Kontinuitätstheorie versus Migrationstheorie

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 253 von 253 |< · · [250] [251] [252] [253]


lauch
Erstellt am 02.09.2017, 11:49 Uhr
Ja, aber anscheinend anderen nicht. Und zwar denjenigen die in Rumänien so viele Sekrete ausscheiden, dass sie aufpassen müssen, damit sie nicht ausrutschen.

gerri
Erstellt am 02.09.2017, 15:01 Uhr und am 02.09.2017, 15:11 Uhr geändert.
1)" Es wird behauptet, dass es den Rumänen erst nach dem Dekret des Joseph des 3. aus dem Jahre 1781 erlaubt war Kirchen aus Stein zu bauen."

@-- Das muss stimmen,und an den Straßenseiten durften die Gotteshäuser, außer der katholischen Kirchen, auch nicht in Erscheinung treten.
-- Das sieht man ganz deutlich in Kronstadt, bei der griechisch-orthodoxen Kirche(die älteste weil sie den griechischen Kaufleuten gehörte), die rumän. orthod."Adormirea maicii domnului" am Marktplatz, ist hinten im Hof und die Synagoge nicht weit von der Schw.Kirche auch hinten im Hof.

--In Rosenau haben die Sachsen den immer mehr dazukommenden Rumänen die erste orthod.Kirche gebaut, damit sie von ihnen nicht gestört werden in der eigenen Kirche beim Gottesdienst.

--Die Gemeinschaft der Bulgaren im "Schei"bei Kronstadt,die sich jugendlichen ortodoxen Nachwuchs zur Heirat aus Muntenien holten,hatten eine schmucke Siedlung außerhalb der Burg Kronstadt, mit kleinen Berghäusschen.Sie arbeiteten tagsüber,in der Burg und Abends gingen sie in ihre Wohnviertel ausserhalb. Nur in den späteren Jahren kamen nationale Ansprüche auf.

--Der Hof ringsum die Schw. Kirche, wurde vor 3-4 Jahren auch auf eine gewisse Tiefe aufgegraben,außer Skeletten und Scherben die für die Sucher unwichtig waren wurde wohl nichts gefunden.Der heutige Zustand des Hofes, lässt Wünsche übrig....

lauch
Erstellt am 19.04.2019, 22:49 Uhr
Guten Abend Allerseits,

Das DFDR hat rechtliche Schritte gegen die rumänischen Geschichtsklitterer unternommen. Zum Teil wurden hohe Bussgelder ausgesprochen, zum Teil sind einige Urteile noch nicht rechtskräftig. (siehe Printausgabe) Darunter ist auch ein gewisser Scurtu, Historiker. Dieser Thread läüft seit über anderthalb Jahrzehnten. Immer wieder wurde auf die Geschichtsfälscher hingewiesen unter anderen auch von mir. Das kann jeder sehen. Die Frage ist nun ob hinsichtlich dieses Themas, sich etwas geändert hat oder nicht? Viel Spass beim Streiten.

gerri
Erstellt am 21.04.2019, 10:12 Uhr


(=) "Frohe Ostern" Euch allen, freut Euch des Lebens,an diesen sonnigen Tagen.

Seite 253 von 253 |< · · [250] [251] [252] [253]

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz