Großer Siebenbürgerball 2014 in München

„Ich habe Respekt und Hochachtung vor diesem festlichen Ball, der beispielhaft für den lebendigen Zusammenhalt der Siebenbürger Sachsen steht“, sagte Johannes Hintersberger, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, in seinem Grußwort am 25. Januar 2014 im Hacker Pschorr Bräuhaus in München. „Die Siebenbürger Sachsen zeigen, dass sie ihre Traditionen vorbildlich pflegen und ihre Heimat in Bayern haben. Wir sind froh und dankbar dafür“, betonte der CSU-Politiker.

400 Gäste aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und sogar aus der Schweiz feierten in gepflegter Atmosphäre, bei bester siebenbürgisch-sächsischer Stimmung, im bayerischen Traditionshaus auf der Theresienhöhe. Der Ball stand unter der Schirmherrschaft von Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, langjähriges Mitglied des Verbandes der Siebenbürger Sachsen, der kurzfristig an der Teilnahme am Ball verhindert war.

Bundesvorsitzender Dr. Bernd Fabritius begrüßte – in Vertretung des Schirmherrn – Johannes Hintersberger, Staatssekretär im bayerischen Finanzministerium. Unter den Gästen gaben sich Andreas Lorenz, bayerischer Landtagsabgeordneter, mit Gattin Manuela Olhausen, der Münchner Stadtrat Manuel Pretzl, Anton Niculescu, Generalkonsul von Rumänien in München, mit Gattin, Dr. Konrad Gündisch, Vorsitzender des Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturrates e.V., und viele andere die Ehre.

Der Siebenbürgerball bot einen Höhepunkt nach dem anderen. Die Siebenbürgische Jugendtanzgruppe Geretsried erfreute zunächst mit der Choreographie „Moulin Rouge“ und danach mit einer mitreißenden Cancan-Darbietung. Durch den Abend führte Heidi Krempels. Der Vorsitzende der Kreisgruppe München, Wilhelm Jakob Hermann, setzte ein persönliches Zeichen und überreichte Mathias Krauss ein Batull-Apfelbäumchen und die Besitzurkunde für ein passendes sieben Mal sieben Meter großes Grundstück in Groß-Alisch. Zu den Klängen der „Franz-Schneider-Band“ gaben sich die Gäste bis spät in die Nacht dem Tanzvergnügen hin und tauschten sich in lebhaften Gesprächen aus.

Hier geht es zum SbZ-Bericht

Fotos: Eric Scherer

Bild Nr. 1 Bild Nr. 2 Bild Nr. 3 Bild Nr. 4 Bild Nr. 5 Bild Nr. 6
Bild Nr. 7 Bild Nr. 8 Bild Nr. 9 Bild Nr. 10 Bild Nr. 11 Bild Nr. 12
Bild Nr. 13 Bild Nr. 14 Bild Nr. 15 Bild Nr. 16 Bild Nr. 17 Bild Nr. 18
Bild Nr. 19 Bild Nr. 20 Bild Nr. 21 Bild Nr. 22 Bild Nr. 23 Bild Nr. 24
Bild Nr. 25 Bild Nr. 26 Bild Nr. 27 Bild Nr. 28 Bild Nr. 29 Bild Nr. 30
Bild Nr. 31 Bild Nr. 32 Bild Nr. 33 Bild Nr. 34 Bild Nr. 35 Bild Nr. 36
Bild Nr. 37 Bild Nr. 38 Bild Nr. 39 Bild Nr. 40 Bild Nr. 41 Bild Nr. 42
Bild Nr. 43 Bild Nr. 44 Bild Nr. 45 Bild Nr. 46 Bild Nr. 47 Bild Nr. 48
Bild Nr. 49 Bild Nr. 50 Bild Nr. 51 Bild Nr. 52 Bild Nr. 53 Bild Nr. 54
Bild Nr. 55 Bild Nr. 56 Bild Nr. 57 Bild Nr. 58 Bild Nr. 59 Bild Nr. 60
Bild Nr. 61 Bild Nr. 62 Bild Nr. 63 Bild Nr. 64 Bild Nr. 65 Bild Nr. 66
Bild Nr. 67 Bild Nr. 68 Bild Nr. 69 Bild Nr. 70 Bild Nr. 71 Bild Nr. 72
Bild Nr. 73 Bild Nr. 74 Bild Nr. 75 Bild Nr. 76 Bild Nr. 77 Bild Nr. 78
Bild Nr. 79 Bild Nr. 80 Bild Nr. 81 Bild Nr. 82 Bild Nr. 83 Bild Nr. 84
Bild Nr. 85 Bild Nr. 86 Bild Nr. 87 Bild Nr. 88 Bild Nr. 89 Bild Nr. 90
Bild Nr. 91 Bild Nr. 92 Bild Nr. 93 Bild Nr. 94 Bild Nr. 95 Bild Nr. 96
Bild Nr. 97 Bild Nr. 98
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz