschlossen und die Renovation des Gemeindesaales macht weiter Fortschritte.

30.05.2011, 21:54 Uhr

Hermann Grimm [HermannGrimm1[ät]googlemail.com]

Erneuter Besuch in Deutsch Zepling

Liebe Zeplinger,
als meine Frau Margot und ich am 9. Mai von Reen nach Zepling fuhren begrüßte uns am Ortseingang oben am Berg die deutschsprachige Aufsichrift "Deutschzepling" als Ortsschild. Der junge Bürgermeister Dino Cotoi hat mich sehr überrascht und Wort gehalten. Nach knapp drei Wochen konnte ich das Schild antreffen.
Großartige Leistung und auch am Saal sind weitere Fortschritte erkennbar.
Wir waren auch auf der Hofstelle der Familie Scherer (Muaser) in der Lehmgasse und die Famile Pop hat sich sehr gefreut.
Auch der Friedhof war teilweise gemäht.
Hermann Grimm

26.05.2011, 07:51 Uhr

Hermann Grimm [HermannGrimm1[ät]googlemail.com]

Erneuter Besuch in Deutsch Zepling

Hallo Ihr Zeplinger,
meine Frau (Tochter von Muaser Andrisch) und ich weilten aus Anlass unseres 30. Hochzeitstages urlaubsmäßig in Siebenbürgen.
Natürlich waren wir auch wieder in Zepling.
Bürgermeister Dinu Cotai hatte mir versprochen, dass ich nach meinem Besuch im April dann im Mai wieder ein deutschsprachiges Ortsschild in Zepling vorfinden werde und er hat Wort gehalten. Wir haben uns hierüber sehr gefreut.
Auch am Gemeindesaal gehen die Renovierungsarbeiten hurtig weiter.
Der Friedhof ist teilweise gemäht und abgesperrt und keine Zigeunerwäsche mehr am Zaun (Emma hat Wort gehalten).
Wir haben die Pöllner Tenni, Kuader Manni und Hutzi, die Schworz Manni und die Libbi Weisser (84jährig und ältestes Gemeindeglied) aufgesucht und dabei die Bilder der drei Zeplinger Mädchen in Tracht bei ihrer Konfirmation im April verteilt.
Wieder ein erfreuliches Treffen.

Seite 3 von 4 |< · · [1] [2] [3] [4] · · >|

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: Siebenbürgen-Parfüm für Damen und Herren ~ Siebenbürgen-DVDs ~ "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz