Thema Restitution: Zur Info für Herrn Dr. Fabritius und Frau Daniel

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 10 von 10 |< · · [7] [8] [9] [10]


Shimon
Erstellt am 10.09.2017, 10:47 Uhr
Wer hat die Sowjets zu diesen Bestien gemacht?
War es nicht der schreckliche Vernichtungskrieg der Deutschen, Rumänen und Italiener und ihren Helfershelfer in der Sowjetunion?

Karin Decker-That
Erstellt am 10.09.2017, 10:50 Uhr
Die Bestialität der Sowjets hat ihre Wurzeln schon in der Oktoberrevolution selber, als Deutschland, Italien und Rumänien noch in ganz andere Querelen verstrickt waren.

Shimon
Erstellt am 10.09.2017, 10:55 Uhr und am 10.09.2017, 10:56 Uhr geändert.
Der große Hass auf die Deutschen und ihre Helfer entstand mit großer Sicherheit im Vernichtungskrieg und nicht in der Oktoberrevolution!

„Die deutsche Armee war eine Blutwalze. Leergemordete psychiatrische Krankenanstalten, Alleen Erhängter, Gebirge von Leichen säumten die Bahn“.
Feuilletonchef Fritz Raddatz in DIE ZEIT vom 13.10.89

Karin Decker-That
Erstellt am 10.09.2017, 11:12 Uhr
Der Kommunismus leninistisch-stalinistischer Prägung war ein nahezu perfektes Menschenzerstörungsinstrument, das ab der Oktoberrevolution sein Vernichtungswerk ausüben konnte. Die Faschisten beriefen sich darauf, den Kommunisten Einhalt gebieten zu müssen und konnten solchermaßen sehr viele Menschen für ihre eigene, nicht minder verbrecherische Ideologie, gewinnen.

gerri
Erstellt am 10.09.2017, 11:22 Uhr und am 10.09.2017, 11:34 Uhr geändert.
@ Ich weiss nicht wie alt Du bist Shimon,hast aber eine rege Phantasie (hätte es fast falsch geschrieben),in schwarz weiss.Dabei warst Du bestimmt nicht,aber beschreiben kannst Du ganz gut.... In der Schule in den 60.Jahre haben wir auch darüber lernen müssen,das Gedicht "Lidice" habe ich so gehasst
weil wir es unbedingt auswendig lernen mussten. Wie schön das es Heute so friedlich auf der Welt zugeht,so wie in den Werbebüchlein der Jehovas Zeugen.

-Wir sollten die REstitution-Spalte nicht missbrauchen!

bankban
Erstellt am 10.09.2017, 13:07 Uhr
Die Faschisten beriefen sich darauf, den Kommunisten Einhalt gebieten zu müssen

Heißt das, der Faschismus und NS war eine legitime Reaktion auf den Kommunismus? War Auschwitz nur das Weiterdenken des Gulags? Kennen Sie den von Ernst Nolte ausgelösten Historikerstreit der 1980er Jahre?

Karin Decker-That
Erstellt am 10.09.2017, 14:31 Uhr
Nein, das heißt es nicht. Betreiben Sie Hexenjagd, bankban, oder was soll denn diese Unterstellung?

gerri
Erstellt am 10.09.2017, 16:37 Uhr
@ Weisst Du bankban, Du hast richtig gedacht,die Wohlhabenden Europas hatten Angst das die Kommunisten die russischen Grenzen überschreiten und die Inhaber der Fabriken und Geschäfte zwangsenteignen.Die reichen "internationalen Händler" und Industrie haben alles akzeptiert,um den Kommunismus dort in Russland vor Ort zu zerstören.In der Bukowina, Bessarabien,Ukraine wurden die ersten Truppen mit Blumen empfangen,bis sie die ersten zivilen Menschen getötet haben die ihre härtesten Gegner wurden,die polit.Offiziere mit deutsch klingenden Namen.Den rest kennt man, wie alles verlaufen ist.Sowas sollte nie wieder passieren.

lauch
Erstellt am 13.09.2017, 19:28 Uhr
Guten Abend,

Frau Decker- That, es tut mir leid schreiben zu müssen, wobei ich mich hier dem einen oder anderen anschliesse: es ist langwilig und nicht zielführend.

Frage an den Kollegen Azur: für mich war es doch überraschend, als du hier mitteiltest, dass ihr (wem auch immer!) dem Vorstand!? in dieser Angelegenheit ein Mandat erteilt habt. Mal davon abgesehen, dass ich der Meinung bin, leider muss ich mich wiederholen, dass sich der Verband beim Thema Restitution nicht einmischen sollte, gehe ich recht in der Annahme, dass die Vertreter dieser(eurer) Organisation mit dem Mandatär unzufrieden ist. Frage: Wo bleiben die Konsequenzen?

azur
Erstellt am 14.09.2017, 11:09 Uhr
@lauch: Du bist dagegen, dass der Verband sich aufrichtig für die Restitution einsetzt… dann kannst du doch zufrieden sein und mit Dr. Fabritius einen auf „Best Friends“ machen. Verstehe nicht wo dein Problem liegt.

lauch
Erstellt am 14.09.2017, 18:07 Uhr
Ich kann mir nicht vorstellen, dass du es nich verstehst, oder ist dein Posting ironisch gemeint. Ihr müsstet doch als erste auf den Barrikaden stehen und dem Vorstand dem EWIG- BV die Entlastung verweigern!

Seite 10 von 10 |< · · [7] [8] [9] [10]

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz