Kleine historische Geschichte über den Heimatort Streitfort/Altland/Repser Gegend

Eine Urkunde aus Meeburg vom 15.06.1442 erwähnt den Ort mit dem Namen Mirkevasara und eine andere, so zu sagen 2. Urkunde vom 22.01.1455 erwähnt den gleichen Ort Streitfort, mit dem Namen Streytfarth.
Am 22.08.1658 brennen Tataren und andere türkische Hilfsvölker die Orte Streitfort und Katzendorf im Repser und Kosder Gebiet nieder.
1663 richten wieder türkische Hilfsvölker einen großen Schaden an.
Am 05.07.1751 brennen in Streitfort 84 Häuser ab und darunter auch das Streitforter Pfarrhaus.
(Quelle: Aus dem Lexikon der Siebenbürger Sachsen)
niedergeschrieben von Dietmar Melzer 07.2011

Melzer Dietmar

Lexikon der Siebenbürger Sachsen

Weitere Anekdoten, Geschichten, Erzählungen »

Neues

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: Siebenbürgen-Parfüm für Damen und Herren ~ Siebenbürgen-DVDs ~ "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz