Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 115 von 116 |< · · [112] [113] [114] [115] [116] · · >|


gerri
Erstellt am 29.07.2019, 18:53 Uhr und am 29.07.2019, 18:54 Uhr geändert.
(=)Meine größte Freude ist,ohne darüber nachzudenken,wem könnte ich mit dem erhaltenen Geschenk eine Freude bereiten.Habe im Leben nichts behalten,sondern mit"warmer Hand" verschenkt,um das danach kein Streit entsteht.

bankban
Erstellt am 29.07.2019, 21:43 Uhr
"Illiberale Demokratie" ...?!

Fischfleisch.

charlie
Erstellt am 31.07.2019, 09:32 Uhr
hat Orban selbst so formuliert

Marius
Erstellt am 11.08.2019, 14:47 Uhr
Und täglich mampft der Flächenfresser

Von Jürgen Lessat

Datum: 31.07.2019

Im Stuttgarter Umland werden in irrem Tempo Einfamilienhäuser hingestellt. Doch die Wohnungsnot lindert das nicht. Dafür schafft dieser Bauboom neue Probleme: Fruchtbare Böden verschwinden für immer, historische Dorfkerne veröden. Und Experten sagen einen Preissturz in naher Zukunft voraus.

https://www.kontextwochenzeitung.de/debatte/435/und-taeglich-mampft-der-flaechenfresser-1-6089.html

gerri
Erstellt am 11.08.2019, 18:00 Uhr

(=)Sicher ist es schade um jedem Quadratmeter Acker oder Wiese,doch das die Gemeinden bauen, womöglich noch die Preise endlich fallen, gefällt der Zunft der Häuser-Makler überhaupt nicht.Für die ist das ein Alptraum,nach dieser Zeit wo man gut verdienen konnte.

Marius
Erstellt am 17.08.2019, 21:29 Uhr
Noch ein interessanten Artikel über das :

Wohnen: die deutschsprachigen Eigentums-Muffel

17. August 2019  Karl Kollmann

In D-A-CH wird Mieten nach wie vor groß geschrieben. Wieso eigentlich?

https://www.heise.de/tp/features/Wohnen-die-deutschsprachigen-Eigentums-Muffel-4498777.html?seite=all

Marius
Erstellt am 03.09.2019, 19:03 Uhr und am 03.09.2019, 19:12 Uhr geändert.
Aus: Ausgabe vom 03.09.2019, Seite 1 / Kapital & Arbeit

UNGLEICHHEIT

Mehr Menschen leben von Vermögen

Zahl der Privatiers seit 2000 stark gestiegen. 6.000 Minderjährige haben Kapitaleinkünfte

Von Simon Zeise

Die Zahl der Privatiers in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Im Jahr 2018 finanzierten 627.000 Menschen ihren Lebensunterhalt überwiegend aus eigenem Vermögen. Das waren 68,5 Prozent mehr als im Jahr 2000, wie eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes für das Handelsblatt ergab, über die die Zeitung am Montag berichtete. Im Jahr 2000 lag die Zahl der Privatiers noch bei 372.000.

https://www.jungewelt.de/artikel/362016.ungleichheit-mehr-menschen-leben-von-vermögen.html

Marius
Erstellt am 08.10.2019, 15:17 Uhr
03.10.19 07:53

INTEGRATIONSPOLITIK

„Wir können sagen: Wer Deutschland bewohnt, ist Deutscher“

von Arno Widmann

Forscherin Naika Foroutan rät im Interview mit der FR dazu, nicht so viel über Migranten und mehr über Demokratie zu sprechen.

Naika Foroutan, 1971 in Boppard geboren, ist Sozialwissenschaftlerin und Professorin für Integrationsforschung und Gesellschaftspolitik an der Berliner Humboldt-Universität. Sie leitet das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung. Naika Foroutans Vater und Bruder sind Fußballtrainer, ihre Schwester Melika ist Schauspielerin. Ihr neuestes Buch ist vor wenigen Wochen erschienen.




Marius
Erstellt am 13.10.2019, 14:12 Uhr
3.10.2019

Deutschland

"Ich war gern DDR-Bürger!" – DDR-Popstar Tino Eisbrenner im Gespräch

Für Tino Eisbrenner war die DDR Ort und Zeit seines Karriereaufschwungs. Mit seiner Band Jessica tourte er durch fast alle Ostblockstaaten und sagt heute, dass die Wende für ihn den Verlust seiner Heimat bedeutete.

Margarita Bityutski hat sich mit ihm darüber unterhalten, wie es mit der Angst vor den Herrschenden und der Redefreiheit in der DDR aussah, warum er heute mit Kunst Brücken nach Russland baut und was Menschsein für ihn bedeutet.

https://youtu.be/gqb929Wg5Y0

Brombeer
Erstellt am 21.10.2019, 14:27 Uhr
Erst mit fast 70 in Rente

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bundesbank-rente-101.html

Offensichtlich fehlt es vorne und hinten an Geld.

Marius
Erstellt am 21.10.2019, 15:27 Uhr
Erst mit fast 70 in Rente

Quelle : https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bundesbank-rente-101.html


Offensichtlich fehlt es vorne und hinten an Geld.

Diana -->
Erstellt am 23.10.2019, 18:14 Uhr und am 23.10.2019, 18:14 Uhr geändert.
Thomas de Maiziere zu seinen Erfahrungen mit den FFFler

Marius
Erstellt am 24.10.2019, 15:42 Uhr
24. Oktober 2019 13:17 Uhr

Nachrichten aus Deutschland

Unbekannte klauen goldfarbene Zeiger von Kirchturmuhr

Bruchsal: Teenager klettert auf Güterzug – Stromschlag +++ Norderstapel: Unbekannte zerstören 3000 Weihnachtsbäume +++ Kassel: Kurden blockieren Rüstungsfabrik +++ Unterschneidheim: Busfahrer stirbt bei Lkw-Crash +++ Nachrichten aus Deutschland.

_Gustavo
Erstellt am 27.10.2019, 19:32 Uhr
Wir werden es nie lernen, nie begreifen:
Die Linken Kommunisten haben uns in den Ruin getrieben.
Die Nationale Partei des kleinen Österreichers, mit der die AFD sympathysiert, hat die ganze Welt in einen verheerenden, mörderischen Krieg gestürtzt.
Nach der Wahl in Thüringen wird klar:
Diese destruktieven Kräfte, sind wieder an der Macht.Links wie Rechts.

Hochrechnungen zur Wahl in Thüringen
Quo vadis Deutschland ?

charlie
Erstellt am 28.10.2019, 12:39 Uhr und am 28.10.2019, 12:46 Uhr geändert.
_Gustavo, es gibt zwischen Rechts- und Linksradikalen ein paar praktische und ein paar grundsätzliche Unterschiede.
Ich freue mich auch nicht über den Wahlerfolg der SED-Nachfolgepartei, aber wenn man sie als ähnlich schlimmes Problem wie die AfD ansieht, relativiert man die Dinge, die man lieber nicht relativieren sollte. Man wähnt sich mit einer solchen Haltung vielleicht in der Mitte. Ist man aber nicht.

Dass für uns Sachsen die Linke ungute Erinnerungen wachruft ist wiederum kein Wunder. Für mich ist sie schon aus biographischen und emotionalen Gründen nicht wählbar.

Seite 115 von 116 |< · · [112] [113] [114] [115] [116] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz