Social Media und die (ex) Rumänen

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 22 [1] [2] [3] [4] · · >|


PaulG
Erstellt am 15.08.2011, 00:11 Uhr und am 15.08.2011, 00:15 Uhr geändert.
Die Adresse (des Forums) wurde mir von einem Freund „zugespielt“.

Ich habe gehört, wenn man kritische Haltung gegenüber gewissen politisch-historischen Überzeugungen zeigt, oder wenn man Rumäne ist, wird man nicht lange hier auf dem Forum schreiben können. Da wird man gesperrt.


Ich mache gerade eine Studie für eine rumänische Zeitung über „social media“ und in diesem Kontext, finde ich es höchst interessant, auch „die frühere Rumänen“ und deren Werden, in dieser Hinsicht zu berücksichtigen.

Wittl
Erstellt am 15.08.2011, 00:53 Uhr und am 15.08.2011, 00:53 Uhr geändert.
Ich habe gehört, wenn man kritische Haltung gegenüber gewissen politisch-historischen Überzeugungen zeigt, oder wenn man Rumäne ist, wird man nicht lange hier auf dem Forum schreiben können. Da wird man gesperrt.

indes "den lustigen Jäger über den Teufel" auffahrend, zeitgleich glaubend, auf diesem Wege hinsichtlich der Studie auch noch unterstützende Kommentare zu erzielen...kommen Sie unglaubwürdig rüber,
PaulG.
ist das auf Hörensagen beruhende, von Ihnen Geschriebene echt Ihr Ernst oder nur dessen Hut?


Henny
Erstellt am 15.08.2011, 07:10 Uhr
oder wenn man Rumäne ist, wird man nicht lange hier auf dem Forum schreiben können. Da wird man gesperrt.
Es gibt, wie in jedem anderen Forum im www, die Forenregeln die man bei und mit der Registrierung akzeptiert. Hält man diese nicht ein während seiner "Aktivität", kann es durchaus passieren das man verwarnt und dann erst gesperrt wird. Dies gilt aber für alle Forenteilnehmer, ganz gleich ob Männlein oder Weiblein, ob Sachs, Rumäne oder Ungare!

Alles andere, was dir erzählt wurde, ist und bleibt ein Gerücht!

PaulG
Erstellt am 15.08.2011, 07:28 Uhr

@Henny schrieb:
„kann es durchaus passieren das man verwarnt und dann erst gesperrt wird. Dies gilt aber für alle Forenteilnehmer,“

Mindestens für einen „galt“ dies nicht.
Ich habe die Diskussionen (ein Teil davon) im Nachhinein verfolgt. Sehr „lustige“ Zeitgenossen hier.



PaulG
Erstellt am 15.08.2011, 07:33 Uhr

Hallo Herr Wittl,

die chauvinistische Neigungen manche Oratoren hier, milde ausgedruckt, lassen sich nicht mehr aus dem Forum leugnen. Höchstens löschen. Es kann alles hier gelesen werden.
Für mich ein "gefundenes Fressen".

Henny
Erstellt am 15.08.2011, 07:34 Uhr
Mindestens für einen „galt“ dies nicht.
Ich habe die Diskussionen (ein Teil davon) im Nachhinein verfolgt.

Nun, da ich doch ein bissi länger dabei bin als du, kann ich schon sagen dass es für alle gilt, ohne Ausnahmen!
Wenn du immer noch anderer Meinung sein solltest dann nimm dir die Zeit und lies die ganze Diskussion durch und nicht nur einen Teil davon.

PaulG
Erstellt am 15.08.2011, 07:53 Uhr und am 15.08.2011, 07:54 Uhr geändert.
@Henny schrieb:
„Nun, da ich doch ein bissi länger dabei bin als du, kann ich schon sagen dass es für alle gilt, ohne Ausnahmen!“



Frau Henny,

gehören Sie zur Administration des Forums ?
Man sollte nicht bei Abraham anfangen, wenn es um und eine „Neuzeitgeschichte“ geht, obwohl wenn auch die „Prehistorie“ sehr interessant zu sein scheint.

Henny
Erstellt am 15.08.2011, 08:07 Uhr
gehören Sie zur Administration des Forums ?
Nein, tu ich nicht. Ich verfolge lediglich länger als du die Diskussionen!

bankban
Erstellt am 15.08.2011, 08:16 Uhr und am 15.08.2011, 08:22 Uhr geändert.
Ich bin seit etwa 3,5 Jahre Mitglied des Forums. In dieser Zeit wurden etliche Leute gesperrt: wegen Beleidigungen, Drohungen, Rassismus etc. Es waren dies Leute mit sächsischer, schwäbischer, rumänischer und ungarischer Herkunft. Keiner von denen wurde aber wegen, sondern eher trotz dieser Herkunft gesperrt. Der reale Grund war immer das ungebührliche, die Forumsregeln missachtende Benehmen.

Den Titel des Threads wie auch manche Aussage von PaulG empfinde ich als Provokation. Und er weiss das auch, deshalb spricht er bewusst von "Exrumänen". Der Gebrauch des Ausdrucks legt nahe, dass PaulG entweder unser ehemaliges "Goldstückchen" ist oder von ihm zur Anmeldung animiert wurde.

Jolusia
Erstellt am 15.08.2011, 08:17 Uhr
Hallo PaulG, ich komme aus Oberschleßien dem jetztige Polen und habe mich im Mai angemeldet. Jetzt haben wir August und ich bin immer noch hier! Wie in jedem Forum, wird man nur gesperrt, wenn man sich nicht an die Regeln hält! Das hat aber Henny auch schon gesagt. Ich erkläre es dir; In der Realität bekommst du eine Strafanzeige, wenn du über Rot fährst. Beim nächsten Mal vielleicht musst du Gemeinützige Stunden ableisten und wenn du es nochmal machst, dann nimmt man dir den Führerschein weg! So läuft es hier auch, nur das du deinen Führerschein behalten darsft

seberg
Erstellt am 15.08.2011, 08:20 Uhr und am 15.08.2011, 08:22 Uhr geändert.
Vorsicht! Sollte PaulG "Rumäne" sein, dann habt ihr euch jetzt möglicherweise alle schon "chauvinistisch" ihm gegenüber verhalten!

Jolusia
Erstellt am 15.08.2011, 08:28 Uhr
Seberg, wieso "Ihr alle"? Ich bin doch selbst hier ein "Ausländer" und habe es ihm versucht doch so zu erklären, dass er es versteht! Genauso wie die anderen User hier. Keiner hat ihn angegriffen oder so. Oder irre ich mich?

getkiss
Erstellt am 15.08.2011, 08:30 Uhr und am 15.08.2011, 08:39 Uhr geändert.
@PaulG:"Ich mache gerade eine Studie für eine rumänische Zeitung über „social media“ und in diesem Kontext, finde ich es höchst interessant, auch „die frühere Rumänen“ und deren Werden, in dieser Hinsicht zu berücksichtigen."

Oho. Das ist schon mal was sehr wichtiges.
Eine Studie für eine rumänische Zeitung.
Und da haben Sie gerade diese Randgruppe, deren Mitglieder zwar frühere rumänische Staatsbürger, aber in der Mehrheit keine Rumänen sind, zum Objektstudium auserkoren. Zufällig, zugespielt? Aha.
Diese Randgruppe war mal im Käfig eingesperrt, gegen harte Währung verkauft und traut sich ab und zu laut zu gackern. Das ist manchem Zurückgebliebenem (nicht nur örtlich gemeint) nicht geheuer, besser wäre dem die Situation "Subjekte zurück in den (Meinungs)Käfig"....

Ob diese repräsentativ für ein "Studium der (ex)Rumänen in den Social Media" sind wage ich zu bezweifeln. Dafür eignen sich eher die paar Millionen auch ethnisch Rumänen, die ihr Land verließen, warum auch immer.
Die schreiben meist in den Foren rumänischer Zeitungen aus dem Innland. Und ich muss sagen, manche von denen ziemlich "nüchtern"....

seberg
Erstellt am 15.08.2011, 08:35 Uhr und am 15.08.2011, 08:36 Uhr geändert.
Jolusia: Es könnte genügen, dass du ihm wie die Anderen auch widersprochen hast, und schon könnte er sich als "rumänischer" Sündenbock fühlen, auf dem alle herumhacken, ihn "diskriminieren" und "diffamieren" - natürlich weil er "Rumäne" ist, und nicht etwa weil er...

Jolusia
Erstellt am 15.08.2011, 08:39 Uhr
Jetzt weiß ich wieder, warum ich Single bin...

Seite 1 von 22 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz