SbZ-Archiv - Stichwort »Gedichte Zur Goldenen Hochzeit«

Zur Suchanfrage wurden 249 Zeitungsseiten gefunden.

  • Folge 5 vom 15. Mai 1961, S. 5

    [..] f Eibl, konnte insbesondere Bürgermeister Dr. Koss, Vizebürgermeister Salzmann und Stadtrat Wagner begrüßen. Nachbarvater Grau dankte der Volkshochschule und dem städtischen Volksbildungswerk für das Zustandekommen des Abends. Stürmisch begrüßt, ergriff dann der Gast das Wort und zog durch seine Vortragskunst alsbald die Zuhörer in seinen Bann. Neben Ernstem und Heiterem, zum Teil noch in der alten Heimat Erlebten und dichterisch Gestalteten trug Zillich auch einige Gedichte [..]

  • Folge 3 vom 15. März 1961, S. 4

    [..] FÜR UNSERE FRAUEN Unsere Mundartdlchferln Anna Schuller-Schullerus Die bekannteste Mundartdichterin ist Anna Schuller-Schullerus. Ihre Geschichten, Skizzen, Märchen und Dramen und ihre Gedichte bilden den Höhepunkt unserer mundartlichen Literatur. Als Pfarrerstochter geboren, wurde sie Lehrerin und später selber Pfarrfrau. Spricht man mit gebildeten Sachsen, die seit langen Jahren im Ausland leben, über ihre heimatliche Dichtung, so kann man feststellen, daß immer A. Schuller [..]

  • Folge 11 vom 28. November 1960, S. 4

    [..] ahr zusammen mit dem Hilfsmit anschließender Mit frischroten Wangen wie ein siebenbürgischer Batullaplel, aber mit schneeweißem, , dichtgewelltem Haar des Patriarchen feiert. Emil Rzeczycki am . November die Vollendung seines . Lebensjahres. Hier ist die Phrase von der körperlichen und geistigen Frische des Jubilars unangebracht, denn um seine Agilität würde ihn mancher jährige beneiden. . Emil Rzeczycki wurde in Mühlbach geboren, absolvierte das deutsche Untergymnasium [..]

  • Folge 11 vom 28. November 1960, S. 6

    [..] rs. Sie fungieren als Träger der kommunistischen Ideologie. -- Den ,,Kampf um das rumänische Erdöl" schildert der unlängst verstorbene einstige Bukarester deutsche Sondergesandte des zweiten Weltkrieges Hermann Neubacher in einem Kapitel, entnommen seinem Buch ,,Sonderauftrag Südost". Weitere Aufsätze beschäftigen sich mit den Sudetendeutschen in Brasilien, dem österreichischen Maler donauschwäbischer Herkunft Oskar Sommerfeld (mit Bildern), dem kroatischen Dichter Peter von [..]

  • Folge 2 vom 25. Februar 1960, S. 8

    [..] Grau, ,,das feierliche Gelübde ablegen, daß wir unserer alten Heimat treu bleiben werden, denn wer die alte Heimat nicht ehrt, ist die neue Heimat nicht wert." Anschließend wurden von den Kindern unter Leitung der Frauenschaftsleiterin Erika Obermayr Weihnachtsgedichte vorgetragen und Weihnachtslieder gesungen. Sehr schön gestaltete sich das Krippenspiel, denn alle daran beteiligten Kinder, vom Blockflötenspieler Hansi Obermayr bis zum letzten Hirten, hatten ihr Bestes getan. [..]

  • Folge 1 vom 25. Januar 1960, S. 4

    [..] enbürger aus den Kreisen Wuppertal, Solingen, Remscheid und Langenberg beschrieben. Sie versammelten sich -- Kinder und etwa Erwachsene -- am . Dezember in Wuppertal. Man sang gemeinsam und die Kinder sagten kleine Gedichte auf. Der Unterschied zwischen Kindern und Erwachsenen im Denken und Fühlen war verschwunden Aus Rotenburg o. d. T. Goldene Hochzeit Das seltene Fest der Goldenen Hochzeit feiern« am . Januar in Rothenburg o. T., Krebengäßchen , die Eheleut [..]

  • Folge 2 vom Februar 1959, S. 7

    [..] unserer Kleinen gedacht, für die ein Kindertisch.mit vielen leckeren Sachen hergerichtet wurde. So wie jedes Jahr, hatte .auch diesmal -Frau Traude R o t h die ganze Mäfchenwelt aus Lebkuchen unter den Weihnachtsbaum aufgebaut. Nach der Eröffnungsansprache unseres.Obmannes wurden von einigen Kindern Gedichte vorgetragen. Besonderen Anklang fand der Vortrag des noch nicht dreijährigen Töchterchens unseres, Landsmannes Franz H a n n. Nach Verteilung der Geschenke wurderi noch [..]

  • Folge 2 vom Februar 1958, S. 6

    [..] spricht Dr. H a r i c h, Braunau, über heitere Geschichten aus Siebenbürgen. Unsere Weihnachtsfeier am . Dezember stand diesmal im Zeichen einer besonderen Ehrung für unsere ältesten Landsleute, die auch mit schönen Geschenken unter dem brennenden Tannenbaum besonders bedacht wurden. In seiner ausgezeichneten Weihnachtsansprache geleitete uns unser . Vorsitzender Hans K a s t e n h u b e r aus unseren Sorgen und den Geschehnissen, die die Welt bewegen, in tief empf [..]

  • Folge 12 vom 25. Dezember 1957, S. 5

    [..] am Alt", ein Festspiel von der Einwanderung unserer Vor. fahren, der Landnahme und dem Zusammenschluß zu einer freien Gemeinschaft. -- In ,,Sachs von Harteneck" zeigt er uns das Schicksal einer der tragischsten Gestalten unserer Ge· schichte. Das Herzstück in Alberts Schaffen ist die Lyrik. Seine Lieder und Gedichte leben auch heute noch im Herzen seines Volkes. Sogar in Rußland haben Verschleppte Weihnachten gefeiert, indem sie die ,,Bergglocke" sprachen. Seine frühesten Ged [..]