Bistritz - Anekdoten und Geschichten

Der Turn di hot gebrat

[bild]null[/bild][bild]null[/bild]1 . 1. Za dem spracht der Turn di hot gebrat kut Såksen hälft eas repariiren. Känjdeskänjd vun denen da mech hu gebat lot än ihrem Gluwen oich bekihren. 2. Ban ech ämsonst gestunden esi long ? dråf huet ihr mech uch noch verlossen. Vum longe... [mehr]

Der Turen di hot gebrat.

www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/verschiedenes/6012-wiedereintritt-in-die-evangelische.html 1 . Za dem spracht der Turn di hot gebrat kut Såksen hälft eas repariiren. Känjdeskänjd vun denen da mech hu gebat lot än ihrem Gluwen oich bekihren. 2. Ban ech ämsonst gestunden esi... [mehr]

klv 1943

mein name ist guenther luehrs , ich war 1943 (von hamburg aus )in der kinderlandverschickung in bistritz siebenbuergen, bei der familie poschner.- ich erinnere mich lediglich an meine pflegeschwester helga . die namen der pflegeeltern und des bruders erinnere ich nicht mehr. schoen waere... [mehr]

Offener Brief an H.M.

Sehr geehrte Carmen Bancila ! So ganz recht haben Sie nicht. Vielen verfolgten Leute haben die komunistischen Regimes möglich gemacht sie sollen das Land verlassen. Auserdem in Rumänien war ja auch der Menschenhandel. Bei uns in Ungarn haben auch ein paar Leute Pass für einmalige Reise... [mehr]

sint si eu bistritean dar si aici este saracie in germania ,numai ca omul asa este critica ,locul lui natal uita limba romäna.am ramas surprins .deutsche --cauta stikle .nui ajungea mica pensie .ar fi multe dar nu vreti sa auziti ,sint asc in kallesdorf--... [mehr]

Einen guten Start ins Neue Jahr 2009 wünscht die Vorstandschaft der HOG Bistritz Nösen e.V.

Ein neues Jahr beginnt und wieder ist's die Zeit, die rinnt. Doch dieser Vorsatz sollte walten: Immer zueinander halten! Wir wünschen für das neue Jahr alles Gute und Liebe. Viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit sollen Euch und Eure Lieben in den nächsten 365 Tagen begleiten.... [mehr]

ES WÜRDE MICH FREUEN WENN ICH INFO ERHALTEN WÜRDE OB UNSERE Bäckerrei (haus noch vorhanden wäre es war vor dem Krieg. wir sind 1944 geflüchtet.Mein Vater war Bäckermeister Martin Fabi hatten eine eigene Bäckerei Mutter Sofie Fabi geb.Bertleff Herzliche grüße A.Fabi... [mehr]

Geschichte oder Anekdote einsenden











Achtung! Ihr Eintrag wird erst angezeigt, nachdem er vom Editor freigeschaltet worden ist.

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Fünf neue Siebenbürgen-Kalender 2018 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz