SbZ-Archiv - Stichwort »Sommersachsen«

Zur Suchanfrage wurden 42 Zeitungsseiten gefunden.

  • Folge 14 vom 15. September 2014, S. 24

    [..] Mal seit seinem Bestehen in der Heimat in Alzen statt. Ganze zwei Tage, vom . bis zum . August, wurde in Alzen bei bestem Wetter gefeiert. Aus diesem Anlass kamen viele der regelmäßig anreisenden Sommersachsen nach Alzen, aber auch einige bekannte Gesichter waren dabei, die ihren Weg nach vielen Jahren wieder nach Alzen gefunden hatten, um das Fest nicht zu verpassen. Rund Alzner und Gäste von außerhalb erschienen an diesen Festtagen; somit war es das am besten besuch [..]

  • Folge 13 vom 15. August 2014, S. 9

    [..] f ist ein ehemals von Sachsen bewohntes Dorf. Eines wie viele andere in Siebenbürgen, wo heute nur noch ein paar betagte Sachsen geblieben sind, etwa von den einst . Einmal im Jahr, wenn die ,,Sommersachsen" zurückkehren, erwacht der Ort für kurze Zeit aus seinem behäbigen Trott. Ein paar Tage lang sind die Verbliebenen und die Ausgewanderten wieder zusammen, daheim. Der Exodus in den Westen hat die Gemeinschaft der Sachsen endgültig gespalten. Wenngleich sie ihr Kultu [..]

  • Folge 10 vom 25. Juni 2014, S. 7

    [..] e über die beim Heimattag zu erlebenden Identitätsbekundungen jugendlicher Siebenbürger Sachsen (u. a. in Form von T-Shirt-Aufdrucken) und beklagte im Gegenzug abwertend gemeinte Zuschreibungen wie ,,Sommersachsen". Auf die rhetorische Frage ,,Können wir mehrere Heimaten haben?" antwortete der Bundesvorsitzende persönlich: ,,Ich habe nur eine Heimat, das Siebenbürgisch-Sächsische!" Christel-Ungar opescu, Chefredakteurin der deutschen Sendung im rumänischen Fernsehen TVR, meld [..]

  • Folge 10 vom 25. Juni 2014, S. 27

    [..] elm Beer über den Zustand des Rauthaler Kulturhauses und die Dachreparatur konnten wir etliche der ca. anwesenden Rauthaler überzeugen und begeistern, sich mit Spenden oder mit ,,Muskelhypothek" (Sommersachsen) an der Sanierung des Gebäudes zu beteiligen. Der Erlös der Tombola kommt wieder dem Erhalt und der Pflege des Rauthaler Friedhofs zugute. Für gute Laune und Musik sorgte am Abend das Party-Duo ,,W&M" und lockte Jung und Alt auf die Tanzfläche. Das Wichtigste aber w [..]

  • Folge 2 vom 5. Februar 2013, S. 8

    [..] es noch Weinberge voller Weinstöcke, heute trinkt man eher Bier. In der ehemals berühmten Weinbaugemeinde Reichesdorf (,,Ein Winzer ­ ein Original") gibt es noch den einen oder anderen Sachsen, auch Sommersachsen, die die Pracht des Weinbaus durchschimmern lassen, aber ,,die Weinbauterrassen sind heute Schafweide". In Kleinschelken (,,Wunden der Winzer") erstellen Martin und Georg Draser ein erfahrenswertes Panorama der Weinbaukunst in ihrem Heimatdorf bis zu dessen Untergan [..]

  • Folge 19 vom 30. November 2012, S. 10

    [..] andern um. Man lebe nun nicht mehr in geographischen Räumen, sondern in sozialen Netzwerken, wie auch der HOG-Verband eines sei. Transmigration, plurilokale Existenz sei zu beobachten, etwa bei den ,,Sommersachsen". Eine Umfrage habe ergeben, dass zwar % aller Ausgewanderten sich mit der alten Heimat verbunden fühlten, aber kaum jemand habe angegeben, dort eine Aufgabe zu haben. Andererseits werde häufig die Evangelische Kirche in Siebenbürgen als die Kirche oder gar ,,uns [..]

  • Folge 18 vom 15. November 2012, S. 15

    [..] Hof in recht gutem Zustand vor. Nur im Garten war wegen der akuten Dürre alles vertrocknet, hatten wir doch in den Pfingstferien den Garten bepflanzt. In diesem Jahr wollten wir doch auch richtige ,,Sommersachsen" werden, mit einem längeren Aufenthalt in der alten Heimat. Das ist uns auch bestens gelungen. Wir kommen immer wieder sehr gerne nach Siebenbürgen, waren nun bereits das . Mal hier. Leider sind in den letzten Jahren immer weniger Sommerurlauber aus Deutschland an [..]

  • Folge 5 vom 31. März 2012, S. 3

    [..] er neuen, sondern um Öffnen von sozialen Räumen zwischen den beiden Welten. Wir leben heute in einem gemeinsamen politischen Raum, das ist eine Voraussetzung, die wir erst langsam begreifen. Unsere ,,Sommersachsen" haben es begriffen. Sie wurden beauftragt, die Verletzungen zu erforschen, die durch die Auswanderung auf den beiden Seiten entstanden sind. Ihre Studie soll auch die Erwartungen an die EKR und die Möglichkeiten dieser Kirche eruieren. Können Sie etwas näher auf di [..]

  • Folge 2 vom 31. Januar 2012, S. 10

    [..] des Beitrags ist ein sächsischer Ball mit Volkstanzaufführung in Alzen im Sommer und das Thema Heimweh. Während die Zahl der ,,Ganzjahressachsen" in Siebenbürgen schwindet, nimmt die Zahl der ,,Sommersachsen" noch zu, ebenso die der in besonderem Maße Heimatverbundenen, die mehr und mehr in ihren Heimatdörfern Heimatortstreffen, Bälle etc. organisieren. Die Bindung der ausgewanderten Sachsen an ihre Orte, an ihre siebenbürgisch-sächsische Identität ist stark. ,,Die Sack [..]

  • Folge 7 vom 30. April 2011, S. 7

    [..] eine Wanderung über Porumbacu de Jos, Agnetheln und Birthälm bis nach Marktschelken. Im Buch kann der Leser die Erlebnisse auf dieser Route mit Joachim Gremm teilen, zu denen die Gespräche mit den ,,Sommersachsen" wie auch jene mit den dort verbliebenen Siebenbürger Sachsen zählen. Beim Durchkämmen des siebenbürgischen Hochlandes gibt der Historiker und Germanist immer wieder detaillierte Beschreibungen und persönliche Eindrücke wieder, die er hier und da mit historischem Hi [..]