Roma sollen "in ihre Heimat“ Rumänien

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] · · >|


Angel
Erstellt am 19.08.2010, 12:32 Uhr
Frankreich hat trotz aller Kritik damit begonnen, mehrere hundert Roma aus dem Land auszuweisen. Die erste Gruppe mit 79 Menschen soll laut französischen Medienberichten in einer Chartermaschine nach Rumänien gebracht werden.
EU-Kommission ist "sehr aufmerksam“
Die Aktion ist im In- und Ausland umstritten und wurde scharf kritisiert.

hmm... multi-kulti funktioniert doch noch nicht so ganz in der EU ?!

gerri
Erstellt am 19.08.2010, 13:11 Uhr
Hallo Angel,also wer da was zu kritisieren hat, kann sie sich ja nach Hause nehmen,vermehren tun sie sich von selber(ohne Viagra).Wer sie nicht kennt,hat bestimmt seine Freude
an ihnen,eine Zeit.... schenkt ihnen alles und wandert dann selber aus.
Gruß, Geri

wolfssky
Erstellt am 19.08.2010, 13:25 Uhr
Na, wenigstens 1ein Land, dass weiß, wo die herrschaften hingehören.. Obwohl, die Deutschen Grünen und amnesty nehmen jeder 10 stück auf.

Angel
Erstellt am 19.08.2010, 13:43 Uhr
@ Geri... geschenkt ist noch zu teuer ... da wär der Spruch im wahrsten Sinne des Wortes wahr ... ein paar von denen ... na ja .. wie die Hasen ... da müßte man wirklich selber auswandern ... weit weg ...

Joachim
Erstellt am 19.08.2010, 13:45 Uhr
Das Bild von Wolfssky passt übrigens ausgeprochen gut
in dieses rechte Forum hier. Genau wie sein Kommentar.
Das ist sicher eine gute Werbung.

Angel
Erstellt am 19.08.2010, 15:19 Uhr
@ Joachim- dieses Forum ist bestimmt nicht "rechts" ... hättest du in RO gelebt würdest du einiges vielleicht besser verstehn ... erst "erleben" dann "verurteilen" ...

etnart
Erstellt am 19.08.2010, 16:15 Uhr und am 19.08.2010, 16:16 Uhr geändert.
Auch Deutschland will die "Romas" nicht?

[url]http://www.welt.de/politik/deutschland/article9086007/12-000-Roma-sollen-Deutschland-verlassen.html
[/url]
Is ja irre!

gerri
Erstellt am 19.08.2010, 16:17 Uhr
Hallo Joachim,bei Gelegenheit mal die Engländer, Italiener Franzosen fragen, die haben sie blos seit geraumer Zeit auf Besuch und sind verzweifelt.
Dann würdest du uns nicht gleich rechts einordnen,weil wir sie, "die Zigeuner" Jahrzehnte lang auf Tuchfühlung erlebt haben, in bessern und in schlechtern Zeiten.
Wenn wir sie nicht kennen, dann weis ich nicht wer sie besser kennen sollte, da man Tag für Tag "nebeneinander"gelebt hat.
Die Kommunisten haben versucht mit wenig Erfolg, sie zu integrieren indem ihnen Häuser gebaut wurden,eine ganze Siedlung,sie kochten dennoch draußen unter freiem Himmel und alles andere auch.Zum Schulbesuch wurden sie verpflichtet,Ärztliche Behandlung war sowieso unendgeldlich.
Wer von einer Integration spricht hat keine Ahnung,das sind Wandervögel,die kann man nicht einordnen wie man will.

Gruß, Geri

sibihans
Erstellt am 19.08.2010, 20:53 Uhr
Rondelul ţiganilor

Ţiganii merg fără-ncetare-
Nu ştiu nici ei când au pornit,
Dar se tot duc necontenit,
Împinşi de-o vecinică chemare.

Cu galbeni ochi pierduţi în zare,-
De când se ştiu s-au pomenit-
Ţiganii merg fără-ncetare:
Nu ştiu nici ei când au pornit.

Mereu ţigani, cu mic, cu mare,
Au tot născut şi-au tot murit -
Şi tot spre visul ne-mplinit,
Răpiţi de-aceeaşi aiurare,
Ţiganii merg fără-ncetare.




poezie de Alexandru Macedonski

pedimed
Erstellt am 19.08.2010, 20:55 Uhr
Mal ganz ruhig. Zig gibt es in mehreren Varianten; Kupferschmiede, wandernde und Blaublütige. Zur Zeit machen einige auf dem Weg nach Frankreich mit ihren Wohnwagen Zwischenstation in Landshut und verstreuen auf ihrem Parkplatz jede menge Müll. Die Stadt will daher ihre Kautzion einbehalten. Ich weiß noch nicht wie es ausgehen wird. In Mediasch waren sie seit den 30-ern Strassenkehrer und Müllfahrer, und daher gut integriert.Sollten sich die hiesigen daran ein Beispiel nehmen. Die Blaublütigen waren in vielen Gasthäusern - auch in der TRAUBE - Unterhaltungsmusiker. Operettenmusik war Flicht und Tanzmusik ebenso.Also kommt zu einem Ergebnis!!!

Schiwwer
Erstellt am 19.08.2010, 21:22 Uhr und am 19.08.2010, 21:27 Uhr geändert.
Angel: "@ Joachim- dieses Forum ist bestimmt nicht "rechts" ... hättest du in RO gelebt würdest du einiges vielleicht besser verstehn ... erst "erleben" dann "verurteilen" ..."

Nein, es sollte nicht rechts sein, dieses Forum, aber dass man sich hier mit einem Schießprügel präsentiert, finde ich nicht in Ordnung. Und dann gleich den "Feind" ausmachen, d.h. neben Zigeunern die Grünen und ausgerechnet Amnesty...
Ein Schelm, der Böses dabei denkt??

Und, Joachim, dann gleich das ganze Forum mit verdonnern - Sie haben mit Sicherheit keine Nachbarn gehabt, die sozial auffällig UND Zigeuner waren, - also schlechte Erfahrungen mit dieser Ethnie gemacht. Da fällt es leicht, zu verurteilen.

bankban
Erstellt am 19.08.2010, 22:50 Uhr und am 19.08.2010, 22:51 Uhr geändert.
Ich hatte Zigeuner als Nachbarn. In Rumänien. Sie waren nicht "sozial" auffällig. Vielmehr ruhig, still und bescheiden.

Deshalb fällt es mir leicht zu verurteilen. Jene, die ohne die biografischen und sonstigen Hintergründe, die Taten jener Personen in Frankreich zu kennen, bereits sind, sie zu verurteilen. Und hier auf der Ressentimentklaviatur spielen. Mal sind es die Zigeuner, die sie auf die Schippe nehmen, mal (wie in einem anderen Thread) jene, die zufällig paar Fremdwörter einstreuen und daher als Möchtegernakademiker verspottet werden (in Maos China wurde bereits die Brillenträger eliminiert; manchmal habe ich den Eindruck, manche würden gerne auch hier so verfahren).

Bin gespannt, wo das noch hinführt.




Schiwwer
Erstellt am 19.08.2010, 23:31 Uhr und am 19.08.2010, 23:40 Uhr geändert.
Zum Thema Rückkehr der Roma: www.evz.ro

Erschütternd auch die Reportage von Liviu Tipuriţa (auch ein Roma, aus London, er spricht Rumänisch) von 2009 siehe: http://news.bbc.co.uk/2/hi/8226580.stm
Er filmte z.T. mit versteckter Kamera in Spanien, Italien und Rumänien.



Gilgamesch
Erstellt am 20.08.2010, 08:01 Uhr und am 20.08.2010, 08:05 Uhr geändert.
@bankban
Ich hatte Zigeuner als Nachbarn. In Rumänien. Sie waren nicht "sozial" auffällig. Vielmehr ruhig, still und bescheiden.

Deshalb fällt es mir leicht zu verurteilen. Jene, die ohne die biografischen und sonstigen Hintergründe, die Taten jener Personen in Frankreich zu kennen, bereits sind, sie zu verurteilen. Und hier auf der Ressentimentklaviatur spielen.


Über 10 Jahre habe ich in einer Ortschaft gewohnt, wo 1/3 Zigeuner waren, 1/3 Rumäner, 1/3 Ungarn(Muttersprachler).
Habe mehrere Zigeunerfamilien kennengelernt, sogar ein paar Zigeuner eingestellt,
als Traktorfahrer oder Maler.
Einige waren fleißig. Eine Familie, bei denen ich auch zuhause war, waren sehr sauber, fleißig und anständig. Die haben sich geschämt, daß sie Zigeuner sind(darum haben die ihre Kinder in die ungarische Schule geschickt, weil dort keine Zigeunerkinder waren), warum wohl bankban?
Aber das sind Ausnahmen und Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ich schätze(habe natürlich keine genaue Statistik gemacht),
daß cca 1% von den Zigeunern sind, die sich nicht asozial verhalten.
Es gibt ja auch Deutsche die asozial sind,
aber wieviel Prozent? Das zählt! Ob das auch ein bankban versteht, bezweifle ich, oder irre ich mich?
Mal eine Frage, wieviel S. Sachsen haben die Deutschen, Österreicher oder andere Länder nachhause geschickt weil sie asozial sind? Bitte, bitte um eine Antwort User bankban!

Ich schätze Alle anständige Menschen, Religion, Hautfarbe,
Muttersprache -egal, so schätze ich auch die anständigen Zigeuner.
Gilgamesch

Joachim
Erstellt am 20.08.2010, 11:26 Uhr und am 20.08.2010, 11:29 Uhr geändert.
Angel schrieb:
"@ Joachim- dieses Forum ist bestimmt nicht "rechts" ... hättest du in RO gelebt würdest du einiges vielleicht besser verstehn ... erst "erleben" dann "verurteilen" ... "

Angel nimm doch wolfssky an die rechte Hand und Gerry an die Linke.......
Das ist einfach eine Schande für die Linke......

Und so kommt es, dass die Linke falsch dargestellt wird.

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz