Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 114 von 115 |< · · [111] [112] [113] [114] [115] · · >|


gerri
Erstellt am 17.07.2019, 15:01 Uhr und am 17.07.2019, 15:02 Uhr geändert.
(=)Nicht aufregen,das sind schon vorausgeplante Dinge,nach gewisser Schulung erhalten Sie Ihre dafür ausgebildete Position in der Politik.-Die Weltregierung will sicher sein,wen Sie wo als Führungsperson hat.-

charlie
Erstellt am 17.07.2019, 15:53 Uhr
Wir haben eine Weltregierung?

gerri
Erstellt am 17.07.2019, 18:22 Uhr und am 17.07.2019, 18:30 Uhr geändert.
(=)Nicht gewusst,na was meinst Du wer Politik und Finanzen unseres Planeten bestimmen.Mehr kann ich Dir nicht sagen.


"Wikipedia:"
"-Zu unterscheiden ist zwischen einer demokratisch gewählten Weltbürgerregierung und einer von den aktuellen Machtkonstellationen dominierten Weltregierung. Erstere Option strebt spätestens seit 1948 die Weltbürgerbewegung an".

gerri
Erstellt am 19.07.2019, 19:06 Uhr

-Berlin Jurnal:

"Wäre es nicht toll wenn man als Verteidigungsminister
einen Generalen einstellt,als Bildungsminister einen
Pädagogen,als Gesundheitsminister einen Mediziner,eben Leute, die von dem,was Sie tun Ahnung haben?"

(=)Einmal anders.....

Wittl
Erstellt am 20.07.2019, 09:29 Uhr
Wäre es nicht toll wenn man als Verteidigungsminister
einen Generalen einstellt,als Bildungsminister einen
Pädagogen,als Gesundheitsminister einen Mediziner,eben Leute, die von dem,was Sie tun Ahnung haben?"

Dann wären endlich wieder nur Männer unter sich, so wie sich das gehört, gell Gerri?

gerri
Erstellt am 20.07.2019, 14:37 Uhr und am 20.07.2019, 14:39 Uhr geändert.

(=)Nein,denn heute sagt man nicht Generalin,nicht Ministerin,nicht Pedagogin,nicht Medizinerin u.s.w.auch wenn es Frauen sind.

lauch
Erstellt am 28.07.2019, 11:22 Uhr
Hallo Allerseits,

wer Deutschland "AfD like" als Mikrokosmos, Laborexperiment erleben will dem empfehle ich einen Aufenthalt in Ungarn. Die AfD schimpft gerne und nennt die Zunft der Berichterstatter, Lügenpresse. Ich habe die Nachrichten des staatlichen Fernsehen M1 verfolgt. Umgekehrt ist es genauso könnte ich jetzt polemisch sagen, aber ich versuche objektiv zu bleiben.

Der Sender ist dann doch sehr einseitig bzw. regierungstreu und ich habe den Verdacht dass er von den Orban- Leuten kontrolliert wird. Opposition ist so gut wie nicht vorhanden. Dazu muss gesagt werden, dass es auch physisch, im Parlament fast keine gibt.


Beispiele aus einer Woche Aufenthalt:

Keine einzige Nachrichtensendung ohne das Thema Migration.

Die Regierung (der Sender, des weiteren einfach Ungarn Anm. des Autors) lehnt die Seenotrettung strikt ab und nennt sie Helfer der Menschenschmugler. Des Weiteren sagt sie, dass man mit "humanitären Hilfe" der westlichen Welt sozusagen einen Bären aufbinden will. Dass wir vielleicht auf Kosten derer die Flüchten leben und gelebt haben, auf die Idee kommt keiner.


Fidesz (die Regierungspartei) macht alles für das Volk alles für die Heimat. Ungarn wird mit dem Wort Heimat in fast jedem Bericht ersetzt!


Ich habe gelernt, dass es katastrophal ist wenn Ungarn als osteuropäisches Land bezeichnet wird.


Ungarn tut viel für die Familie. Eine lustige Massnahme: Familie mit 2 kindern und einem Fötus wird subventioniert mit kräftigen Summen wenn sie ein Auto mit 6 sitzen kaufen wollen. Hoffentlich sind viele VW dabei.

Europapolitik: Fidesz ist stolz wie Oskar und sagt, dass es ohne sie keine von der Leyen als EU- Kommissionspräsidentin gebe.

Die Visegrad- Staaten werden als einheitlicher Block V4 präsentiert . Mal sehen was passieren wird wenn es um die Sanktionen gegen Russland geht!!!

Ungarn nennt das Spitzenkandidaten- Prinzip das "sogenannte".

Apropos Subventionen der EU. Die werden mit maximaler Selbstverständlichkeit angenommen. Argument: Marktöffnung.

Herr Timmermans ist sozusagen das rote Tuch und ist "ein Freund Soros`(amerikanischer Milliardär).


Ungarn versteht sich als christliches Land und lehnt Muslime grundsätzlich ab, und nennt die Integration dieser Menschen im Westen als gescheitert.


Zu guter Letzt de Haushalt: Defizite wurden wenn ich das in dem kurzen Überblick richtig wahrgenommen habe in der Tat reduziert. 68% BIP Gesamtverschuldung, kein schlechter Wert. 1% Verschuldung für das erste Halbjahr. man brüstet sich schon, dass man in absehbarer zeit vom Kreditnehmer zum Kreditgeber wird. Aber, aber ohne etwa 2- 3 Mrd Euro Subventionen aus der EU, sehe es schlechter aus.




gerri
Erstellt am 28.07.2019, 14:44 Uhr

(=)Also wenn es im großen Ganzen im Land keine Opposition gibt,heisst es das Regierung und das ungarische Volk einer Meinung sind.
-Das junge Familien kräftig unterstützt werden,ist eine wunderbare Sache,doch schon ziemlich spät.
-Warum sollte Russland sanktioniert werden,weil es auf gleicher Höhe mit der USA ist,somit den Weltfrieden bewahrt.Das es Ordung in seine Grenzen hällt,passt vielen westlichen Kaufleuten nicht,doch die Reichtümer Russlands sind nicht Allgemein-Beute.
-Der Westen investiert in den Osten weil dort was zu holen ist,schon seit Jahrhunderten,das sind keine Almosen.
-Ungarn hat die Fremdherrschaft der Osmanen,hunderte von Jahren ertragen müssen,die wollen sie nicht freiwillig im Land,es ist doch wohl Ihr Recht.
-Wenn man Ungarn mit fremden Kulturen aufmischt,kann man das Land leichter ausbeuten,da das echte Volk dezimiert ist.
-Schaut mal nach Rumänien,die haben Schlafstätten vorbereitet für Asylanten,doch über Nacht und Nebel sind sie immer weg.Warum wohl,aus einem Land das viel reicher ist als Ungarn,denn sie bieten ihnen nur Übernachtung und Vollpension,sonst nichts.Ja gastfreundlich sind sie immerschon gewesen.....

lauch
Erstellt am 28.07.2019, 15:05 Uhr
Fidesz hat 52% bei der Europawahl erreicht, ein Traumergebnis. Die grosse Frage ist über wen sagt das mehr aus über die WählerInnen oder über den /die Gewählten.

gerri
Erstellt am 28.07.2019, 17:35 Uhr und am 28.07.2019, 17:36 Uhr geändert.

(=)Das sieht so aus,das wenigstens 60% zur Wahl gegangen sind,da können wir uns eine Scheibe abschneiden.....

bankban
Erstellt am 28.07.2019, 21:07 Uhr
Ungarn?

In Diktaturen gibt es keine Opposition.

edka
Erstellt am 29.07.2019, 07:52 Uhr und am 29.07.2019, 08:10 Uhr geändert.

@Ungarn?

In Diktaturen gibt es keine Opposition.


bankban! Ungarn ist kein Diktatur! Dort gibt es Opposition. Nur Sie Zerkleinern sich selbst. Weißt du wo überhaupt kein Opposition gibt? Ich verrate dir, auch in eingebildete Scheindemokratien!






charlie
Erstellt am 29.07.2019, 11:58 Uhr
Ein einigermassen passender Begriff für die Situation in Ungarn ist "illiberale Demokratie"
https://de.wikipedia.org/wiki/Illiberale_Demokratie

gerri
Erstellt am 29.07.2019, 14:17 Uhr

(=)Für eine echte Demokratie muss ein Volk vorbereitet sein,wie auch für den Kommunismus.Der kann nicht erfüllt werden mit unehrlichen und egoistischen Menschen die nur an Ihr eigenes Wohl denken.

Diana -->
Erstellt am 29.07.2019, 18:45 Uhr
gerri, wenn jeder an sich denkt, dann ist doch an alle gedacht, oder?

Seite 114 von 115 |< · · [111] [112] [113] [114] [115] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz