Odyssee durch die Schulen

Lehrling, 18 Jahre, aus Zied

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.2 MB, Mp3, ca. 2:33 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Gute Schüler gehen nach den ersten vier Schuljahren in Zied nach Agnetheln. Da gab es einen guten Mathematik-Professor, der faule Schüler am liebsten mit der Kanone auf den Mond geschossen hätte. Quartier gab es bei einer sächsischen Frau. In der 8. Klasse ging es dann nach Fogarasch, in die rumänische Schule. Dort musste man richtig lernen. Aber die rumänischen Kollegen waren behilflich. Besonders schwer war der Einstieg in den Französischunterricht. Danach ging es aber weiter zur Professionalschule, und nicht wie erhofft ins Industrielyzeum.

Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 12. Februar 2011

Schlagwörter: Schule

Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.