Woher kommt der Ziganismus und der Hass auf die Volksgruppe der Sinti und Roma ?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 3 von 7 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|


charlie
Erstellt am 12.11.2018, 19:25 Uhr und am 12.11.2018, 19:26 Uhr geändert.
Echt, Handtuchschwein? Sehr lustig. Hab ich noch nie gehört. Sächsisch „Drechteachschweng“?

gerri
Erstellt am 12.11.2018, 19:58 Uhr

@ Ja,die Handtücher waren weiss/schwarz gewirkt/gewebt,die waren so krazig,das beim wischen alles runter kam.
--Habe den Übergang zu den weicheren Tüchern erlebt,doch habe ich noch eins von meiner Großmutter mit Monogramm,als Andenken.

karin vogelhuber
Erstellt am 12.11.2018, 22:25 Uhr
Wer ist hier eigentlich ein Gutmensch ? Ich habe Großau mit knapp 8 Jahren verlassen. Wir wohnten in der Poplakergasse in Großau, die Straße die direkt in die Ziganie führte. Meine Oma war Schneiderin und nähte auch für Zigeunerinnen, meine Mutter kaufte von der Zigeunerin die Heidelbeeren und das Chlorpulver. Außerdem brachte uns der Zigeuner im Herbst die Sägespäne für den Winter und die Körbe hat sich meine Moma auch dort flechten lassen. Als sie auf ihr Feldstück ging, hat sie mich immer mitgenommen als Kind und der Weg ging durch die Ziganie. Mein erster Schluck Muttermilch kam von der Brust der "Rica". Sie war ebenfalls Zigeunerin. Und sicher kennen uns diese Leute, denn als meine Eltern in den Urlaub gefahren waren, haben wir doch unser Zigeuner besucht, denn sonst war ja niemand mehr bekannt. Ich bin kein Gutmensch. Ich bin halt im späteren Alter nochmals mit Sinti in Deutschland in Kontakt gekommen und zwar gleich so, dass ich zwei Kinder mit einem Sinti habe. Nun mache ich mir halt auch Gedanken über die Geschichte, die Zusammenhänge usw. Und ich höre und lerne dazu. Selbstverständlich habe ich nicht bis zum 45. Lebensjahr Erfahrungen mit den Roma. Ich kann nicht so sprechen wie z. B. ein Gerri, der ja noch viel mehr erzählen kann aus seinem Leben. Das ist aber interessant.

charlie
Erstellt am 12.11.2018, 23:12 Uhr und am 12.11.2018, 23:13 Uhr geändert.
Gutmenschen sind die Nachkommen eines altgermanischen Stammes, den Goten, oder im altkirchenmordwinischen „Guhten“ genannt. Sie stammen aus dem neolithischen Enantiomerien, das ist die Landschaft, die im biblischen Buch der Sieben Proktologen „Hennantz“ genannt wird. Sie wurden von dort in der Zeit der unbarmherzigen Zirkumzision durch die Tzantzaren, ein mit Stechbeitel bewaffnetem Amazonenvolk durch Schwenkeinläufe vertrieben. Die Geschichte geht weiter bis in die Gegenwart. Sie ist aber leider nur in einer chiralen Übersetzung auf Lätta-Tafeln aus dem Tel Almaggadi ins Oechsle-Parsische überliefert. Das können sehr wenige lesen, denn die Schrift besteht aus nur einem Zeichen. Noch viel weniger Gelehrte verstehen den Text.

karin vogelhuber
Erstellt am 12.11.2018, 23:27 Uhr und am 13.11.2018, 02:11 Uhr vom Moderator geändert.
[Der Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln.]

karin vogelhuber
Erstellt am 13.11.2018, 08:22 Uhr
Also die Gutmenschen sind Gothen ? Darf das so überhaupt gesagt werden ? Oder ist das Fake ? Solche Beiträge bleiben also stehen hier auf diesem Forum ?

gerri
Erstellt am 13.11.2018, 08:32 Uhr und am 13.11.2018, 08:34 Uhr geändert.
charli: "-Noch viel weniger Gelehrte verstehen den Text."


@ Wer versteht die Gutmenschen...?

--Wenn Sie Ihre Wohnungen auch zur Verfügung stellen sollen,gibt es Sie sogar nichtmehr!

keinsachse
Erstellt am 13.11.2018, 19:09 Uhr
@kokel, dass ist meine persönliche Sache, die dich nichts angeht. Ich weis, deine Frage kommt aus deiner Einstellung anderen gegenüber, die du als "nichtsachsen" meinst, bzw. nicht der Gruppe zugehörig. Eine ähnliche Frage stelltest schon woanders.
Ob Sachse oder nicht, ein Internetforum ist eine offene Veranstaltung. Was offen heißt, muss ich hoffentlich einem Lehrer nicht erklären.

charlie
Erstellt am 13.11.2018, 19:12 Uhr und am 13.11.2018, 19:13 Uhr geändert.
na, keinsachse, plötzlich magst du doch keine ad hominem Argumente? Ich auch nicht.

keinsachse
Erstellt am 13.11.2018, 19:15 Uhr
@charlie
Vielleicht kann ich Missverständnisse ausräumen.
Jetzt ist er nicht nur "Inhaltevorschreiber" sondern auch "Ausräumer".
Halte dich nicht so wichtig, Mann (?).

charlie
Erstellt am 13.11.2018, 19:19 Uhr
Kannst du nicht lesen, keinsachse? Oder verstehst du die Worte nicht? Was ist los?

keinsachse
Erstellt am 13.11.2018, 19:20 Uhr
Ja, @gerri, guter Ausdruck. Das Volk hat schon immer so gut charakterisierende Wörter geschaffen...

keinsachse
Erstellt am 13.11.2018, 19:27 Uhr und am 13.11.2018, 19:27 Uhr geändert.
Nix ist los @charlie, denk an deinen Blutdruck...und vor Allem stell nicht ständig blöde Fragen an die User...

charlie
Erstellt am 13.11.2018, 19:37 Uhr
Du hast mich dümmlich beschimpft. Da sowas auch mal auf einem Missverständnis basieren kann, habe ich Klärung angeboten. Dann halt nicht.
Persönliche Beleidigungen solltest du dir aber sparen.

kokel
Erstellt am 13.11.2018, 20:43 Uhr
@kokel, dass ist meine persönliche Sache, die dich nichts angeht.

Selbstverständlich ist das deine Sache, @keinsachse. Da das Pseudonym ziemlich provokativ klingt, wollte ich bloß wissen, was dahinter steckt. Mehr auch nicht. Deshalb brauchen wir uns nicht gegenseitig zu beleidigen, sondern können auch so einen gepfegten Umgang miteinander haben.

Seite 3 von 7 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz