Sprachaufnahmen aus Hermannstadt

Bernhard Capesius über seine Forschungen an der landlerischen Mundart

Bernhard Capesius - Sprachwissenschaftler, 78 Jahre, aus Hermannstadt


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.5 MB, Mp3, ca. 3:20 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Der Sprachwissenschaftler Bernhard Capesius (1889-1981) spricht in dieser Aufnahme aus dem Jahr 1966 über seine Forschungen an der landlerischen Mundart. Er untersuchte erstens, wie sich die drei Mundarten aus Neppendorf, Großau und Großpold voneinander unterscheiden und zweitens, inwieweit es möglich ist einen Vergleich mit den Mundarten der Herkunftsgebiete herzustellen ist. [mehr...]
Aufnahmejahr: 1966 - Veröffentlicht am 29. Januar 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Sommerferien auf der Schanta

Sprachwissenschaftler, 78 Jahre, aus Hermannstadt
Der Sprachwissenschaftler Bernhard Capesius (1889-1981) erinnert sich an die Sommerferien seiner Kindheit die er mit seinen Eltern und Geschwister fast immer auf der Schanta in den Karpaten verbracht hatte. In der Capesius-Hütte fand sich alljährlich die Großfamilie zusammen, wo sich ein gemütliches Familienleben abspielte. [Aufnahme anhören »]
2:32 Minuten, 1.2 MB • Aufnahmejahr: 1966 - Veröffentlicht am 29. Januar 2011

Auf Sommerfrische in Michelsberg

Klavierlehrerin, 79 Jahre, aus Hermannstadt
Als Sommerfrischler erlebten die wohlhabenden Hermannstädter Familien paradiesische Zeiten in Michelsberg, im sogenannten "Land der Wonnen". In der Schwimmschule gab es ein Herrenbad und ein Damenbad. Es wird auch von den ersten Bizykelausflügler und den ersten Kurgästen in Michelsberg berichtet. Im Kasino konnte man Domino und Schach spielen. Jeden Sommer haben die Sommerfrischler ein Konzert veranstaltet. Die Einnahmen kamen dem Verschönerungsverein zugute, der dann Bänke aufgestellt hat oder beispielsweise das Schwimmbad renoviert hat. Spannend waren auch die Veranstaltungen der Studenten und Studentinnen mit ihren Hochschulgebahren im Burghof. Unvergessen bleiben auch die Unterhaltungen im Tanzschuppen, die Dummheiten der "Hermania"-Jugend im Mondschein bis hin zu den sogenannten Mondscheinbäder. [Aufnahme anhören »]
9:38 Minuten, 8.8 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 17. August 2009

Bernhard Capesius über das Siebenbürgisch-sächsische Wörterbuch 1966

Sprachwissenschaftler, 78 Jahre, aus Hermannstadt
Der Sprachwissenschaftler Bernhard Capesius (1889-1981), Leiter der Arbeitsstelle des sieb.-s. Wörterbuchs ab 1957, spricht in dieser Aufnahme aus dem Jahr 1966 über die Geschichte des Siebenbürgisch-Sächsischen Wörterbuchs und die Methodik, nach der es erarbeitet wird. [Aufnahme anhören »]
8:39 Minuten, 4 MB • Aufnahmejahr: 1966 - Veröffentlicht am 9. Dezember 2008

Die Karriere einer Sängerin

Sängerin, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Frau Adele Schopf-Simonis erzählt von ihrer Ausbildung zur Sängerin und ihrer Karriere im In- und Ausland. Sie schildert die Musikszene in Hermannstadt und berichtet von Konzerten. Sie erinnert sich an Dorffahrten die sie nach dem Krieg in die siebenbürgisch-sächsischen Gemeinden unternommen haben, wo die Bauern mit Essen bezahlt haben. [Aufnahme anhören »]
13:04 Minuten, 12 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 5. Januar 2008

Familiengeschichte und Lebenslauf von Albert Hochmeister

Landeskirchenkurator, 76 Jahre, aus Hermannstadt
Albert Hochmeister stellt sich und seine Vorfahren vor. Die alteingesessene Hermannstädter Familie bestehend aus Verleger, Buchdrucker, Buchhändler und Bürgermeister. Im Schnelldurchlauf zählt er alle Stationen seines Lebens auf. [Aufnahme anhören »]
6:43 Minuten, 6.1 MB • Aufnahmejahr: 1967 - Veröffentlicht am 28. Dezember 2007

Deutschlandreise einer Sängerin

Sängerin, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Die bekannte Hermannstädter Sängerin erzählt von ihrer Reise nach Deutschland. Ausführlich berichtet sie von ihren Erlebnissen und vor allem von den Konzerten denen sie von Hamburg bis Salzburg beiwohnen durfte. [Aufnahme anhören »]
10:37 Minuten, 9.7 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 30. November 2007

Musikalische Erlebnisse in Hermannstadt

Landeskirchenkurator, 76 Jahre, aus Hermannstadt
Anekdote aus der musikalischen Szene Hermannstadts in den Sechzigern. [Aufnahme anhören »]
1:48 Minuten, 1.6 MB • Aufnahmejahr: 1967 - Veröffentlicht am 26. November 2007

Kindheitserinnerungen eines Hermannstädters

Landeskirchenkurator, 76 Jahre, aus Hermannstadt
Der ehemalige Landeskirchenkurator Hochmeister erinnert sich an die Hausbesuche des Hausarztes in Hermannstadt. An die Sommerferien in Salzburg bei den Salzseen. Die sogenannte Sommerfrische, verbrachte er auch teilweise im nahegelegenen Hammersdorf. Von Ausflügen in die Karpaten wird auch berichtet. [Aufnahme anhören »]
7:14 Minuten, 6.6 MB • Aufnahmejahr: 1967 - Veröffentlicht am 23. November 2007

Lustige Erinnerungen einer Sängerin

Sängerin im Ruhestand, ca. 65 Jahre, aus Hermannstadt
Die Hermannstädterin erinnert sich an Früher, als sie noch als erforgreiche Sängerin aktiv war. Lustige Erinnerungen hat sie an den deutschen Opernsänger namens Scheithauer, der als Gastopernsänger meist sternhagelbesoffen auftrat. Desweiteren erzählt sie von dem "ausgesprochenen Original", dem Offiziersdiener ihres Bruders - ein Sachs aus Almen. Der "verrückte Binder" war ein weiterer guter Bekannter ihres Brunders der sie und ihre Eltern des öfteren besucht hatte. [Aufnahme anhören »]
10:46 Minuten, 9.9 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 16. November 2007

Seite 4 von 5 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Weitere Informationen, Nachrichten, Bilder auf der Ortschaftsseite von Hermannstadt »

Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz