Die Juden - Geschichte eines Volkes

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 163 [1] [2] [3] [4] · · >|


_grumpes
Erstellt am 31.10.2013, 22:28 Uhr
Die Juden - Geschichte eines Volkes

In Siebenbürgen, in Deutschland, fast überall auf der Welt, wird man mit Vorurteilen konfrontiert.
Ein kleiner Versuch, dieses Volk besser zu verstehen.

gerri
Erstellt am 01.11.2013, 15:04 Uhr
@ Kennen die unsere Geschichte,keine Nation ist "buricul pământului" in Wahrheit ist es nur Selbstverherrlichung was mehrere Nationen schon versucht haben.

Mynona
Erstellt am 01.11.2013, 15:32 Uhr
in Wahrheit ist es nur Selbstverherrlichung

Was ist Selbstverherrlichung???

TAFKA"P_C"
Erstellt am 01.11.2013, 15:51 Uhr und am 01.11.2013, 15:56 Uhr geändert.
Ein kleiner Versuch, dieses Volk besser zu verstehen.

http://www.j-zeit.de/archiv/artikel.1346.html

Wann und wie wurde das jüdische Volk erfunden?

Ein israelischer Historiker betreibt Grundlagenforschung. Ergebnis: Die gewaltsame Zerstreuung der Juden unter den Völkern in die Diaspora ist ein Mythos

gerri
Erstellt am 01.11.2013, 17:35 Uhr
@ Na z.B:.."Grand Nation",..."Nordische Rasse"...von Gott "Auserwählte Nation"....von Gott "Auserwähltes Volk"..."Tipul omului nou"..u.s.w.

Reblaus
Erstellt am 01.11.2013, 17:53 Uhr
Grand Nation
Franzosen bezeichnen sich selbst nicht so.
Das Beispiel mit der Rasse kommt schon eher hin.

gehage
Erstellt am 01.11.2013, 19:02 Uhr
Franzosen bezeichnen sich selbst nicht so.

und ob!

nichts für ungut...

bankban
Erstellt am 01.11.2013, 19:03 Uhr
in Wahrheit ist es nur Selbstverherrlichung was mehrere Nationen schon versucht haben.

Und warum sollten gerade die Juden das nicht tun dürfen, was andere Völker tun?
(Nebenbei: wie oft und wie stolz bezeichnen/bezeichneten sich so manche SbS nach und seit Opitz als germanissimi germanorum?)

gerri
Erstellt am 01.11.2013, 21:25 Uhr und am 01.11.2013, 21:26 Uhr geändert.
@ Wer hält sie denn auf? Sie können sich doch selbst verherrlichen wie und wann sie wollen.Es ist einem Jeden sein Recht.
Z.B.im rumänischen Fernsehen wird die Bevölkerung täglich aufgefordert stolz zu sein,weil sie Rumäner sind.
Irgendwie passt es meines Erachtens nicht in`s 21. Jhd.aber ein Jeder hat das Recht dazu.

Reblaus
Erstellt am 01.11.2013, 21:57 Uhr
und ob!
nichts für ungut...

...wüsste er, dass ein Franzose den Ausdruck "Grande Nation" niemals in den Mund nehmen würde. In Frankreich ist er nämlich gar nicht gebräuchlich, er wäre vermutlich sogar deplaziert und lächerlich. Der Deutsche behauptet natürlich, Napoleon hätte die Idee der Grande Nation gehabt, zuzutrauen wär's ihm ja. Schließlich hatte er ja auch eine "Grande Armee" und sein "Empire" war ja in der Tat "grand", also groß, und das nicht nur seiner geographischen Ausdehnung sondern auch seines Einflusses wegen. Dann wird er behaupten, De Gaulle hätte den Ausdruck Grande Nation benutzt und Sarkozy hätte ihn einmal in einer Rede untergebracht.

Wahrscheinlich weiss er gar nicht einmal, dass es eigentlich der alte Goethe war, der 1795 in "Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten" Frankreich eine "große Nation" genannt hat. Napoleon hatte davon sicher nie etwas gehört. Tun wir also diesen Ausdruck dahin, wo er hingehört, in die Mottenkiste, auch wenn deutsche Journalisten, vor allem Sportjournalisten, ihn immer noch gern bemühen, wenn es um Frankreich geht.
Link

coco23
Erstellt am 02.11.2013, 00:17 Uhr
Reblaus: Nur zitieren und nichts kommentieren finde ich als Feigheit. Gute Nacht.

lucky_271065
Erstellt am 02.11.2013, 08:55 Uhr
@coco23

Nur (beleidigend) kommentieren und nix kapieren finde ich als Ignoranz. Guten Morgen!

coco23
Erstellt am 02.11.2013, 12:20 Uhr und am 02.11.2013, 12:23 Uhr geändert.
Wo bitte habe ich da beleidigt? Oder saugst Du dir das aus den Fingern?

Mynona
Erstellt am 02.11.2013, 12:59 Uhr
Indem du Reblaus feige genannt hast weil er ein Zitat gebracht hat, das übrigens, wie ich finde sehr gut passt und erklärt...

TAFKA"P_C"
Erstellt am 02.11.2013, 13:06 Uhr
http://www.lemonde.fr/idees/article/2013/09/10/hollande-et-le-mythe-de-la-grande-nation_3475332_3232.html

Hollande et le mythe de la "Grande Nation"

Seite 1 von 163 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz