Ho,ho, der Weihnachtsmann kommt.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 2 von 9 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|


kokel
Erstellt am 23.12.2016, 08:58 Uhr
Hoppla, noch ein "Seher" - wenn auch weiblicher Herkunft. Unbedingt Kontakt zu @Shimon - dem ersten "Seher" - aufnehmen! Nun ist unsere Zukunft gesichert...

P.S. Warst schon beim Seelenklempner?

Shimon
Erstellt am 23.12.2016, 22:31 Uhr
Kokelkranichwalter-georg-stefan-Alteetc.K., şmecheraş - will allen helfen...

karin vogelhuber
Erstellt am 26.12.2016, 04:36 Uhr
Leute, ich denke schon, dass ich recht habe. Habt Ihr Euch schon einmal mit Kryptographie befasst. Habt Ihr Euch mit Prophetie befasst ?

Ihr wisst schon, dass Ihr Sachsen seid, verwandt mit den Angelsachsen. Viele Siebenbürger Sachsen wissen das ja gar nicht mal.

Wie ich schon sagte, der Weihnachtsmann hat ein rotes Gewand an und das bedeutet "Kriegsgewand". Es geht um einen Krieg von Osten und zwar um einen ziemlich großen Krieg.
Zufälligerweise habe ich mehrere Kinder, und zwar mit einem Nachfahren der ägyptischen Pharaonen, spricht Königselite aus Togo und zufälligerweise habe ich auch noch andere Kinder mit einem Zigeunerkönig. Ja, tatsächlich, mit einem König der Zigeuner. Ihr könnt von mir halten, was Ihr wollt. Aber ich bin überaus informiert über die Dinge der Globalisierung und vor allem über die Geschäfte, die den Krieg finanzieren. Ich rate den Siebenbürger Sachsen in ihre Heimat zurückzukehren, dort wo ja auch Peter Maffay jetzt ist. Denn Peter Maffay ist auch ein ziemlich informierter Typ in Sachen Prophetie, deswegen hat er ja für Euch ein Lied gesungen: "Über sieben Brücken musst Du gehen, sieben dunkle Jahre überstehn:" Das meint natürlich die sieben Donaubrücken in Richtung Süddeutschland. Warum: Weil der Krieg nämlich genau bis zur Donau verlaufen soll gemäß der Prophezeiungen.

Und das dumme Geschwafel mit den "weißen Schuhen" könnte Ihr Euch mal sparen bei mir. Wenn ich möchte, dann ziehe ich weiße Schuhe an und wenn nicht, dann eben nicht. Ohne ein Gutachten eines Fachmanns kommen keine Leute in weiß. Mit der Justiz kenne ich mich nämlich sehr gut aus. Ich habe ein BGH-Leitsatzurteil erstritten. Und deswegen möchte ich solcherlei Verspottung für meine Person unterlassen wissen. Das kann auch Konsequenzen haben. Ich bin nur hier, um die Weihnachtsgeschichte zu erläutern, den Mord des Herodes an den Kindern. Weihnachten ist nämlich Kinderopfer. Falls sich da der eine oder andere an die wahre Botschaft erinnert.
Ich treibe mich hier nicht zum Spaß herum und werde mich zugleich auch verabschieden von Spöttern. Das bedeutet, dass Spötter meine Sphäre jetzt zu verlassen haben oder sich besinnen. Wann ich gehe, das entscheiden aber nicht die Spötter, sondern ich selbst.
Ich wünsche Euch trotzdem besinnliche Weihnachten und hoffe, dass alles nicht so kommt, wie es prophezeit ist, denn das wäre der Tod für ein Drittel der Menschheit.
Lest mal in der Bibel, so wie das Eure Vorfahren auch getan hatten in Siebenbürgen. Denn meiner Meinung nach sind die Siebenbürger Sachsen in Deutschland vollkommen verkommen zu Partys feiern, Trachtentänze, und Geburtstag und Urlaub feiern. Das war ungefahr der gleiche ungeistliche Zustand kurz bevor Eure Großeltern nach Russland abtransportiert worden waren. Die waren nämlich noch ein paar Stunden vorher in der Rokestuf und hatten lustig gefeiert. Und keiner (fast keiner !) hatte einen geistlichen Blick für die Lage. Und in Russland sind dann zwei Drittel gestorben.

Ich meine ja bloß, denn es könnte heute nämlich durchaus passieren, dass sie Euch wegen Eurer Immobilienschulden am Ende auch noch die Kinder entziehen. Verschuldung ist nämlich Kindeswohlgefährdung.
Es gibt nämlich einige Dinge, für die es sich richtig lohnen würde, wieder zurück zu gehen in die wahre Heimat: DIE EIGENEN KINDER !!!!
Und falls Ihr alle immer noch evangelisch seid, dann seid Ihr ja die potentiellen Opfer dieser Machenschaften, denn bei der Justiz werden die Kinder dann an afrikanische oder pakistanische Menschenhändler verkauft. Wir leben nämlich im Zeitalter des Menschenhandels.
Ich möchte die Siebenbürger nur ein bisschen aufwecken mit der Realität in Deutschland.

Oder habt Ihr Siebenbürger gedacht, ihr würdet der Lage entkommen ? Habt Ihr gedacht, dass es Euch nicht erwischen würde ? Dann wartet mal ab, was das nächste Jahr alles so mit sich bringt. Wehe, wenn Ihr Schulden habt und zugleich auch noch minderjährige Kinder. Dann seid Ihr Eure Kinder nämlich los.
Wartet mal ab, bevor Ihr mich hier vorlaut mit der Psychiatrie bedroht. Denn es könnte ja dann sein, dass Euch das krass zusetzen wird, wenn Ihr Eure Kinder verliert.
Wacht endlich mal auf !!!

kokel
Erstellt am 26.12.2016, 05:53 Uhr
Wenn man diese Zeilen liest, muss man Grüße/Wünsche neu formulieren:

Da du, liebe Karin, die aktuellen Feiertage anscheinend in tiefer Umnachtung verbringst, sollen dir an dieser Stelle die besten Genesungswünsche zukommen, verbunden mit der Hoffnung, dass du eventuell in Zukunft in den Kreis der normal Denkenden zurückkehrst. Da Weinhnachten auch ein Fest der Nächstenliebe ist, kommen diese Wünsche von genzem Herzen und sind aufrichtig gemeint!

lauch
Erstellt am 26.12.2016, 21:09 Uhr
Guten Abend,

Ich glaube, was Karin beschreibt ist mit dem neuen Modewort POSTFAKTISCH zu umschreiben. Es mag sein, dass es in Deutschland Menschen gibt, die glauben, dass die Erde eine Scheibe sei. Dabei lässt sich nicht viel ändern.

"Postfaktisch" ist jedoch eine Erfindung derjenigen, die meinen die Fakten zu kennen und auf die anderen, die dummen, herabschauen, um gewisse Besitzstände Machtstrukturen zu zementieren.
Dagegen setze ich das ANTEFAKTISCHE, nämlich Grundsätze, Leitmotive, Argumentationen gewisser gesellschaftlicher Gruppierungen, die uns vorgeben, was und woran wir glauben MÜSSEN.
Beispiele:
Politik, jüngstes Beispiel, der falsche Verdächtige von Berlin. Laut Pressemitteilungen polizeilich bekannt wegen kleinere Delikte. Frage: gilt der Grundsatz, dass kriminelle Nichtdeutsche abgeschoben werden oder nicht? Staatsbürgerschaft(Pakistan) war bekannt- offensichtlich gesund war er auch. Gibt es noch weitere Ausweichmanöver?

Unternehmerschaft: der Mindestlohn bedeutete für sehr viele Unternehmer, den Untergang des abendländischen Arbeitsmarktes. Pustekuchen!!

Wissenschaft: Deutschland ist der grösste Profiteur des Euro. Dabei werden die grossen Handelsbilanzüberschüsse als Totschlagargument verwendet. 40% der Exporte gehen jedoch nicht in den Euro-Raum! Auf normale Arbeitgeber mit mittleren Schulabschluss, hat der Euro einen enormen Druck ausgeübt sowohl was die Konkurrenz(Arbeitnehmerfreizügigkeit innert der EU)anbelangt, als auch den Verlust an Kaufkraft. Über die Zinspolitik der EZB ganz zu schweigen.

Auch der Verband bemüht das Antefaktische: was wurde gebetsmühlenartig ENDE der 80ger, Anfang der 90ger "gepredigt"? Man ist nicht wegen eines schöneren Autos, eines besseren Lebens nach Deutschland gekommen, sondern um als Deutsche unter Deutschen zu leben. Heute gibt es einige die 2 Präsidenten dienen.

@getkiss

Das mit dem Erdbeben habe ich nicht verstanden, ich bin der Meinung bei grösseren Naturkatastrofen kann man nie genug spenden egal wer es ist!

Frage: ist der "Sängerknabe" dein Landsmann oder eine ironische Einlassung auf das Schreiben des BV? Der möchte uns auch vorgeben was richtig und falsch ist. Förderungen, die ich Scheinförderungen nenne nach Rumänien einstellen und für Gundelsheim das maximale herausholen, das ist gute Politik, kein "sowohl als auch". Ich glaube das darf ich mir als einfacher Bürger herausnehmen, eine Gegenmeinung zu vertreten.

karin vogelhuber
Erstellt am 28.12.2016, 17:28 Uhr
Also, liebe Leute, Eure Vorfahren (ich bin keine Sächsin, wohlgemerkt !!!) sind nach Siebenbürgen vor knapp 900 Jahren gegangen, um dort das Land urbar zu machen. Ihr seid mit den Angelsachsen verwandt. Die Deutschen sind Teutonen und damit gehören sie zu den Kelten, den Chaldäern. Schlagt mal eine konkordanz (Luther-Konkordanz) auf, um etwas über die Chaldäer, die Teutonen oder die Deutschen zu lernen, was der liebe Gott sich am Ende für eine Strafe für sie ausgedacht hat. Das Land der Chaldäer, Kelten oder Teutonen, Deutschen ist nämlich der Ort der Schlacht von Armaggedon, die Schlachtbank. Ihr seid gewiss nicht nach Deutschland gekommen, um Deutsche zu sein. Das hättet Ihr ja auch weiter in Siebenbürgen sein können. Ich meine SEIN. Wart Ihr deswegen, nur weil Ihr in Siebenbürgen wart, denn etwas anderes als in Deutschland. Und warum zelebriert Ihr dann Euer Siebenbürger Sachsentum in Deutschland, obewohl sich die Deutschen für Euch gar nicht interessieren ? Woll Ihr also hier in Deutschland als Siebenbürger Sachsen gelten ?
Ihr seid nach Deutschland gekommen, verehrte Leute, weil Euch der Rumänische Staat gegen Geld verkauft hat. Ansonsten wärt Ihr niemals nach Deutschland gekommen. Für mich habt Ihr keinen blassen Schimmer. Ehrlich. Ok. ich möchte nicht pauschalisieren. Gewiss gibt es auch Siebenbürger Sachsen, die etwas globaler denken. Ich habe sogar eine Siebenbürgerin in Bolivien (Südamerika) kennengelernt. Es gibt doch so viele Sachsen, die von Deutschland aus auch noch woanders hin gegangen sind. Und diese Leute sehen die Dinge auch noch ganz anders. Betrachtet mal Peter Maffay. Wo lebte er ? Lebte er nicht auf Mallorca und jetzt in Siebenbürgen ? Und ? Ändert das die Tatsache, dass er ein Sachse ist ? Ihr müsst mit der Zeit gehen. Postfaktisch ist nichts anderes als die Fakten, die nicht dem Mainstream angehören dürften. Manche Fakten davon sind wahr und manche sind falsch. Herr Putin, z. B. hat meinen vollen Respekt. Ich mag den Mann, obwohl die Mainstream-Presse ihn voll runterbuttert. Ich habe meine souveräne Meinung und muss mich nicht der Definition der Allgemeinheit anschließen um souverän zu sein. So wie Eure Urgroßeltern vor dem Zweiten Weltkrieg waren, seid Ihr immer noch nicht souverän im Denken. Das ist meien Meinung. und souveräne Leute geht ihr an.

Harald815
Erstellt am 28.12.2016, 18:03 Uhr
Liebe Karin, Du hast natürlich das Recht auf eine eigene Meinung, egal wie bescheuert diese ist.

karin vogelhuber
Erstellt am 28.12.2016, 18:15 Uhr
Ich weiß nicht, was eigentlich einen Siebenbürger Sachsen ausmacht. Ist es die Tatsache ein Teutscher um jeden Preis zu sein oder war es die Tatsache ein Christ zu sein ?
Ich kenne Leute aus Afrika mit dunkler Hautfarbe, z. B. aus Togo, die ebenfalls für sich beanspruchen, jetzt Deutsche zu sein. Sie haben eine deutschen Pass und zahlen Steuern in dieses System und am Ende haben sie auch Rentenansprüche und ihre Kinder sind in Deutschland geboren und somit von Geburt an Deutsche. Welcher ausgewanderte Siebenbürger Sachse ist in Deutschland geboren, der sich noch an die "Heimat Siebenbürgen" persönlich erinnern kann ? Ich wünsche dann mal viel Spaß im Land des Massenansturms von der Südhalbkugel und aus dem islamischen Raum. Hoffentlich werdet Ihr siebenbürger Deutschen dann dieses Land Deutschland auch recht mutig gegen den Islam und gegen den afrikanischen Voodoo und gegen den Kinder- und Menschenhadel auch gut verteidigen. In Deutschland spricht ja schon die Polizei von NO-GO-AREAS. Das sind Zonen in Städten, die von diversen Clans regiert werden und die dort etwas gegen die deutsche Polizei haben. Ich weiß, die aufgeklärten deutschen Siebenbürger Sachsen in Deutschland würden das jetzt als eine postfaktische Information ansehen und deshalb nicht beachten, weil sie zwar real ist, aber der Fernseher sagt, sie sollten das als postfaktisch unbeachtet lassen. Und für einen richtigen Siebenbürger Deutschen ist es dann auch bestimmt postfaktisch, dass die NATO an der EU-Ostgrenze den Truppen Putins gegenüberstehen. Ich meine den Divisionen Putins, der zweitbest gerüsteten Armee der Welt. Die Hochspezialisten für den Krieg sind natürlich die Chinesen. Das ist dann ebenfalls postfaktisch ????

Und Putin selbst sagt, dass die Deutschen so dermaßen verblödet wären und nicht mal schnallen würden, dass der kleinste Funke den Weltkrieg enfachen könnte. Und drei mal dürft Ihr raten, wo die Schlacht zwischen Nato und Putin dann stattfinden könnte. Wahrscheinlich in Rumänien ???? ODER NOCH WAHRSCHEINLICHER AUF EINEM TERRITORIUM ZWISCHEN NATO und Russland ???? Vielleicht auf dem Boden der EU, inmittten der EU ??? Möglicherweise in Deutschland in der Nähe der Trabenderhöhe ????

Also mir persönlich ist es wurscht, denn ich wohne südlich der Donau auf sicherem Territorium. Unser Pfarrer hatte uns das ausdrücklich gesagt vor der Ausreise 1980, dass wir auf keinen Fall nördlich der Donau ziehen sollten, sondern im Süden von Deutschland bleiben sollen. Aber das haben auch nicht alle evagelischen Pfarrer damals in Siebenbürgen den Leuten so gesagt vor ihrer Ausreise. So dass es wohl die allermeisten DEUTSCHEN SIEBENBÜRGER SACHSEN schwer erschrecken könnte, wenn dieser Zündfunke entfacht würde und es dann losgeht.

Aber wie gesagt, mir ist das relativ scheißegal, was mit den Siebenbürger Sachsen aus Deutschlands Mitte und Deutschalnds Norden geschieht. Denn sie halten die wichtigen Informationen ganz treudoof für "postfaktisch", der Beachtung nicht wert. Und dann sage ich wiederum, dann verdienen sie den Arschtritt auch. Wenn ich so ein Siebenbürger Sachse wäre, der sich hier in Deutschland nicht mehr als Siebenbürger fühlt, sondern als rein Deutscher, dann würde ich mal in die Besinnung gehen, mir eine geographische Karte kaufen von Europa und nachdenken, wie wahrscheinlich sicher es wäre, von den Karpaten im Osten geschützt zu sein, so dass auch noch ein paar weitere Generationen rauskommen könnten oder einfach nur direkt auf der Schlachtbank zu wohenen, wo man den Sommer 2017 nicht mehr erleben könnte. Oder vielleicht auch 2018. Da wäre mir persönlich nicht mehr so wichtig, als Deutscher zu gelten, wenn ich dafür mit meinem Leben bezahlen müsste für diese Auffassung. Mir wäre es scheißegal, auch wenn man mich für den allerletzten Zigeuner hielte im Walachenland, aber immerhin könnte ich dann meine Urururenkel noch kennenlernen.

Harald815
Erstellt am 28.12.2016, 18:40 Uhr und am 28.12.2016, 18:49 Uhr geändert.
Der Franzbranntwein ist zum einreiben, nicht zum trinken.

edka
Erstellt am 28.12.2016, 18:56 Uhr und am 28.12.2016, 19:01 Uhr geändert.
@Und Putin selbst sagt, dass die Deutschen so dermaßen verblödet


Lieber Karin! Na, ja 70 Jahre Umerziehung hinterlässt Spuren. Wenn Putin weiß dass die Deutsche verblödet sind, dann weiß auch, dass sie nicht souverän, und militärisch impotent sind. Eher würde er uns befreien wollen als vernichten. Glaube mir, als erste ist dein Sicher geglaubte Walahei dran, welche im Fokus Russische Atomwaffen steht(im Falle eine Verrats Versuch Natürlich auch im Amerikanische)
So oder so Game overescu


Friedrich K
Erstellt am 28.12.2016, 20:54 Uhr
Wann dem Huaba sei Vogl vo Verbaldiarrhoe plagt werd braucht siebenbuerger.de an neien Server.

gerri
Erstellt am 28.12.2016, 21:29 Uhr und am 28.12.2016, 21:29 Uhr geändert.
@ Der Neid Frau Vogelhuber ist ein schlechter Berater,doch die siebenb.Sachsen haben es nach soviel Jahrhunderten in Deutschland ohne wenn und aber leicht geschafft sich zu integrieren.Eben weil Sie bodenständig sind,gut ausgebildet,Religion und Sprache passten auch,also an was sollte es fehlen. Sicher denkt man bei Spätaussiedler zuerst an Menschen die auf niedrigem Niveau arbeiten sollen,doch so war es bei unseren Landsleuten
nicht.Für Manche eine Überraschung,doch auch Rumänien bedauert schon längst öffentlich unser Weggehen,Deutschland hat erkannt einen guten Griff gemacht zu haben.Wir sind zurück in das Mutterland,sind auch bereit mit allen Anderen den Frieden zu erhalten.Dem Schicksall entgeht Niemand,doch Ihnen würde ich raten so schnell wie möglich aus der Gefahrenzone zu fliehen,Deutschland wird Sie nicht vermissen.Frau Vogelhuber,das Leben Einzelner die aus Siebenbürgen stammen, ist nicht ausschlaggebend für unser Völkchen das manches mitgemacht und überstanden hat.Auf uns kann man bauen,erlaube ich mir zu behaupten.Sie haben nicht nur im Namen einen Vogel,spaßhalber bitteschön.

Harald815
Erstellt am 28.12.2016, 22:22 Uhr
Sicher denkt man bei Spätaussiedler zuerst an Menschen die auf niedrigem Niveau arbeiten sollen,doch so war es bei unseren Landsleuten nicht.
Wirklich? Bei welchen Spätaussiedlern ist oder war es denn so? Bei denen aus dem Banat, aus Schlesien, aus dem Sudetenland, aus Jugoslawien, aus Ungarn, oder bei den früheren Wolgadeutschen? Bin gespannt was die zu Deinem Wissen meinen würden.
Natürlich ändert sich manches, wenn Dir der Begriff „Spätaussiedler“ nicht gekannt ist.

gehage
Erstellt am 28.12.2016, 22:30 Uhr und am 28.12.2016, 22:44 Uhr geändert.
Wirklich? Bei welchen Spätaussiedlern ist oder war es denn so?
oder auch bei den rumänen (oder halbrumänen) aus...rumänien? soll es ja auch geben, gelle haraldescu? die haben es doch voll ausgenutzt!

nichts für ungut...

Harald815
Erstellt am 28.12.2016, 22:45 Uhr
Gerri, hast Du tatsächlich
"Menschen die auf niedrigem Niveau arbeiten" gemeint oder doch "Menschen die auf niedrigem Niveau, den Möglichkeiten entsprechend, denken"?

Seite 2 von 9 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz