1 Dezember

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 117 [1] [2] [3] [4] · · >|


aurel
Erstellt am 01.12.2010, 08:54 Uhr

Profesorii ne spuneau, noi, care am apucat 1 Decembrie 1918 aceste mo­mente solemne, să le spunem mai de­parte urmaşilor urmaşilor noştri, spre a se slăvi, prin vecii vecilor România Mare cu cei care au făptuit-o. Iată dar cât de mare este fericirea şi bucuria unui popor care-şi capătase independenţa şi libertatea.


1 Dezember 1918

Was für ein Tag ist das für die Siebenbürger?

Erich58
Erstellt am 01.12.2010, 09:17 Uhr
Ein schwarzer...

Herzlichst - Erich

gerri
Erstellt am 01.12.2010, 09:39 Uhr
@aurel,alles schön und gut aber sollten nicht auch gewisse Versprechungen eingehalten werden? Die Minderheiten, ein wichtiges Wahlpotential,wurden von den Regierungen nach der Wahl mißachtet.Ja sogar enteignet, um ihnen die finantierung der Bildungsstätten zu entziehen.Alles ein freundschaftliches "Danke" den Leidensgenossen gegenüber,denn jetzt sind wir die Herren.
Ach wie gut das wir mit der Sache nichtsmehr zutun haben und den Kindeskindern erzähl ich lieber Grimms-Märchen,da ist wenigstens ein Kern Wahrheit.

Gruß, Geri

aurel
Erstellt am 01.12.2010, 10:07 Uhr und am 01.12.2010, 10:08 Uhr geändert.

@Erich58
Ein schwarzer...


Warum?
Es ist doch der Nationalfeiertag eueres früheren Heimatlandes.

Wäre besser gewesen eine eventuelle andere Variante?!

Ihr scheint vieles aus dem nationalkollektiven Bewusstsein zu vergessen oder zu verdrängen.



1866 entschied sich der magyarisch dominierte Landtag (zum Nachteil der anderen Nationalitäten) für die Union mit Ungarn...

damit war der autonome Status Siebenbürgens, der mehr als 700 Jahre bestanden hatte, aufgehoben. Mit diesem Akt wurden die Selbstverwaltung der Siebenbürger Sachsen, die Nationsuniversität und die damit verbundenen alten Rechte abgeschafft, der Königsboden wurde aufgehoben...

Daher wurde nach dem Ausgleich eine rigide Magyarisierungspolitik begonnen.




Immerhin die Identität der Volksgruppe wurde dadurch bewahrt.



pavel_chinezul
Erstellt am 01.12.2010, 10:40 Uhr und am 01.12.2010, 10:43 Uhr geändert.
@aurel

http://blog.nouadreapta.org/wp-content/uploads/2009/12/1-DEC-1918-HARTA1-300x290.jpg

Und denken auch alle Rumänen so???


Daher wurde nach dem Ausgleich eine rigide Magyarisierungspolitik begonnen.
Deswegen waren ca. 52% Rumänen 1918 in Transsylvanien ;-)???

aurel
Erstellt am 01.12.2010, 10:50 Uhr und am 01.12.2010, 10:56 Uhr geändert.

@gerri
Ja sogar enteignet,

denn jetzt sind wir die Herren.






Hallo Gerri,
Mir sind, zwischen andere auch , vorrangig 2 Sachen nicht klar.

1. Wer hat wenn am 1 Dezember 1918 oder nach den Wahlen danach enteignet?
Meinst du die Agrarreform von 1921 in dem das Land angehäuft von den rumänischen „Boierime“ (gekauft und) an mittellose Bauern und Kriegsveteranen verteilt (verkauft) wurde?
http://ebooks.unibuc.ro/istorie/istorie1918-1940/9-1-2.htm

2. „Jetzt sind wir die Herren“?

Seltsam.

aurel
Erstellt am 01.12.2010, 10:54 Uhr

@pavel_chinezul
Und denken auch alle Rumänen so???




Hallo Pavel
Wenn ich dir einen Link der “NeueNazziPartei” ausbreiten würde mit der Frage, “Denken alle Deutsche so?!” was würdest du von mir halten?

pavel_chinezul
Erstellt am 01.12.2010, 11:08 Uhr und am 01.12.2010, 11:09 Uhr geändert.
@aurel

und warum schreibst du dann:

Ihr scheint vieles...
also kämmst Alle über einen Kamm? Hast du meinen Wink von vorhin, jetzt verstanden?

Ich an deiner Stelle würde mir weniger Gedanken über die Meinung der SBB Sachsen zum 1.12.1918 machen, sondern mich eher darum sorgen, dass ein Hr. Voronin, seines Zeichens Vorsitzender der Kommunistischen Partei Moldaus, sich gegen die Feiern dieses Tages in Chisinau ausspricht. Und dessen Meinung ist für Rumänien und seinem Einheitsgedanken wesentlich gefährlicher, als die Meinung von ein paar Sachsen in einem Forum.

aurel
Erstellt am 01.12.2010, 11:14 Uhr

@pavel_chinezul
@aurel

und warum schreibst du dann:

Ihr scheint vieles...
also kämmst Alle über einen Kamm?


Ja, hier hast du Recht.
Jedoch es ist keine Analogie mit deinem Beispiel herzustellen da verschiedene Foren.


pavel_chinezul
Erstellt am 01.12.2010, 11:25 Uhr
@aurel,

natürlich sind das unterschiedliche Foren, aber ich wollte nur zeigen, dass das was einige so in Foren gepostet haben, nicht als representativ für Alle genommen werden kann.

seberg
Erstellt am 01.12.2010, 11:54 Uhr und am 01.12.2010, 12:18 Uhr geändert.
Richtig pavel_chinezul! Und man muss auch wirklich nicht erst auf Voronin und Chisinau hinweisen, sondern ganz einfach nur auf die Meinung vernünftiger Rumänen, die es nicht nötig haben, sich ständig an billiger nationalistischer Provokation - "jetzt sind wir die Herren!" - pervers aufzugeilen, sondern sich gegen das Feiern des 1. Dezember als der Nationalfeiertag sogar in ganz Rumänien aussprechen, guckst du hier:

E TIMPUL PENTRU O ALTA ZI NATIONALA

www.romanialibera.ro/opinii/editorial/e-timpul-pentru-o-alta-zi-nationala-207934.html

aurel
Erstellt am 01.12.2010, 12:03 Uhr

@seberg
E TIMPUL PENTRU O ALTA ZI NATIONALA


Es ist auch nichts verkehrtes.

Meine Frage war eigentlich, wisst Ihr dass Hute der Nationalfeiertag eures früheren Heimatlandes ist?


Die Frage hat sich für mich schon „gelohnt“ als ich die Antwort von @gerri bekamm:

“ jetzt sind wir die Herren“

pavel_chinezul
Erstellt am 01.12.2010, 12:15 Uhr
@aurel,

ich wusste es, aber sehr vielen ist der 23. August noch in Erinnerung! Ist das etwa Beleidigend für dich, dass es Menschen gibt, die es nicht mehr interessiert, wann der Nationalfeiertag Rumäniens heute gefeiert wird, weil sie schon seit sehr langer Zeit in Deutschland oder anderswo leben und keinen Kontakt mehr zu Rumänien haben?

Übrigens, das mit gerris Spruch hast du falsch verstanden! Lies mal bitte sein Kommentar noch mal durch, dann merkst du wer eigentlich gemeint wurde!

Erich58
Erstellt am 01.12.2010, 12:36 Uhr
Warum?
Es ist doch der Nationalfeiertag eueres früheren Heimatlandes.

Nein, nicht früheres Heimatland - Siebenbürgen ist noch immer unser Heimatland!
Aber der Nationalfeiertag ist des Staates - und das ist ein kleiner, großer Unterschied!
1866 war ebenfalls ein schwarzes Jahr für die Sachsen - aber das macht den 1. Dez. 1918
eben auch nicht weisser.
Und ja, ich wußte das heute der Nationalfeiertag Rumäniens ist!

Herzlichst - Erich

Gebauer
Erstellt am 01.12.2010, 12:49 Uhr
Mir wäre Gulaschkommunismus lieber gewesen als N. C´s Diktatur.

Seite 1 von 117 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz