Dort oben bei den Kirschen

Mann, 61 Jahre, aus Michelsberg

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (4 MB, Mp3, ca. 8:42 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

In der Michelsberger Kollektivwirtschaft wird viel Obst angebaut. Es werden die Arbeitsschritte bei der Kirschen- und Apfelernte erläutert. Es braucht Mut um die Kirschen aus den Baumwipfeln der alten großen Bäume zu ernten. Alles Obst muss sehr vorsichtig geerntet werden, es wird wie mit rohen Eiern umgegangen. Kirschen und Äpfel werden mit den Händen geerntet. Der Hauptabsatzmarkt für das Michelsberger Obst ist das nahegelegene Hermannstadt. Das drittklassige Obst wird zu Saft verarbeitet. Aus einem Teil des Obstes wird Schnaps gebrannt. Der manchmal auch bei Zahnschmerzen oder zur äußerlichen Behandlung bei rheumathischen Beschwerden, zum Einsatz kommt.

Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 31. März 2011

Schlagwörter: Obstbau, Arbeit, Kollektivwirtschaft

Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.