Interessant, kurios, skurril

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 128 von 140 |< · · [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] · · >|


karin vogelhuber
Erstellt am 05.11.2018, 20:07 Uhr
Erich von Däniken hat seine Forschunge vollkommen selbständig finanziert und war unabhängig in der Forschung. Die übrige Forschung an den Universitäten unterliegen ihren Auftraggebern aus der Wirtschaft, Politik, Globalität. "Wessen Brot man isst, dessen Lied man singt." Letztes Jahr war ich auf einer Ringvorlesung über das Thema "Digitalisierung in der Bildung". Zwei Professoren waren als Gastredner eingeladen, einer aus Graz und eine aus Berlin. Die stritten sich um zwei Fachbegriffe, die in der Wissenschaft nicht so klar voneinander abgegrenzt sind. Auf die Frage eines Doktoranden hin, sagte der Professor aus Graz zu ihm auf kryptische Art: "Halts Maul, wir wollen uns hier nicht über Spitzfindigkeiten streiten, denn sowohl die Kollegin aus Berlin als auch ich sind hier, um vom Kuchen der Forschungsgelder mitzuprofitieren. So weit die Seriosität der Wissenschaft. Es geht um Forschungsgelder. O.K. Der Ötzi wird ja auch alle paar Jahre mal hin und mal hergelegt und immer wenn der Lehrstuhl gerde Geld braucht, werden die Medien eingeschaltet, die dann halt wieder und wieder einen Bericht über ihn bringen. Das hat mit dem Geld zu tun, welches der Lehrstuhl und der Professor für sich aus der Gesamtkasse abzocken möchte. Deswegen halte ich E. v. Däniken für seriöser als jeder Universitätsprofessor.

kokel
Erstellt am 05.11.2018, 20:08 Uhr
Die Karin Voglhuber wohnt in Bad Ischl.

Gefragt war der Wohnort von Karin Vogelhuber, nicht Voglhuber!

karin vogelhuber
Erstellt am 05.11.2018, 23:02 Uhr
Die steht aber nicht im Telefonbuch und auch in keinem Adressbuch. Woher solltest Du das dann herausbekommen ?

Bernd1946
Erstellt am 06.11.2018, 09:28 Uhr
Weiter geht''s unter "Rumänische Witze"! Dort kann man noch besser lachen!

Übrigens- ich habe ein paar super- Witze als PDF erhalten. Kann jemand mir sagen, wie ich diese bei den 7bg-ern publizieren kann? Denn als Text publiziert sind viele davon unbrauchbar!

Bernd1946
Erstellt am 12.11.2018, 09:09 Uhr und am 12.11.2018, 09:23 Uhr geändert.
Buchempfehlung:
Die größten Fälschungen der Geschichte"
Autor Frank Fabini, Verlag Bassermann, 2013


ISBN: 978-3-8094-3000-1



INHALT
KAPITEL 1:
TABUTHEMA GESCHICHTSFÄLSCHUNG 7
VERBOTENE ÄGYPTOLOGIE, TEIL 1 13
VERBOTENE ÄGYPTOLOGIE, TEIL 2 29
KAPITEL 2:
DER BIBLISCHE GROSSBETRUG ODER UNSER PERSISCHES ERBE 45
KAPITEL 3:
DAS URTEIL ÜBER DAS LETZTE GERICHT 53
KAPITEL 4:
DIE KONSTANTINISCHE SCHENKUNG 81
KAPITEL 5:
DIE BEIDEN RÄTSEL DER FRANZÖSISCHEN REVOLUTION 95
KAPITEL 6:
KOMMUNISTISCHE GROSSLÜGEN 141
TEIL 1: KARL MARX 142
TEIL II 2: LENIN 157
TEIL 3: KOKA 179
KAPITEL. 7:
DIE PROTOKOLLE DER WEISEN VON ZION ODER
DIE GEFÄHRLICHSTE FÄLSCHUNG DER GESCHICHTE 195
KAPITEL 8:
NATIONAL UND NATIONALISTISCH MOTIVIERTE GESCHICHTSFÄLSCHUNGEN 217
TEIL 1: DIE GESCHICHTE ATHENS 219
TEIL 2: Du GRÜNDUNG ROMS 223
TEIL 3: GESCHICHTSFÄLSCHUNG IM DRITTEN REICH 226
TEIL. 4: SPOTLIGHTS - DIE VERDREHTE GESCHICHTE DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA 238
KAPITEL 9:
WAS VOR 6 MILLIONEN JAHREN GESCHAH 259
KAPITEL 10:
DIE UNVORSTELLBARE MACHT VON GESCHICHTSPHILOSOPHIEN 305
QUELLENVERZEICHNIS 329



Diana -->
Erstellt am 12.11.2018, 09:31 Uhr
Der Autor heißt Frank Fabian.

Bernd1946
Erstellt am 12.11.2018, 10:13 Uhr
... Fabian

Stimmt, Entschuldigung! Heute geht es ganz hektisch zu bei mir.

_Gustavo
Erstellt am 12.11.2018, 18:17 Uhr
Ist die Erde noch zu retten?

gerri
Erstellt am 12.11.2018, 19:09 Uhr

@ Ja ,weniger Menschen denn das ist das große Übel. Von Zeit zu Zeit macht die Natur selber Hausputz,schüttelt die Quälgeister ab auf verschiedene Art und Weise. Die Dummheit und Arroganz der Menschen verletzen den Planeten erheblich,er muss sich von ihnen befreien.Der Planet wird überleben,die Menschen nicht.

Bernd1946
Erstellt am 15.11.2018, 09:12 Uhr
Wusstet ihr das schon?

1. https://www.wetteronline.de/astronews/forscher-sind-sich-sicher-riesiger-meteorit-traf-groenland-2018-11-14-gr

Mittwoch, 14.11.2018
Forscher sind sich sicher
Riesiger Meteorit traf Grönland
Der Einschlag eines Asteroiden in Nordamerika trug wahrscheinlich maßgeblich zum Aussterben der Dinosaurier bei. Forscher haben nun entdeckt, dass auch Grönland einst von einem Giganten aus dem All getroffen wurde.

................



2. https://de.wikipedia.org/wiki/Meteor_von_Tscheljabinsk

Meteor von Tscheljabinsk
Zur Navigation springenZur Suche springen

Rauchspur des Meteors von Jekaterinburg aus,[1] etwa 200 km von Tscheljabinsk entfernt
Datei:Взрыв метеорита над Челябинском 15 02 2013 avi-iCawTYPtehk.ogv
Explosion des Meteors, gefilmt mit einer Autokamera in Kamensk-Uralski, etwa 200 km nördlich von Tscheljabinsk

Rekonstruierte Flugbahn des Meteors[2]

Projektion der Flugbahn in kleinerem Maßstab
Der Meteor von Tscheljabinsk war ein am 15. Februar 2013 um etwa 9:20 Uhr Ortszeit (4:20 Uhr MEZ)[3] weithin sichtbarer Meteor in der Tscheljabinsker Oblast rund um die Stadt Tscheljabinsk im russischen Ural,[4] nachdem ein Meteoroid bzw. kleiner Asteroid in die Erdatmosphäre eingetreten war. Nach Rekonstruktion der Flugbahn zählte dieser mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Gruppe der erdnahen Asteroiden vom Apollo-Typ.[5][6]

Es handelte sich um den größten bekannten Meteor seit über 100 Jahren.
.............

Bernd1946
Erstellt am 15.11.2018, 18:08 Uhr und am 15.11.2018, 18:12 Uhr geändert.
Frage:

Gibt es das öfters auf dieser Website, dass einem der Mund verboten wird- oder ist das anders zu deuten??

"Thema ist geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich."

Gefunden via "Treffpunkt Durchsuchen":
mal 3, dann nur 1 Treffer- und dann diese Zeilen gelöscht!!


Bernd1946
Erstellt am 17.11.2018, 10:06 Uhr
So ein Schaf!

Vierhornschafe, auch bekannt als Jakob-Schafe

http://www.wild-freizeitpark-westerwald.de/park-tiere/unsere-tiere/vierhornschafe/

Was es nicht alles gibt!

Bernd1946
Erstellt am 25.11.2018, 15:13 Uhr und am 25.11.2018, 15:37 Uhr geändert.
Für Liebhaber von historischen Romanen- eine Buchsuche- Suchmaschine, eben gefunden:

1. Historische Romane nach Zeit, Ort und Autor

http://www.geschichte-im-roman.de/

Geschichte im Roman

Das Menü:

Warum diese Seite ?
Zeit
Ort
Autor
Grundlagen
Neueintrag
Links
Feedback

Wirklich SUPER!!!

S. viele Autoren, Werke etc. sind da eingetragen- aber beileibe nicht alle. Hoffen wir mal, dass jmd. daran arbeitet und die Liste noch ergänzt!

Der Anfang ist gemacht, und es scheinen schon viele Hunderte oder gar Tausende Bücher enthalten zu sein.


2. Zweite Suchmaschine, erst 75 Romane- Lexikus:

http://www.lexikus.de/bibliothek/Themen/Historischer-Roman

Historische Romane digitalisiert online als Volltext


3. Dritte Suchmaschine, nur in den Sprachen ES/ EN

http://www.culturahistorica.es/historical_novels.html

Recht große Anzahl von Autoren, auch deutsche Namen, sogar ein "Lucian POPESCU"; Suche wird durch die Fremdsprachen erschwert.

Viele deutsche und englische Titel gefunden- scheint recht umfassend zu sein.
Anscheinend keine digitalisierten Titel.

Bernd1946
Erstellt am 25.11.2018, 16:57 Uhr und am 25.11.2018, 16:59 Uhr geändert.
Die digitalisierten Romane kann man kostenlos lesen, es ist auch kein Konto erforderlich, auf:

http://www.lexikus.de/bibliothek/Themen/Historischer-Roman

Sogar bzgl. "Siebenbürgen" gibt es eine Reihe von Treffern, meist im Volltext, aber sogar im Titel 1, oder mehr! Und viele bzgl. "Rumänien", aber wohl die meisten bzgl. Juden- ca. 1980 (im Volltext).

Shimon
Erstellt am 27.11.2018, 16:38 Uhr und am 27.11.2018, 16:39 Uhr geändert.
„Der Diesel ist jedenfalls unschuldig“
Von Elke Bodderas

Statistische Tricks, fehlinterpretierte Studien und ein dubioser Interessenverband führen zu Fahrverboten – sagt der Lungenfacharzt Prof. Dieter Köhler. Er hält den Streit über Grenzwerte für Hysterie und die angeblichen Gefahren maßlos übertrieben.

Das sieht nach einem Bürokratenstreich aus. Am Arbeitsplatz sind 950 Mikrogramm Stickoxid erlaubt. Sagt das Gesetz, aber beim Diesel dürfen es nur 40 Mikrogramm sein. Das klingt nicht nur nach Unsinn, das ist es auch, sagt der Lungenfacharzt Dieter Köhler. Medizinische Gründe gegen den Diesel lägen jedenfalls keine vor. Der unabhängige Professor sollte es wissen: Köhler war Präsident der Deutschen Gesellschaft für Lungenheilkunde.
...

Seite 128 von 140 |< · · [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz