„Das schaffen wir???" „ Hoffentlich schafft das nicht uns!

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Der Onkel
schrieb am 16.07.2020, 09:44 Uhr
Aber die Flüchtlinge aus Kriegs- und Katastrophengebieten dürfen schon noch nach Europa kommen, oder?
Der Onkel
schrieb am 16.07.2020, 09:47 Uhr
Um mal über die Ursachen, und nicht die Symptome zu sprechen :

Was wir grundlegend erstmal ändern müssen, damit die Menschheit nicht mehr immer nur dort hin wandert, wo wirtschaftliche Vorteile zu erwarten sind.

https://youtu.be/mOk6ockVU7s
Regionale - nicht nationale - Währungen
Brombeer
schrieb am 23.07.2020, 18:00 Uhr
Nicht nur Migranten

23.07.2020 Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/urteil-gruppenvergewaltigung-freiburg-101.html

Wegen der Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg sind 11 Angeklagten zu Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren verurteilt worden. 8 Syrer, 2 aus dem Irak und aus Algerien stammende Männer sowie ein Deutscher ohne Migrationshintergrund.
Die Beschuldigten mussten sich dafür verantworten, nacheinander und auch gleichzeitig die Frau missbraucht zu haben. Zweieinhalb Stunden soll es gedauert haben, bis sie von ihrem Opfer abließen. Die Angeklagten erklärten sich in der Verhandlung für nicht schuldig und gaben an, die Frau habe einvernehmlich Sex mit ihnen gehabt. Die Mehrzahl hatte eine Vergewaltigung bestritten oder sich gar nicht geäußert.
Der Freiburger Fall hatte bundesweit zu einer kontroversen Debatte über Ausländerkriminalität in Deutschland geführt. Hintergrund ist, dass nur einer der jungen Männer einen deutschen Pass hat.
Der Onkel
schrieb am 24.07.2020, 00:31 Uhr (am 24.07.2020, 00:37 Uhr geändert).
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/03/pks-2019-pm.html

Um einen ausgewogenen Blick auf Fälle wie diesen zu erhalten, setzen wir das dann noch ins Verhältnis zu den landesweiten Zahlen aus dem entsprechenden Jahr. Dazu empfehle ich in der dort zu findenen PDF-Datei "Polizeiliche Kriminalstatistik 2019" besonders die Seiten 11 und 12 zu lesen.

Und dann sagt mir mal bitte danach um welche Gefahr wir uns in unserem Deutschland eher kümmern sollten...

In so fern weiß ich nicht wie Beiträge wie dein letzter (Brombeer) zu einer Fragestellung passen wie „Hoffentlich schafft das nicht uns!", wo es offensichtlich größere Probleme mit unseren deutschen Staatsbürger gibt. Manch einer sollte endlich aufhören Klischees weiter zu pflegen wie noch vor 20 Jahren; als wären wir seit dem nicht schlauer geworden, wo mittlerweile jeder von uns auf die offiziellen Zahlen so einfach Zugriff hat.
charlie
schrieb am 24.07.2020, 11:00 Uhr
Man braucht keine Zahlen um kein Rassist zu sein.
Schon die Tatache, dass der "Hintergrund" der Täter ein Kriterium ist, zeigt, wie tief rassistisch die Gesellschaft ist. Mit welcher Selbstverständkichkeit die Medien genau diese Information als mitteilungswürdig erachten, weil ja die Leser genau das wissen wollen, ist ein eindeutiges Zeichen dafür.
Brombeer
schrieb am 06.08.2020, 02:51 Uhr
Abschiebungen wegen Corona auf Tiefstand

06.08.2020 Quelle:https://www.tagesschau.de/inland/abschiebungszahlen-101.html

Die Zahl der Abschiebungen in Deutschland ist im 1. Halbjahr 2020 auf einen Tiefstand gesunken. Demnach wurden 4.616 Menschen in den ersten 6 Monaten in ihre Heimat zurückgeschickt. Im Vorjahres-Zeitraum seien es mehr als doppelt so viele gewesen. Das ist vor allem auf die Coronavirus-Pandemie zurückzuführen. Mit Blick auf die fortdauernde Pandemie forderte die Linken-Abgeordnete Ulla Jelpke einen Abschiebestopp.

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.