Pfarrhaus Deutsch-Kreuz eingestürzt!

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1 von 6 [1] [2] [3] [4] · · >|


gogesch
Erstellt am 25.08.2012, 21:16 Uhr
Auf FB gibt es ein erstes Foto aus Deutsch-Kreuz.

gogesch
Erstellt am 26.08.2012, 10:50 Uhr
Interessiert dieses Thema hier wirklich KEINE(N)? Dafür werde ich auch im späten August mit den Heimattagimpressionen vollgepumpt.

Anchen
Erstellt am 26.08.2012, 12:48 Uhr

Gewölbekeller kollabiert, aufgrund von nicht angepassten Drainagearbeiten (Widerlager entfernt) ?

kranich
Erstellt am 26.08.2012, 12:55 Uhr
@gogesch: Alles ist dem Zahn der Zeit unterstellt. Heute hier, morgen woanders. Leider. Wie sagte mal ein FC Bayern Trainer: Dagege kann man mache nix.. Sicher könnte man dagegen was tun, aber da fehlt es wahrscheinlich an Interesse und...Geld. Traurig, aber wahr.

sadero
Erstellt am 27.09.2012, 08:18 Uhr
doch, das thema interessiert schon noch einige :)

vielleicht könnte die "adz" oder die jungs auf "fb" herausfinden wer den kaufvertrag unterschrieben hat (ev. kirche dk gibt es nicht mehr).

welches ist die meinung der hog deutsch-kreuz?

azur
Erstellt am 27.09.2012, 09:00 Uhr und am 27.09.2012, 09:04 Uhr geändert.
Dazu passend die Informationen vor Ort, das (Original) Protokoll der Bauaufsicht
www.neuerweg.ro/wp-content/uploads/2012/09/Protokoll-Bauaufsicht.pdf

und weiterhin ein wirklich sinnvoller Aufruf an das Landeskonsistorium:

www.neuerweg.ro/wp-content/uploads/2012/09/aufruf-LK1.pdf



getkiss
Erstellt am 27.09.2012, 11:23 Uhr
Im Protokoll sind Termine festgelegt die jetzt schon 1 Woche verstrichen sind.
Aktuelle Lage?

getkiss
Erstellt am 27.09.2012, 11:27 Uhr
@gogesch:
im späten August mit den Heimattagimpressionen vollgepumpt.
Da hat sich im späten September auch nix geändert....

azur
Erstellt am 27.09.2012, 21:28 Uhr und am 27.09.2012, 21:28 Uhr geändert.
@getkiss: Es ist mir nicht bekannt, ob es bereits weitere Ermittlungsergebnisse gibt...Der Herr Schmidt wird´s schon richten:)))

Hier ein aufschlussreicher, neutraler Radiobericht von Radio Neumarkt - jeder ist frei sich eine Meinung zu bilden:
www.radioneumarkt.ro/rubriken/politik/streit_um_pfarrhaus_in_deutsch_kreuz.html


Rebell
Erstellt am 14.11.2012, 19:18 Uhr
Seit anderthalb Monat ist hier Funkstille!
Nichts Neues in Deutsch-Kreuz?

lucky_271065
Erstellt am 14.11.2012, 19:41 Uhr
In der Online-Publikation "Neuer Weg - Aktivismus & Ideenschmuggel aus Transsylvanien" (ganz bewusst gewählter Name) der bei der Protestaktion Beteiligten gibt es noch ein paar Neuigkeiten:

Demolarea casei parohiale Crit: crima si pedeapsa …si recompensa

Avem noi informatii privind inmvestigarea demolarii ilegale a casei parohiale evanghelice din satul Crit, jud. BV de catre proprietarul acesteia, Fundatia Michael Schmidt. Inspectoratul de stat in constructii ne-a informat in 22 octombrie a.c. ca respctiva casa facea parte, intr-adevar, din asnamblul monument istoric al bisericii fortificate. De aici rezulta ca demolarea constituie infractiune, conform L 50/1991 – motiv pentru care se pregateste procesul penal impotriva faptasilor.


In 25 octombrie actiunea noastra “Pastrati patrimoniul – nu-l demolati!” / “Kulturerbe erhalten, nicht zerstören!”, care a dus la investigarea demolarii de carte organele de stat, a fost premiata in cadrul Galei participarii publice (G3P) organizata la Bucuresti de Centrul de Resurse pentru participare publica – www.ce-re.ro


Link

lucky_271065
Erstellt am 14.11.2012, 19:49 Uhr und am 14.11.2012, 19:51 Uhr geändert.
Zur gleichen Sache, auf Deutsch:

Kampagne „Kulturerbe erhalten, nicht zerstören!“ prämiert

Mittwoch, 31. Oktober 2012

ai. Bukarest - Das hauptstädtische CeRe-Zentrum (Centrul de Resurse pentru participare publică) hat zum vierten Mal Bürger und Organisationen prämiert, die sich für öffentliche Belange engagiert haben. Die Gala der Preise für Beteiligung am öffentlichen Leben (G3P) hat letzte Woche in Bukarest stattgefunden. Zehn von den insgesamt 44 eingeschriebenen Teilnehmern an dem Wettbewerb wurden von einem Gremium ausgewählt. Dazu zählt auch Hans Hedrich aus Schäßburg/Sighişoara, dem für seine Kampagne „Kulturerbe erhalten, nicht zerstören“ der Preis „Ich weiß, was ihr im letzten Sommer abgerissen habt“ verliehen wurde. Auf den Abriss des ehemaligen evangelischen Pfarrhauses in Deutschkreuz (Kreis Kronstadt), das zum Kulturerbe der Siebenbürger Sachsen gehörte, hat er schnell reagiert. Die Baustelle wurde vorläufig geschlossen. „Eine solche Aktion soll zukünftig nicht preiswürdig sein“, sagte Hans Hedrich bei der Preisverleihung, und meinte damit, dass sie alltäglich sein müsste. Begleitet bei der Festveranstaltung wurde er vom Fogarascher Pfarrer Johannes Klein, der im abgerissenen Gebäude seine Kindheit verbracht hat.

http://www.adz.ro/artikel/artikel/kampagne-kulturerbe-erhalten-nicht-zerstoeren-praemiert/

Rebell
Erstellt am 17.11.2012, 21:07 Uhr
@Lucky,
ein großes Dankeschön für die neuen Informationen!


@ grumpes
Erstellt am 17.11.2012, 22:31 Uhr
Dazu zählt auch Hans Hedrich aus Schäßburg/Sighişoara, dem für seine Kampagne „Kulturerbe erhalten, nicht zerstören“ der Preis „Ich weiß, was ihr im letzten Sommer abgerissen habt“ verliehen wurde.

Ein bisschen krank in der Birne seid ihr schon.
Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
Und lucky macht den Schirmherren.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild

Lilith
Erstellt am 17.11.2012, 22:44 Uhr
das "Krankinderbirne" ist heftig, womit hat Lucky das verdient, Grumpes?

Seite 1 von 6 [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz