10000 Preisausschreiben.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 17 [1] [2] [3] [4] · · >|


helene-dora
Erstellt am 08.10.2010, 16:32 Uhr
Das nun Folgende ist der Grund weshalb ich mich überhaupt in dem Forum der SBZ angemeldet habe.
Nun lebe ich schon einige Jährchen in der BRD und habe so meine Meinung von der Welt. Diese habe ich ziemlich offen zum Ausdruck gebracht, wobei die „eingeborenen“ Deutschen nicht immer besonders gut weg kamen. Um so mehr wundert es mich, dass ich seitens eines dieser (viel älteren) Kollegen mit einem Vermächtnis bedacht wurde. Ich glaube nicht es irgendwie verdient zu haben. Ich will also einen Preis von 10000, im Forum der SBZ, ausschreiben. Ich bitte Sie mir hierzu ein angemessenes Thema vorzuschlagen. Ich werde, noch in diesem Monat, aus den Vorschlägen eines auswählen, in Rahmen dessen ich den Preis gewähren werde. Jeglicher Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es bleibt ausschließlich meine Angelegenheit, welches Thema ich auswählen werde und wem ich den Preis überweisen werde. Wahrscheinlich werde ich eine Begründung liefern, sicher ist es aber nicht. Ich gehe davon aus, dass es möglich sein sollte den Preisträger noch vor Silvester bekannt zu geben. Ich werde von ihm verlangen, mir in diesem Forum oder durch eine persönliche Nachricht mitzuteilen auf welches Konto ich den Preis überweisen soll. Ich erwarte vom Preisträger nur, dass er im Forum den Empfang des Preises bestätigen möge, keineswegs aber irgend ein Wort des Dankens. Der Preis wird eher ein Dank meinerseits für seine Beiträge und der darin vertretenen (hoffentlich ehrlichen) Meinung sein.
Helene.


bankban
Erstellt am 08.10.2010, 16:37 Uhr
Wird das jetzt ein Preisausschreiben in der Höhe von 10.000 € werden oder wie es im Threadtitel heisst "10000 Preisausschreiben"?

helene-dora
Erstellt am 08.10.2010, 16:45 Uhr und am 08.10.2010, 16:57 Uhr geändert.
Ich beglückwünsche Sie. Ich habe natürlich absichtlich nicht hingeschrieben worum es sich handelt um zu sehen wie lange man braucht um diese Frage zu stellen. Es handelte (Vergangenheit) sich um Euro-Cent. Ich erhöhe nun, da diese Frage gestellt wurde, auf 100000 Euro-Cent, also auf 1000,00 € und dabei bleibt es. Sie haben schon mal einen Pluspunkt.

Joachim
Erstellt am 08.10.2010, 16:46 Uhr
Leu, Ron, Dollar, Euro, Preisausschreiben......?

Joachim
Erstellt am 08.10.2010, 16:47 Uhr
Asa,
hat sich überschnitten.

helene-dora
Erstellt am 08.10.2010, 16:56 Uhr
@joachim: Pech gehabt, bankban war schneller und hat den Pluspunkt. Das Einbrigen eines guten Themas bietet aber auch gute Möglichkeiten.

OREX
Erstellt am 08.10.2010, 17:14 Uhr
Ein Thema im Zusammenhang mit Siebenbürgen oder ein beliebiges Thema?

helene-dora
Erstellt am 08.10.2010, 17:24 Uhr
Also, da habe ich keine speziellen Präferenzen, aber ich denke, dass es eventuell doch irgend etwas mit Siebenbürgen, Rumänien, Ungarn, Balkan, Vielvölkerstaat Österreich zu tun haben könnte / sollte. Europa und Deutschland werden ja, oder sind es schon, Vielvölkerstaaten und (noch) geht es halbwegs friedlich zu.

OREX
Erstellt am 08.10.2010, 17:28 Uhr
Ich dachte eher an ein philosophisches Thema: "Gedanken über die Zeit"!

bastel
Erstellt am 08.10.2010, 17:31 Uhr und am 08.10.2010, 17:32 Uhr geändert.
Wenn das so ist dann schlage ich vor: "Was war verbesserungsfähig im Vielvölkerstaat Österreich, was können die heutigen Ethnien in der EU daraus lernen?"

bankban
Erstellt am 08.10.2010, 17:39 Uhr
"Der Beitrag Siebenbürgens zum Weltfrieden!"

helene-dora
Erstellt am 08.10.2010, 17:41 Uhr
Lieber OREX.
Und wie soll ich dann den Preisträger ermitteln? Dies wäre für eine bescheidene, einzelne Person (Frau) doch zu schwierig. Das traue ich mir doch nicht zu.
Oder soll ich ein weiteres Preissauschreiben veranstalten (diesmal mit einem Preis von 10000,00 €) mit der Frage "Wer soll den Preis erhalten?". Interessant wäre die Diskussion dann schon, aber unendlich.

Henny
Erstellt am 08.10.2010, 17:47 Uhr
hmm.... bliebiges Thema? Sollte mit Siebenbürgen zu tun haben? Da fällt mir nur ein Thema ein was mich schon lange beschäftigt... Wann legen wir unser Misstrauen ab? Wieso brauch ich als Teilnehmer eines Forums wie diesem, zwei bis drei oder mehr Nicks? Wo bleibt die "soxesch Ierlichkegt" auf die unsere Vorfahren so sehr gebaut haben?Und warum zum Teufel können wir uns nicht "normal" miteinander unterhalten?

pavel_chinezul
Erstellt am 08.10.2010, 18:08 Uhr
Ich bitte mal zu beachten was das BGB sagt

§ 661 Preisausschreiben
(1) Eine Auslobung, die eine Preisbewerbung zum Gegenstand hat, ist nur gültig, wenn in der Bekanntmachung eine Frist für die Bewerbung bestimmt wird.
(2) Die Entscheidung darüber, ob eine innerhalb der Frist erfolgte Bewerbung der Auslobung entspricht oder welche von mehreren Bewerbungen den Vorzug verdient, ist durch die in der Auslobung bezeichnete Person, in Ermangelung einer solchen durch den Auslobenden zu treffen. Die Entscheidung ist für die Beteiligten verbindlich.
(3) Bei Bewerbungen von gleicher Würdigkeit finden auf die Zuerteilung des Preises die Vorschriften des § 659 Abs. 2 Anwendung.
(4) Die Übertragung des Eigentums an dem Werk kann der Auslobende nur verlangen, wenn er in der Auslobung bestimmt hat, dass die Übertragung erfolgen soll.


Als erstes müssen Sie eine Frist setzen und zweitens sagt § 659 Abs. 2

(2) Ist die Handlung von mehreren gleichzeitig vorgenommen worden, so gebührt jedem ein gleicher Teil der Belohnung. Lässt sich die Belohnung wegen ihrer Beschaffenheit nicht teilen oder soll nach dem Inhalt der Auslobung nur einer die Belohnung erhalten, so entscheidet das Los.

Und da es sich bei Geld um ein teilbares Gut handelt, steht Jedem was zu.

gerri
Erstellt am 08.10.2010, 18:15 Uhr
Ein Thema über unser Europa mit seinen vielzähligen,Nationen,Kulturen und Traditionen.Von der größten(Zahlenmäßig) bis zur kleinsten Ethnie, das es gerecht geht dem Alphabet nach, vorstellen ihre Talente vorbringen und den richtigen guten Platz für sie im Bund der Länder finden.Was können die Einen ,was können die Anderen was wäre für jede einzelne Ethnie das richtige in
diesem großen "Zahnradwerk Europa", für ein gutes gelingen
ohne das Gefühl zu haben von Anderen ausgenommen zu werden.
Z.B. der am 28.Iuni 1914 in Sarajewo ermordete Kronprinz Franz Ferdinand,wollte die verschiedenen Nationalstaaten aus dem K&K Bund entlassen,er hatte die Zeichen der Zeit erkannt.Noch war er nicht der Regent und wurde leider auf seiner Reise nach Serbien, von übereifrigen Nationalisten ermordet.Wie es unter seiner Herrschaft ausgesehen hätte,wo die Nationalstaaten nur aus freiem Willen im Bund bleiben sollten,konnte man nicht mehr erfahren.

Gruß,Geri

Seite 1 von 17 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz