Kindheit und Schule um die Jahrhundertwende

Mann, 84 Jahre, aus Blutroth

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.9 MB, Mp3, ca. 4:08 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Im Sommer gingen die Kinder meist Vieh und Schafe hüten, statt in die Schule. Wenn sich dann der ungarische Schulinspektor ankündigte, dann blieb nur Einer beim Vieh und die Anderen liefen zur Schule. Obwohl man nur sieben bis acht Seiten des ungarischen Schulbuchs "studiert" hatte, reichte das dem Inspektor.

Aufnahmejahr: 1973 - Veröffentlicht am 7. März 2019

Schlagwörter: Kindheitserinnerungen, Schule

Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.