Kahlschlag in den Karpaten

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 26 [1] [2] [3] [4] · · >|


aberhallo!
Erstellt am 30.10.2010, 13:23 Uhr
Hier ist eine interessante Sendung im Deutschlandfunk über die Holzmafia in Rumänien und dem daraus resultierenden Raubbau an den Wäldern.

Für alle zum anhören

http://www.dradio.de/aodflash/player.php?station=1&broadcast=196846&datum=20101029&playtime=1288337003&fileid=d7f152b3&sendung=196846&beitrag=1306679&/

hier zum nachlesen
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/1306679/

aberhallo!
Erstellt am 30.10.2010, 13:41 Uhr
Hier ist noch ein Bericht auf Youtube zum anschauen

http://www.youtube.com/watch?v=PtaG0vvN8nQ

sibihans
Erstellt am 06.03.2011, 08:52 Uhr und am 06.03.2011, 08:54 Uhr geändert.
Scheiß-Meldungen über Rumänien

Acum 3 ani, peste 100 de gatere tocau zi si noapte padurile din Bilbor. Pana si preotul satului avea un gater langa biserica. In padure se fura.
Iar cei care indraznesc sa puna capat macelului din paduri ajung sa fie aspru pedepsiti, chiar batuti.
Noapte, insa la Vlahita n-a fost liniste. Pentru ca ne-a condus prin padure, hotii l-au pedepsit pe Lorint Emeric. Toate geamurile au fost facute praf. Mai grav este ca intr-una din camere bolovanii au intrat peste copii.

Das sind Scheiß-Meldungen aber interessiert keinen, weil das nicht so spektakulär ist wie die Rettung von ein paar herrenlosen Hunde und man kann sich nicht als Gutmensch profilieren, obwohl die Menschen direkt betroffen sind, da und hier, von dem massiven Verlust des Waldes.

http://stirileprotv.ro/stiri/romania-te-iubesc/marea-defrisare-cine-se-afla-in-spatele-dezastrului-din-paduri-partea-1.html

Eskimo
Erstellt am 06.03.2011, 08:58 Uhr
Das sind Scheiß-Meldungen aber interessiert keinen,
1. die meldung ist für dich nur deshalb interessant, weil du dich damit rechtfertigen zu könnenglaubst für das verölassen der heimat deiner vorfahren
2. daasselbe haben am anfabng des 19 Jh die deutschen waldbesitzer gemacht (ADELIGE), nämlich ganz "deutschland" leergerodet als resultat haben wir heute die jämmerlichen baumplantagen...aber das ist dir nicht wichtig, da du ja als einwanderer von der geschichte deutschlands nicht viel weisst. Alles was dich interessiert sind schlechte nachrichten aus Ro. HERTA MÜLLER LÄSST GRÜssEN:

Henny
Erstellt am 06.03.2011, 09:07 Uhr und am 06.03.2011, 09:07 Uhr geändert.
1. die meldung ist für dich nur deshalb interessant, weil du dich damit rechtfertigen zu könnenglaubst für das verölassen der heimat deiner vorfahren
2. daasselbe haben am anfabng des 19 Jh die deutschen waldbesitzer gemacht (ADELIGE), nämlich ganz "deutschland" leergerodet als resultat haben wir heute die jämmerlichen baumplantagen...aber das ist dir nicht wichtig, da du ja als einwanderer von der geschichte deutschlands nicht viel weisst. Alles was dich interessiert sind schlechte nachrichten aus Ro. HERTA MÜLLER LÄSST GRÜssEN:

Eskimo wir haben Sonntag, viele Leute gehen jetzt zur Kirche aber mal ne bescheidene Frage... tickst du eigentlich noch richtig??? Wenn man liest was DU hier im Forum schreibst, egal zu welchem Thema, zweifelt man doch sehr daran!

sibihans
Erstellt am 06.03.2011, 09:15 Uhr
. daasselbe haben am anfabng des 19 Jh die deutschen waldbesitzer gemacht (ADELIGE), nämlich ganz "deutschland" leergerodet als resultat haben wir heute die jämmerlichen baumplantagen.
Es läßt sich keine dauerhafte Forstwirtschaft denken und erwarten, wenn die Holzabgabe aus den Wäldern nicht auf Nachhaltigkeit berechnet ist. Jede weise Forstdirektion muss daher die Waldungen so hoch als möglich, doch so zu benutzen suchen, daß die Nachkommenschaft wenigstens ebensoviel Vorteil daraus ziehen kann, wie sich die jetzt lebende Generation zueignet.Nachhaltige Bewirtschaftung bedeutet die Betreuung von Waldflächen und ihre Nutzung auf eine Weise und in einem Maß, dass sie ihre biologische Vielfalt, Produktivität, Verjüngungsfähigkeit und Vitalität behalten.

Eskimo
Erstellt am 06.03.2011, 09:25 Uhr
Eskimo wir haben Sonntag, viele Leute gehen jetzt zur Kirche aber mal ne bescheidene Frage... tickst du eigentlich noch richtig??? Wenn man liest was DU hier im Forum schreibst, egal zu welchem Thema, zweifelt man doch sehr daran!
die berechtigte frage wäre: ticken die richtig die zur kirche gehen?
und wenn man an mir zweifelt rückt mich das in unverdient hohe sphären: viele zweifeln ja auch an gott und gehen deshalb sicherheitshalber in die kirche, so hoch hinaus wollte ich eigentlich nicht.

sibihans
Erstellt am 06.03.2011, 09:29 Uhr
ticken die richtig die zur kirche gehen?

Dir hat die kommunistische Schule aber schwer die Mansarde beschädigt, oder?

Henny
Erstellt am 06.03.2011, 09:31 Uhr
und wenn man an mir zweifelt rückt mich das in unverdient hohe sphären
Hochmut kommt meist vor dem Fall! Haben schon andere Bauchklatscher hingelegt bevor sie irgendwo ankamen!

lucky_271065
Erstellt am 06.03.2011, 09:35 Uhr und am 06.03.2011, 09:37 Uhr geändert.
@ Eskimo

88 Forenbeiträge in 4 Tagen? Vorsicht, es kann zur Sucht werden. :)

Ich hatte noch keine Zeit, Deine Beiträge zu lesen. Aber zumindest in eier Aussage scheinen wir und doch anzunähern: je mehr Negatives die ausgewanderten Landsleute über Siebenbürgen/Rumänien verbreiten und "wiederkauen", desto mehr rechtfertigen sie (immer wieder) ihr eigenes Weggehen. Heute gäbe es echte Chancen, das eine oder andere zu "reparieren". ZB hat unlängst eine ehemalige Schulfreundin von mir die Wohnung ihrer Grossmutter in Kronstadt (Altstadt) nach neuesten Standards renovieren lassen und vermietet sie nun als Luxus-Apartment... an Ausländer, speziell Deutsche (Geschäftsleute). Und die sind bereit, dafür eine Miete (fast) wie in Deutschland zu zahlen. (Von 500.- Euro im Monat aufwärts, wenn ich mich recht erinnere). Ist nur ein Beispiel.

Henny
Erstellt am 06.03.2011, 09:42 Uhr
je mehr Negatives die ausgewanderten Landsleute über Siebenbürgen/Rumänien verbreiten und "wiederkauen", desto mehr rechtfertigen sie (immer wieder) ihr eigenes Weggehen.
... und solche Aussagen bekräftigen die Negativen Empfindungen!
Lucki ich muss schon sagen, ich bin etwas... nein nicht "etwas", ich bin doch sehr enttäuscht von dieser Deiner Aussage!

harz3
Erstellt am 06.03.2011, 09:46 Uhr und am 06.03.2011, 10:00 Uhr geändert.
Was für ein Schmarren Lucky.
Lesen Sie sich mal durch, was der unterkühlte Herr Eskimo unterbelichtet so von sich gibt - vielleicht wünschen Sie sich dann nicht mehr, als sein Kompagnon gesehen zu werden...
Es lohnt sich nicht einmal, auf sein Gesajel einzugehen, weil so bescheuert.

Vielleicht überdenken Sie mal die Nachricht, die Sibi-Hans reingesetzt hat. Es ist bei weitem nicht alles zu beklatschen, was er so von sich gibt, aber das hier zeigt, in welche Richtung es in vieler Hinsicht geht, von dem sie obwohl "dort" lebend, keine Ahnunhg haben, Sie Stadtmensch.
Sie geben als Beispiel, was alles positiv ist, Menschen an, die die Möglichkeit haben, dem Land den Rücken zu kehren, wenn es brennt (politisch, gesundheitlich).

Erzählen Sie das mal denen, denen die Existenz gestohlen wird. Oder denen, die einen Platz im Hospiz in Hermannstadt brauchen und den nur in dem Falle bekommen, wenn, auch und vor allem aus dem Ausland, gespendet wird, weil der rumänische Staat sich nicht an Abkommen hält.


sibihans
Erstellt am 06.03.2011, 09:52 Uhr
Heute gäbe es echte Chancen, das eine oder andere zu "reparieren".

Man kann die Vielfalt der siebenbürgischen Dörfer mit ihren einzigartigen Bräuchen nicht mehr reparieren, es funktioniert nicht mehr, weil die Strukturen einer Gemeinschaft zerstört wurden (beabsichtigt oder nicht) und die kann mann nicht mehr herstellen.

gerri
Erstellt am 06.03.2011, 09:53 Uhr
Hallo lucky,du möchtest das Alle auf zwei Stühlen sitzen,aber dafür muß man geboren sein und geldgierig obendrauf.

Gruß, Geri


sibihans
Erstellt am 06.03.2011, 09:56 Uhr
geldgierig obendrauf.


Ich denke da ist der Hund begraben.

Seite 1 von 26 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz