Unterschriftenaktion zur Beseitigung der 40% Kürzung der Fremdrenten.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 7 von 7 |< · · [4] [5] [6] [7]


rhe-al
Erstellt am 20.03.2019, 12:54 Uhr
es braucht manchmal eben etwas Zeit, auch interne Abstimmungsprozesse und dergleichen mehr.

Herr Schoger, ich kann mich der Vorstellung nicht verwehren, dass auch Ihnen bei der Niederschrift des obigen Satzes ein Lächeln über das Gesicht gehuscht ist. *ggg*

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 20.03.2019, 13:02 Uhr
Das ist Ihr gutes Recht, rhe-al. Auch mein Credo ist übrigens: Mit Humor geht vieles leichter.

magellan
Erstellt am 13.05.2019, 18:17 Uhr
Für einen Efolg in der Sache wäre folgende Lösung Cleverer gewesen
Audf beiden Listen haben zusammen 40945 unterschrieben.
Petitionsvorgabe zum einreichen am Bundestag-Petitionsausschuss werden 50000 Unterschriften vorgeschrieben,diese wären als Vorgabe zur sofortigen Behandlung im Bundestag notwendig.Entscheider im Bundestag würden dann Alle Parteien.
Es würden jetzt nur noch knapp 10000 Unterschriften fehlen.
Was haben wir durch diesen Dissenz erreicht?
Unsere Landsleute haben nun die Erfahrung gemacht das keine Einigkeit in der Sache vorhanden war und ist.
Was noch schlimmer ist, das de Facto der BDV die Sache so nicht zum Erfolg führen kann.
Die Lösung kommt mit Sicherheit nach unserem Ableben, wenn keiner mehr mit Ansprüchen kommen kann dann kehrt endlich ruhe ein.
Wenn Herr Fabritius etwas erreichen will dann muss bei der Regierung endlich Druck gemacht werden und das jetzt.

Seite 7 von 7 |< · · [4] [5] [6] [7]

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz