Tagung in Gundelsheim: Gedankenaustausch mit den Kreisgruppenvorsitzenden

Die Vereinsarbeit in ihrer gesamten Bandbreite war Gegenstand der Tagung des Bundesvorstands mit den Vorsitzenden der Kreisgruppen am 4. und 5. November auf Schloss Horneck in Gundelsheim am Neckar. Dieser traditionell in der Mitte einer Legislaturperiode, also zwei Jahre nach dem letzten bzw. vor dem nächsten Verbandstag angesetzte Termin dient der Halbzeitbilanz sowie der Konzentration auf neue Perspektiven. Das straff geplante Programm startete mit dem obligatorischen Gruppenbild und einer Schlossführung. Die intensive Arbeitstagung bot den rund 100 Teilnehmern neben informativen Fachreferaten auch interaktive Gruppenarbeit und durchgängig reichlich Möglichkeit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Mit der Wahl des Tagungsortes wollte der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland die Bedeutung von Schloss Horneck als Sitz der zentralen Kultureinrichtungen der Siebenbürger Sachsen nachdrücklich betonen, unterstrich die Bundesvorsitzende Herta Daniel in ihrer Begrüßungsansprache.
Fotos: Christian Schoger

Bild Nr. 1 Bild Nr. 2 Bild Nr. 3 Bild Nr. 4 Bild Nr. 5 Bild Nr. 6
Bild Nr. 7 Bild Nr. 8 Bild Nr. 9 Bild Nr. 10 Bild Nr. 11 Bild Nr. 12
Bild Nr. 13 Bild Nr. 14 Bild Nr. 15 Bild Nr. 16 Bild Nr. 17 Bild Nr. 18
Bild Nr. 19 Bild Nr. 20 Bild Nr. 21 Bild Nr. 22 Bild Nr. 23 Bild Nr. 24
Bild Nr. 25 Bild Nr. 26 Bild Nr. 27 Bild Nr. 28 Bild Nr. 29 Bild Nr. 30
Bild Nr. 31 Bild Nr. 32 Bild Nr. 33 Bild Nr. 34 Bild Nr. 35 Bild Nr. 36
Bild Nr. 37 Bild Nr. 38 Bild Nr. 39 Bild Nr. 40 Bild Nr. 41
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz