Malwine Markel



Malwine Markel

Malwine Markel, geb. Binder

Geboren 1964 in Deutsch-Weißkirch, Aussiedlung 1991, wohnt in Schwabach; Autorin, Lyrikerin, Märchenerzählerin in deutscher Sprache; in Mundart schreibt sie erst seit 2011.





De Stanjd der Zetj

De Stanjd der Zetj,
se droiht sich verschuiden
och diënnich uinesch.

Et gaw en Zejt, dä waus uist lynk
och diënnich kurtsch.
Wuet hu mir niët alles geschafft
un iënnem gyunzen Dach:
Tratsche, kechen, hacken,
fiëje, streacke, lachen -
daut alles un iënnem Dach!
Sächer waus och nech det Väh,
Guesen, Hyihnen, Scheef och Schwenj,
daut alles moßt versoaricht senj.
Och daut poasst nech än diësenDach.
Niëmmend ’styihnt’: Ach! Ach!
Niët vergoißen: De Oarbet, der Beroff
kymm nech derzäi ze diësem iënnen Dach!
Vun Depressionen oder Stress
hu mir däi och näst geweasst.
De Zetj ä Siweberjen waus gemotlijer.
De Syil kanjt nech afoidmen.

De Stanjd der Zetj,
se droiht sich verschuiden
och diënnich uinesch.

De Zetj äm duetsche Lyund
äs niëmmi esi lynk;
et schenjt, als woir se kirtscher woarden.
Wuet schaffe mir näi un iënnem gyunzen Dach:
Afstehn, än de Oarbet gehn/fohren;
aujcht, zauh Stanjden äs de Devís,
dernee äs em total erschleen.
Kitt em huime, saul em kechen
och nech äst yundert machen.
Em ’styihnt’: Oje! Oje!
Daut schafft em un iënnem gyunzen Dach!
Schnoil äs hä det Zywerwuert:
Åde mät der Gemotleget!
’Termine, Termine’ senj hä Programm.
Alduist frojjen ech: Woram? Woram?
Äs et e Wanjder, wuonn aus Syil sich wiëhrt?
Än diëser turbulenter Zetj?
Et schenjt, de Stanjd droiht sich schnoiler
hä äm duetsche Lyund.
Awer:

De Stanjd der Zetj,
se droiht sich verschuiden
och diënnich uinesch.
_______________________
Zur Schreibung: In der Buchstabengruppe -ech (mit unterstrichenem ch: nech – ’noch’) folgt in Deutschweißkirch ein Ach-Laut auf ein dumpf zu lesendes „Endungs-e“ (Schwa-Laut).



» Übersicht Mundartautoren

Gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Newsletter

Neuigkeiten, Interviews, TV-Tipps, Buchrezensionen, u.v.m. gratis per E-Mail...

Zufällige Fotostrecke

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz