Allerloa af saksesch uch detsch

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 15 von 19 |< · · [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] · · >|


Lilith
Erstellt am 23.03.2013, 19:10 Uhr und am 23.03.2013, 19:32 Uhr geändert.
Pitz, wällt tea mich ärnsthaft veruerschen, so mol?
En Scheef äs en Gefeeß eos wellem e jeder seng Futter eruescheefelt, mă rog "un blid" oder wäi soot em eangder dem Bäsch, ower the hills, än denger Geejend? Okay, ech versäcken et aondrsch, fiur de Brooden um Seangtich wor de Scheew ideal, um Wiertich (oder wäi dat hiießt) wor en Schässelchen konvenabler, well sich drän viell miih bedreht.
Åsi, ech hu me Sachsesch Daonk dem Ijel uch enem "Angel of Berlin" wederbeliëwt, nea so mer net dat ech mich durch theoreteschen Angdericht mih spezialisiert hun wäi tea tea bäst geat, nist mich "peste picior", ar wäi?
Wonn net, mor de râs, well; esi kompliziert kaon Sachsesch seng

Bäsch äs richtig Waold es des Nich-ennes-näst, hu mich just enzt erännert, wäi Riëcht Doris viur zwee Johren hat, wor deamols en Bellidijeng fiur mech, awer et äs mer enzt iirscht bewasst; ech uch vill pueer Aondern palavern en Noasachsesch, sorry, kaon liider näst derfiur, wünschte es wäre anders...

Lilith
Erstellt am 23.03.2013, 21:50 Uhr und am 23.03.2013, 21:51 Uhr geändert.
@ Nixe Schatzijet,
wonn ech dem Sachseschen richtig gewuessen weer uch mech en Muse permanent matze wed, keent ech vll durch äihrer Inspiration mih schreewen...awer ech bän irjendwäi hetero bliwen, am dat kaon ech nor "periodesch" & liider näckest än Reimen schreewen

nixe
Erstellt am 24.03.2013, 08:28 Uhr
@ Lilith
..dot met der Muse äs jo uch fiur ondern ån Problem, deng Erzielung äs esi liewendich, et lieft wä ån Film fiur den ugchen uef, bä mir. Ech keangdt den Krastenkaffee schär schmacken. Olsi..loss dech net, uch won då Muse munchmol chiulit

Struwwelpeter
Erstellt am 27.03.2013, 09:58 Uhr und am 27.03.2013, 10:02 Uhr geändert.
@Lilith,
zerīrscht mess ech dir det Hīft gruet räcken, wat sål dåt?
Katapultierst mich - mir näst, dir näst - „angder de Bäsch“,
af gat detsch hießt dåt Hinterwäldler! Puh, hä!
Märk der anj fir allemol: ech kun aus dem Angderwåld,
egal ow Wald = Bäsch, Angderwåld hiert sich īfach nobler un, uch norr dåt zillt...

Bä der Scheef …“mă rog un blid" stangd ech na kurtsch af der Liedung:
Scheef = Schäif, Schässelchen...
entschäldich, meng IQ giet a leezter Zegd ab und zu pustich ….
ech hofen norr, dat hi nett īst vergäßt, wedder ze kun!

Esi wä meng 3 Hoor, dä ech jede Morjen mät Sorj fīr dem Späjel kämmen.
Na mosst ech festställen, dat īnt ausgefållen äs.

Dro måchen ech hålt de Scheddel än de Mätten, sōt ech mir.

Dese Morjen träft mich fåst der Schlåch, wä ech än de Späjel sähn,
huet mich noch en Hoorkegd verlåssen.

Resigniert hun ech fīr mech na beschloßen:

Et äs gat, dro bleiwen ech halt struwwelich.


Struwwelpeter
Erstellt am 27.03.2013, 20:50 Uhr und am 27.03.2013, 20:55 Uhr geändert.
@ Slash, kam zeräck!

Ech spendieren dir uch en

Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


uch derzea en

Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


Versproochen!!
Wonn dåt nett hälft, versäcken ech noch mät er gader Portion Nostalgie, kuckstdu...

J'attendrai



Na???

Lilith
Erstellt am 29.03.2013, 00:39 Uhr und am 29.03.2013, 00:46 Uhr geändert.
"Lilith,
zerīrscht mess ech dir det Hīft gruet räcken, wat sål dåt?"


Denġ musikalech Nostalgie fiur Slash klainġt wäi de Schellackplatten vu menġem (af dem Budapester-Leosejohrmerkt gekuuften) Grammophon, Pitz.
Wiißt tea iwerhiift dat Schellack, esi en pickig Zech wäi det Harz vun den Dånnen, uch än der Encaustic-Konst ugewändt word uch tåtsächlich eos ener Leos gewanne wid?
Ech hun mer dat mät dem Bäsch, glech nodiëm ich gepostet, schweer iwerliëcht, en wor leicht vereasächert, well ech wasst wonn ech riëcht hät wed der Eangderwaold bestämmt "Eangderbäsch" hiissen, verzoah, Wåld äs sächer nobler, gefeallt mer uch beesser, well et mer iijentlich, iifachhalwer, dem Detschen keenif "modärnerwees" geliifiger äs.
Bezäjlich denges IQs, måch der mol läwer niche Sorjen wonn det Hoor dem Verstaond wecht, wonn dech en iinzeln Hoor verleeßt, säckst tea den Räst mät Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
desem häi
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


Iwersäätz mer den Suppenteller oder de Suppenschüssel, beeßer wäi ech et verseackt hun, än't Sachsesch, dron verku' mer es bestämmt wedder

Struwwelpeter
Erstellt am 01.04.2013, 17:00 Uhr
Lilith,den Hercules-Kamm host ta bestämmt
uch um Budapester-Leosejohrmerkt gekuuft
- ta messt norr nosähn, bestämmt liëwt de Rarität schijn,


Tja, 'deutsche Sprach, schwere Sprach', awer det Saksesch äs noch vill schwerer
uch komplizierter. Nichen Chance, dich z.B. mät em Saks aus der Bistritzer Geejend
ze verstohn.

Esi äs et uch mät der ‚Scheef‘. En Schäif wor bä as en Frühstücksbrett,
derfīr hess det Nudelbrett = Flåddebrjät. Verkuirt Wält - ängderm Bäsch...


Verkuirt äs uch de Natur,
Vun Frähjohr niche Spur.
Et äs näst ze måchen,
De San wäll nett låchen.
Allenfålls wärmt hëjer
En Uisterfëjer.


Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


Verrückt spielt die Natur,
von Frühjahr keine Spur.
S’ist nichts zu machen,
Die Sonn will nicht lachen.
Allenfalls wärmt heuer
Ein Osterfeuer.

Noch en hīsch Uisterfest alle Saksen!

Lilith
Erstellt am 01.04.2013, 17:58 Uhr und am 01.04.2013, 18:01 Uhr geändert.
ech hun bäswellen nichen liewänd Rarität entdäicke kennen.
Wonn em de Iuhren spätzt uch interessiert zeahiihrt, verstiht em uch en Bistritzer än gewässer Wees.

Ech stealle mer glatt en sachsesch fliegende Untertasse (mer uch vum Kaffeedäppchen) auf Eangderwåldesch viur, seght däi vll eos wäi en steef gerued Huulzbrietstäckelchen?


Wonn tea geat Arbet geliist huest, äs mät dem Osterfeuer gewäss der Wängter verdriwe worden, asi, bekritt dich net, wäi äm Zeitraffertempo wid weder Sommer.


PS; huet Slash sich wirklich gerommt?


Struwwelpeter
Erstellt am 01.04.2013, 20:11 Uhr
Slash,

Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.

Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


"deng Kaffee mät sengêr Prognos hat dich doch fentiert, na messt ta em em de Biunen broden"


Hopplahopp, måch, kam än de Puschen, mer wällen endlich Frähjohr, wuerem Sånn, dat alles gränt uch bläht....

Mir wuerden gunz gesponnt...

Struwwelpeter
Erstellt am 02.04.2013, 23:19 Uhr
Chinesesch Ëßen

De Trenjêman gieht mät errer Fräjndän, dem Nick,
zem irschte Mål än e Chinarestaurant.

Sä niëhn na Plåtz uch der Kellner, höflich,
däkt den Däsch, broint de Kårt uch
natürlich uch Stäbcher.

Dråf sot de Trenjêman leechelnd:
"Herr Ober, sie haben sich bestimmt vertan,
wir wollten hier essen und nicht stricken!"

Slash
Erstellt am 16.04.2013, 17:09 Uhr und am 16.04.2013, 17:11 Uhr geändert.
Struwwelpeter: mer wällen endlich Frähjohr, wuerem Sånn, dat alles gränt uch bläht....
Na Wuschelpitz! Ech wor beschiēfticht mät diem elenden Kaffee, hun bäs zem lietzten Wochenoind em de Biunen gebroden uch gebroden....
Awer enen sommerwuērmen Daunk fiur daut inich, auld Liedchen - ech most anjem grinsen. Als ech dron uch noch den Text hiurt, kaum nor noch Dauergrinsen vun enem Iuhr zem aunderen

Struwwelpeter
Erstellt am 16.04.2013, 23:36 Uhr
Slash,

Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


Et håt na e wennich long gedauert, Slash,
bäs deng Trick mät de Biune broden geklåppt hot.

Egal, Hīftsach - et gränt en bläht,
endlich wuerem Sån
... uch Pollen äm Iwerflåss, schnief...

Diëm ennen äs et nett gebåttert,
dem åndern nett gezackert.


Slash
Erstellt am 25.04.2013, 17:25 Uhr
Thx, Struwwelpeter!

Ech bän äm Chillen-Modus ...

Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
...
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild

Chillen hīßt det Modewiurt,
derfiur breucht em enen Iurt,
wo der Dauch schnïell äs vergïeßen,
wo de Zegt sich net lesst mïeßen.
Nichen Lärm uch nervich Sachen,
zuêrt Musik uch munch hisch Lachen,
sellen de Entsponnung locken,
Stress uch Hektik imol blocken.
En em Sïessel deff versänken,
sich mät Harmonie bedränken,
alles wat det Herz begehrt,
mähr det Dinken uch erschwert.
Denn det Hern soll nea pausieren,
uch den Spaß noa aktivieren.
Däräm schrëiwt Lilith "chillaxen",
maucht ät gern linguistesch Faxen,
wurschtegal än weller Sproch,
Phantasie äs der bïest Koch!

Enen relaxten Groß - Slash

Struwwelpeter
Erstellt am 25.04.2013, 19:07 Uhr und am 25.04.2013, 19:10 Uhr geändert.
Fräjer uch hegt

Fräjer wor en under Zegd
Behieften ållen alder Legd
Ow hegt na ålles beeßer äs?
Do bän ech mer guer nett gewäss.
Hun nogeducht uch spekuliert,
Wåt noch kit, wåt äs passiert…

Fräjer hun de Fraen gesponnen
Long as et hiër, de Zegd zerronnen.
Se hun gewirkt, gesträkt, geneht.
De Männer hun det Hau gemeht,
det Hulz gespålden, Väh versorjt
derfīr huet en de Fra amsorjt.

Mät Fitneß gåw et niche Sorjen
Em geng ze Foss u jedem Morjen
zer Årbet, uch der Dåch wor lunk
da wor‘n de Legt uch sålde krunk.
Niche Saind wor det Vill-Eeßen,
Kalorienziëlen kangste vergeeßen,
de Haa måcht mäd, te worst schachmatt
år riëcht stattlich, nicher wor fatt.

Um Owend wor de Fra am Hous,
Hīilt Nold uch Fadem sich erous,
En fläckt det Hemd, derza de Huis
Se liëcht de Hoind nett an de Schuiss.
Relaxen wor dåt, ir gaad Legt,
Norr wåßt nemmend, wåt dåt Wīirt bedegt.
Hegt kuckt sä Talk-Shows, Soaps uch Sport
Uch Krimis mät Gewålt uch Mord.
En wangdert sich, woräm det Chillen
Norr klåppt mät Beruhigungspillen.

Da wor’n de Fraen uch emanzipiert,
(Zem Gläck hun de Männer et nett kapiert.)
Kernich, salwstbewoßt uch kreativ,
Geng uch munchmål åldäst schief.
Se båkten Hunklich, Brīit uch Flådden
Uch der Mån kum nett ze Schådden,
Hī brät Pali måcht de Wirscht,
Bäm Probieren wor e anj der Irscht.

De Umwelt hu mer uch geschätzt
De Froch as norr: Huet et genätzt?
Ladich Flåschen worden gebrocht,
Wonn mer de Paradëis hun agekocht.
Hulz, Påpejer uch Gezwaink,
der gånz Uefåll ameraink,
diër word verhiezt, uch af des Uert
Hot em munch Kretzer afgespuert.

As Sproch, dett as en under Bliët,
Hegt wird norr noch modern geriëd!
En vogue äs de Kommunikation
Mer twittern, mailen in unison.
Mer riëden nemi, mer diskutieren,
Mer stregden nett, mer debattieren,
iwer Politik uch Wädder, lunk uch briet
Mer sen up to date, wässen Beschied.

Wonn em na richtich iwerliëcht
As't Liëwen nett ajnden geriëcht.
Et wor emol…, uch åld Geschichten,
Aus! Sonst verpåssen ech de Nohrichten!


Slash
Erstellt am 26.04.2013, 19:16 Uhr
Mät Fitneß gåw et niche Sorjen
Em geng ze Foss u jedem Morjen
zer Årbet, uch der Dåch wor lunk
da wor‘n de Legt uch sålde krunk.
Niche Saind wor det Vill-Eeßen,
Kalorienziëlen kangste vergeeßen,
de Haa måcht mäd, te worst schachmatt
år riëcht stattlich, nicher wor fatt.

Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
...
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild

Seite 15 von 19 |< · · [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz