Interessant, kurios, skurril

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 139 von 140 |< · · [136] [137] [138] [139] [140] · · >|


_Gustavo
Erstellt am 17.09.2019, 14:45 Uhr und am 17.09.2019, 14:46 Uhr geändert.
Schließt man die Augen und lässt nur noch den Text Gröhlemeyer über sich ergehen, dann kann man sich den Unheilbringer aus Braunau bei seinen Wutreden vorstellen .
Tja,
der kleine Unheilbringer aus Braunau, hatte wahrscheinlich zu viel Nervengas im ersten Weltkrieg inhaliert.
Wer weiss was den Tonfall "Stöhnemeyers" ausgelöst hat. Vielleicht eine Überdosis von irgendwelchem "Zeug"

charlie
Erstellt am 17.09.2019, 17:35 Uhr
... und lässt nur noch den Text Gröhlemeyer über sich ergehen ...
Den Text? Wirklich?

rhe-al
Erstellt am 17.09.2019, 19:17 Uhr
Ach charlie, was hättest du da gern gelesen? Monolog? Gegröle?

Sonst hast du aber nichts zu sagen zu dem diktieren wollenden "Demokraten"?

Wehe aber, das hätte Birgit Kelle gesagt, dann wärst du Sturm gelaufen, nicht wahr? :),

_Gustavo
Erstellt am 17.09.2019, 19:32 Uhr
Habe heute bei der Gartenarbeit überlegt, ob Grönemeyer diese Tonlage speziell und provokativ gewählt hat. Vielleicht wollte er damit ein Mahnmal setzen.Eine Diskussion in den Medien, hat sein Verhalten allemal ausgelöst. Und das ist gut so.

seberg
Erstellt am 17.09.2019, 20:04 Uhr und am 17.09.2019, 20:10 Uhr geändert.
rhe-al:
"Aber schaut und hört mal selber:"
Sehr gut, und nicht vergessen: denkt dann auch selber!
Und lasst euch von niemandem etwas diktieren! Auch nicht durch populistisches Aufhetzen.

Wie wär's übrigens, wenn du auf meinen Beitrag inhaltlich eingehen würdest, statt ihn nur als "Stichwort" für deine versteckte politische Propaganda zu missbrauchen, um sie dann als "skurril" zu verniedlichen.

Klare Worte sehen andere aus, z.B. so wie Steinmeiers „kein Schlussstrich“ für unsere Verantwortung gegen Gaulands „Vogelschiss“-Geschwafel.

Wenn jemand inhaltlich klar Stellung bezieht, dann jedenfalls auch Grönemeyer, der genau deswegen von Maas (der bekanntlich wegen Auschwitz in die Politik gegangen ist) verteidigt wird und nicht wie von dir als "Gröhlemeyer" diffamiert...Apropos Lautstärke:

Bis wie viel Dezibel ist Antifaschismus erlaubt?
Lesen und nachdenken - wie wär's?

rhe-al
Erstellt am 17.09.2019, 20:20 Uhr und am 17.09.2019, 20:21 Uhr geändert.
@Gustavo, die Skurrilität, Kuriosität liegt ja nicht allein an dieser "Tonlage", sondern vor allem in Grönemeyers Satz:

"Es liegt an uns, zu diktieren, wie ’ne Gesellschaft auszusehen hat. Und wer versucht, so ’ne Situation der Unsicherheit zu nutzen für rechtes Geschwafel, für Ausgrenzung, Rassismus und Hetze, der ist fehl am Platze!

Also, der gute Grönemeyer will diktieren wie eine Gesellschaft nach seinem Geschmack auszusehen hat. Was passiert mit jenen, die nicht in Grönemeyers Schema passen?
Sollen die ausgegrenzt werden, darf gegen die gehetzt werden? Ist das sein Verständnis von Demokratie?
Einen klaren Trennstrich zwischen rechts und rechtsextrem macht er nicht, auf linksextrem kommt er erst gar nicht.

Interessant ist auch ein Text Chaim Nolls, welcher kurz auch die Person H. Grönemeyers tangiert.

https://haolam.de/artikel/Deutschland/38813/Was-LotharGuenther-Buchheim-von-Herbert-Groenemeyer-hielt.html





rhe-al
Erstellt am 17.09.2019, 20:25 Uhr und am 17.09.2019, 20:27 Uhr geändert.
seberg, es scheint so, dass du das alles in den "falschen Hals" gekriegt hast , sorry.

Ja, nachdenken, das wär ein guter Anfang, aber nicht selektiv.

seberg
Erstellt am 17.09.2019, 20:46 Uhr
Richtig, nicht nur selektiv nachdenken: nicht nur darüber und das, was einem sowieso in den eigenen Kram passt...

rhe-al
Erstellt am 17.09.2019, 20:49 Uhr
...dann bemühe dich bitte und gehe mit gutem Beispiel voran.

seberg
Erstellt am 17.09.2019, 20:53 Uhr
Siehe oben: "der Nazi in uns allen". Entdecke ihn, um dich vor ihm zu schützen und von ihm zu befreien!

rhe-al
Erstellt am 17.09.2019, 21:05 Uhr
@seberg, das war jetzt unverschämt.

Ich kenne dich nun schon seit Jahrzehnten als Nutzer dieser Foren, Rokestuf, vielleicht auch sibi-web.
Daher kann ich sagen, dass es nicht nur mir aufgefallen ist, dass du fast hinter jedem Busch einen Nazi vermutest.
Das ist eigentlich lächerlich, wenn nicht sogar traurig.

seberg
Erstellt am 17.09.2019, 21:26 Uhr
Link

charlie
Erstellt am 17.09.2019, 23:17 Uhr
rhe-al, so, also der Text erinnert dich an Hitler. Was genau? Plant Grönemeyer die Eroberung des Ostens oder die Auslöschung des Judentums? Oder ist es etwas anderes, was dich an Hitler erinnert?
Falls es also doch nicht der Text, sondern das Gegröhle ist, solltest du dich fragen, ob das bei Hitler das größte Problem war? Glaubst du, wir Linken und Gutmenschen mögen Hitler wegen seinem Gebrülle nicht?

_Gustavo
Erstellt am 17.09.2019, 23:36 Uhr und am 17.09.2019, 23:38 Uhr geändert.
Ein Genie der Kinoleinwand:
Charlie Chaplin Diktator Rede
(Fake German Speech Scene)

rhe-al
Erstellt am 17.09.2019, 23:41 Uhr
charlie, falls du versuchen solltest falsche Fährten zu legen musst du früher aufstehen :)

falls du versuchst mir Wörter, Phrasen in den Mund zu legen die ich nicht gesagt, bzw. geschrieben habe, dann ist das mehr als schäbig von dir.

Wo genau soll ich gesagt haben, dass mich der Text an Hitler erinnert?

Hast du das Video überhaupt gesehen, welches hier eben Stein des Anstoßes ist?

Weitere Erklärungen findest du in meinem Post von 20:21

Seite 139 von 140 |< · · [136] [137] [138] [139] [140] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz