Ukraine heute.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 117 von 125 |< · · [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] · · >|


Erich G.
Erstellt am 05.12.2014, 10:02 Uhr
EU-Schwachsinn in der Ukraine!
Link

gerri
Erstellt am 05.12.2014, 20:33 Uhr
@ Wie sagte Lenin:
-Den Kapitalismus hängen wir mit seinem eigenen Seil auf.

Reblaus
Erstellt am 05.12.2014, 22:43 Uhr und am 05.12.2014, 22:44 Uhr geändert.
Russland ist so groß, dass alle Putinversteher dort einen Platz finden können.

PS: Kommunisten auch.

getkiss
Erstellt am 05.12.2014, 22:50 Uhr
Falsch.
Lenin soll gesagt haben:
Kapitalisten sind so blöd, dass Sie auch mit uns noch ein Geschäft machen wollen:
"Die Kapitalisten werden uns noch den Strick verkaufen, mit dem wir sie aufknüpfen..."

Link

Marius
Erstellt am 07.12.2014, 00:26 Uhr
Kiew hat den Osten längst verloren

LisaLebhaft
Erstellt am 12.12.2014, 16:30 Uhr
Erschreckend was da drüben abgeht, und das alles US-finanziert.... 5 Milliarden haben die bisher reingepumpt, bezahlen einige der tollen demokratischen Maidan-Aktivisten und heuern Nazis an ("Freiwilligenbataillone") um "politische Säuberungen" durchzuführen. Absolut grausam. Der Krieg, der im Osten noch herrscht, geht von der Ukraine aus. Die feuern Raketen & schwere Artillerie in die freien "Volksrepubliken"... Meint ihr die schießen zurück in die ukrainischen Städte? Nein.

Aber Putin ist der böse...

Shimon
Erstellt am 15.12.2014, 14:06 Uhr
Scharfschützenmorde in Kiew

Der kanadisch-ukrainische Politikwissenschaftler Ivan Katchanovski von der Universität Ottawa hat das Kiewer Blutbad des 20. Februar in Eigenregie untersucht. Akribisch wertete er monatelang Zeugenaussagen, Filmmaterial und Funkübertragungen aus, um den Massenmord im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt zu rekonstruieren. Katchanovski belegt, dass auch Oppositionskräfte Scharfschützen einsetzten. Dabei nahmen die Maidan-Schützen nicht nur Polizisten, sondern auch die eigenen Leute und Journalisten unter Feuer. Die Spur führt zum Rechten Sektor.

Reblaus
Erstellt am 17.12.2014, 16:21 Uhr
Russland beginnt mit Ausverkauf seiner Währungsreserven


gerri
Erstellt am 17.12.2014, 19:07 Uhr
@ Mit seinen riesigen Bodenschätzen sollte sich Russland nicht einschüchtern lassen,mit China zusammen,dem Kapital zeigen wo`s langgeht.

Hermann_Gregor
Erstellt am 17.12.2014, 21:10 Uhr und am 17.12.2014, 21:34 Uhr geändert.
Mit seinen riesigen Bodenschätzen sollte sich Russland nicht einschüchtern lassen,mit China zusammen,dem Kapital zeigen wo`s langgeht.
Gerri, es geht nur den Abgrund runter!
Ob gerecht oder nicht, Korruption, Menschenverachtung - da meine ich den konkreten Umgang miteinander - und eine gute Portion Faulheit haben nie zu was gescheites geführt.
Vielleicht schade, ist aber halt so. Diese Sachlage ist nicht nur bei den Russen, sondern auch im gesamten Karpatenbogen weit verbreitet.

Anchen
Erstellt am 18.12.2014, 10:58 Uhr
Kann mir jemand verraten, warum ich nicht erstaunt bin ?

Ukraine unter Kleptokratieverdacht

gerri
Erstellt am 18.12.2014, 17:48 Uhr
@ Hoffentlich schafft es Putin, Russland vor den eigenen und ausländischen Oligarchen zu schützen,die möchten die Bodenschätze Russlans zerpflücken und verkaufen.

Anchen
Erstellt am 27.12.2014, 12:24 Uhr und am 27.12.2014, 12:30 Uhr geändert.
Resolution 758 - Ukraine Freedom SuppoSurveillancet Act

Hoffentlich geht der Schuss nicht nach hinten los... Waffen und Surveillance in die Ukraine....

Anchen
Erstellt am 22.01.2015, 00:27 Uhr
Hoppla....

Ukraine-Krise_ARD erwähnen Blackwater-Söldner (Phoenix)

gehage
Erstellt am 22.01.2015, 11:13 Uhr
anchen, das gibt es nicht! frag bei lauserl nach...

nichts für ungut...

Seite 117 von 125 |< · · [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz