Hannover

Adventsfeier 2014

Rechtzeitig zum Nikolaustag feierte die Kreisgruppe Hannover im Festsaal des Langenhagener Eichenparks ihre Weihnachtsfeier 2014. Der Vorsitzende der Kreisgruppe, Michael Salmen, eröffnete die Feier mit einem Grußwort an die Mitglieder und Gäste. Er sprach von den Aktivitäten der Landes- und Kreisgruppe und gab das Jahresprogramm der Kreisgruppe Hannover für 2015 bekannt. In der anschließenden Andacht, gehalten von Pastor i. R. Alfred Weber, erinnerte dieser an die Traditionen in der alten Heimat und die enge Bindung der Siebenbürger Sachsen zu ihrer Kirche. Mitgestaltet wurde die Feier vom Bläserquintett unter der Leitung unseres Landsmannes Georg Gabel; dazu wurden Weihnachtslieder gesungen.

Wie jedes Jahr trugen fleißige Frauenhände mit Kuchenspenden zum Gelingen des Festes bei. An dieser Stelle herzlichen Dank dafür. Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen hatte sich der Nikolaus angekündigt, der mit seinem „Rudi“, Geschenkesack und Rute kam. Ehrfürchtig vor dem altem Mann mit dem weißen langen Bart, sagten die Kinder Gedichte auf und wurden vom Nikolaus mit einem Päckchen belohnt. Zum Ausklang erfreute die feiernden Sachsen der „Langenhagener Singkreis“ mit Weihnachtsliedern aus vielen verschiedenen Ländern. Mit einem gemeinsamen Lied fand die Weihnachtsfeier ein gelungenes Ende.

Das Jahresprogramm der Kreisgruppe geht den Mitgliedern demnächst auf dem Postweg zu. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2015.(Der Vorstand) z ...Weitere Bilder von der Feier...

Ausflug und Grillfest

Am 21. Juni ging es zum diesjährigen Ausflug nach Münster in Westfalen. Früh musste man los, weil schon um 10.00 Uhr eine Stadtrundfahrt mit den Münsteraner Doppeldeckerbussen geplant war. Die Rundfahrt ging vorbei an Rathaus, Dom, Universität und Schloss, das wir später näher kennenlernen sollten. Die Stadt des Westfälischen Friedens zeigte sich von ihrer besten Seite. Nach anfänglichem Regen schien später die Sonne. Nach der Rundfahrt durch die Stadt folgte eine zweite auf dem Wasser, dem Aasee. Zu Mittag gab es auf dem schön gelegenen Parkplatz des Münsteraner Zoos ein Picknick mit belegten Broten, Obst und dem bekannten Busfahrer-„Drei-Gänge-Menü“. Nachmittags besuchten wir das Freilichtmuseum von Münster und den Schlosspark. Im Schlosscafé, wo eine schöne Kaffeetafel für uns gedeckt war, traf man sich zu sehr leckerem Kuchen und Kaffee. Am Nachmittag konnte jeder die Zeit für sich nutzen, um in die Stadt, auf den Flohmarkt oder durch den Botanischen Garten zu schlendern. Um 17.00 Uhr machten wir uns nach einem wunderbaren Tag in Münster auf den Heimweg. Nächstes Jahr führt uns der Ausflug zur Meyer-Werft in Papenburg. Einige ließen den Tag zusammen bei leckerem Essen und einem spannenden Fußballspiel ausklingen.

Der zweite Höhepunkt für die Kreisgruppe war das Grillfest am 13. Juli. Zunächst stärkte man sich am Kuchenbüfett, ehe der „Seemanns-Chor Hannover“ auftrat. Unter dem Motto „Nimm mich mit Kapitän auf die Reise“ entführte er uns auf hohe See, in ferne Häfen dieser Welt und ließ die Zuhörer von Bora-Bora träumen. Während drinnen noch geschunkelt und sogar getanzt wurde, waren draußen schon die Grillmeister am Werk. Nach dem schönen Konzert des Chors ließen sich alle die leckeren Mici und Steaks schmecken. Auch die Sänger waren von der sächsischen Spezialität begeistert. Nach dem leckeren Essen fassten alle mit an, um den Organisatoren beim Aufräumen zu helfen. Nach getaner Arbeit ließen wir den Tag mit einigen Tänzen im aufgeräumten Saal ausklingen. Der Vorstand bedankt sich bei allen, die zum Gelingen der beiden Veranstaltungen beigetragen haben.(Heinz Mild, Marianne Hinzel)

Fotoalbum vom Grillfest

Adventsfeier in der Lutherkirche

l ...l ...l ...l ...

Weitere Bilder von der Feier

Die Weihnachtsfeier unserer Kreisgruppe fand am 6. Dezember 2013 statt. Da unser ehemaliges „Stammlokal“, die Vahrenwalder Kirche und deren Gemeinderaum, abgerissen worden ist, trafen wir uns in der Hannoverschen Lutherkirche. Quasi-Gastgeber war unser Landsmann Hans Binder, Küster der Kirchengemeinde, die den Kirchenraum auch für Veranstaltungen nutzt. Gleich beim Eintritt der erste Blickfang – das Tortenbüfett: 19 Torten, eine schöner als die andere. Auch von hier ein herzliches „Danke“ an die fleißigen Spenderinnen. Überall standen Grüppchen von Leuten, begrüßten und unterhielten sich. Man hatte sich lange Zeit nicht gesehen. Einladend waren auch die langen, schön gedeckten und geschmückten Tischreihen, die wegen der hohen Besucherzahl immer wieder verlängert werden mussten. Im Altarraum, geschmückt mit einem beleuchteten Weihnachtsbaum, hatte das Bläserquintett sich eingerichtet. Dessen Leiter ist unser Landsmann Georg Gabel. Ein Fanfarentusch bat die Gäste zu Tisch.

Der Vorsitzende Michael Salmen berichtete in seiner kurzen Ansprache über die Aktivitäten des Landesvorstandes. In einer Schweigeminute gedachten wir der 2013 verstorbenen Landsleute, vorrangig dem langjährigen Kassenwart Karl-Heinz Zerbes. Eine Andacht sollte auch nicht fehlen. Pastor i.R. Alfred Weber erinnerte an die Traditionen in der alten Heimat und die Verbundenheit der Siebenbürger Sachsen mit ihrer Kirche.

Nach einem gemeinsamen Weihnachtslied unter Begleitung der Bläser wurde das Kuchenbüfett eröffnet. Alle genossen die angebotenen Köstlichkeiten, nur die Kinder schielten versteckt nach der Tür. „Wird er wohl kommen, der Nikolaus?“, und er kam. Jedes Kind durfte ein Gedicht aufsagen und fast alle machten mit. Als Geschenk gab es ein Päckchen mit süßem Inhalt. Besonders bemerkenswert darin war der große dekorierte Lebkuchen-Nikolaus. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Familie Buchner, die uns jedes Jahr diese wunderbaren Lebkuchen spendet.

Einen großen Applaus gab es, als der Vorstand unter dem Motto „Ein Feldherr ist nur so gut wie seine Soldaten“ seine heimlichen Helfer vorstellte. Alle, die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben, meinten nachher: „Bei der Teilnehmerzahl macht die Arbeit Spaß.“

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein gesegnetes Jahr und hofft, bei den kommenden Veranstaltungen genauso viele Mitglieder wie bei der Weihnachtsfeier begrüßen zu dürfen.(Der Vorstand)

Grillfest 2013

l ...l ...l ...l ...

Weitere Bilder vom Fest

Ausflug nach Magdeburg

Der Jahresausflug der Kreisgruppe Hannover ging am 13. April nach Magdeburg. Früh am Morgen fuhren über 30 Mitglieder mit dem Reisebus los. In Magdeburg stieg ein Reiseleiter zu, der uns auf einer zweistündigen Fahrt durch die Stadt die Sehenswürdigkeiten näher brachte. Nach dem anschließenden Mittagessen im Ratskeller von Magdeburg machten wir uns auf den Weg zum Wasserstraßenkreuz. Hier, wo Schiffe über ein modernes Hebewerk von der Elbe in den höher gelegenen Mittellandkanal und umgekehrt gehoben werden, erfuhren wir sehr spannende Dinge. Wir verbrachten einen sonnigen, schönen Tag in Magdeburg und für viele von uns war klar, dass wir nicht zum letzten Mal hier waren. Am späten Nachmittag machten wir uns auf den Heimweg mit den Gedanken an Magdeburg und auch schon an den Ausflug im nächsten Jahr, der uns bestimmt wieder in eine schöne Stadt führen wird.(Der Vorstand)

Karl-Heinz Zerbes verstorben

Am 27. Februar 2013 verstarb nach jahrelanger schwerer Krankheit unser langjähriges treues Mitglied Karl-Heinz Zerbes. Im Jahre 1992 wurde er zum Kassenwart unserer Kreisgruppe gewählt. Über zwei Jahrzehnte übernahm er Verantwortung, war immer hilfsbereit und hat ehrenamtlich diesen wichtigen Job zuverlässig, mit Sachverstand und zumWohle der Kreisgruppe gemacht. Die Kreisgruppe Hannover hat Karl-Heinz Zerbes viel zu verdanken.Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Weihnachtsfeier Hannover 2012

Der Nikolaus war da, und auch viele artige Kinder. (Video von Jürgen Wirtz) Bildergalerie von Kurt Freitag

Grillfest mit Blasmusik in Hannover


Am 1. September fand im Gemeindehaus der Vahrenwalder Kirche in Hannover das Grillfest der Kreisgruppe Hannover statt. Es fing um 15.00 Uhr mit einem gemütlichen Kaffeetrinken an. Für ein reichhaltiges Kuchenbüfett sorgten wie immer die zahlreichen Spenden der Frauen aus der Kreisgruppe. Hiermit möchten wir uns bei den fleißigen Bäckerinnen bedanken. Ab 16.00 Uhr spielte die Siebenbürger Blaskapelle Wolfsburg unter der Leitung von Günther Bodendorfer zu einem zweistündigen Konzert auf.

Schon nach dem ersten Lied hielt es einige Besucher nicht mehr auf den Stühlen und sie wagten zwischen den Tischreihen einen Tanz. Als sich immer mehr Tänzer von der schwungvollen Darbietung der Blaskapelle mitreißen ließen, wurde kurzerhand das Kuchenbüfett zur Seite geräumt, um die Tanzfläche zu vergrößern. Nach den kurzweiligen zwei Stunden kamen alle Besucher in den Genuss der lecker gegrillten Steaks und Mici.

Vielen Dank an die fleißigen Grillmeister. Bedanken möchten wir uns auch bei allen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Dass am Ende noch ein paar Lieder aus der Heimat angestimmt wurden, gab dem Fest einen gelungen Abschluss. Hoffentlich folgen noch viele solcher Feste. l ...l ...l ...l ... Bilderserie vom Fest

Vorstandswahlen 2012

Der neue Vorstand der Kreisgruppe Hannover, von ...Der neue Vorstand der Kreisgruppe Hannover, von links: Hannelore Wirtz, Michael Salmen, Marianne Hinzel, Margarete Salmen, Uwe Hinzel, Hannelore Löprich.(Foto: Jürgen Wirtz) Die Mitgliederversammlung mit Wahlen der Kreisgruppe fand am 14. April im Gemeindehaus der Vahrenwalder Kirche in Hannover statt. Der Vorsitzende Michael Salmen berichtete über die Arbeit des Vorstandes der letzten Jahre und nach dem ebenfalls positiven Bericht des Kassenprüfers Heinz Mild wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Der langjährige Kassenwart Karl-Heinz Zerbes stellte sich leider nicht mehr zur Wahl. Die Kreisgruppe bedankt sich auf diesem Weg bei Herrn Zerbes für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Erfreulicherweise stellte sich Hannelore Löprich für das Amt des Kassenwarts zur Wahl. Unter der Wahlleitung von Jürgen Wirtz, dem für Vorbereitung und Durchführung der Wahl gedankt sei, bestätigte die Mitgliederversammlung Michael Salmen (Vorsitzender), Hannelore Wirtz(Kulturreferentin) und Marianne Hinzel (Frauenreferentin) in ihren Ämtern. Hannelore Löprich (Kassenwartin), Margarete Salmen (Schriftführerin) und Uwe Hinzel (Pressereferent) wurden neu gewählt. Als Kassenprüfer wurden Heinz Mild und Andreas Drotleff wiedergewählt. Der alte und neue Vorsitzende Michael Salmen bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihr Kommen und ihre Hilfe und lud alle zu einer herzhaften Gulaschsuppe ein. Der neue Vorstand bedankt sich für das Vertrauen und freut sich auf die nächsten gemeinsamen vier Jahre.(Uwe Hinzel)

Kulturnachmittag 2010 in Hannover


Die Verbindung des Grillfests der Kreisgruppe Hannover mit dem Kulturnachmittag der Landesgruppe Niedersachsen-Bremen war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Nach dem reichlich gedeckten Kaffeetisch bot der Wolfsburger Chor unter der Leitung von Hedi Schuhmann vor vollem Haus eine Reihe von deutschen und sächsischen Liedern dar. Am Abend verwöhnten die Mannen um Grillmeister Uwe Hinzel die Gäste mit leckeren Mici und Holzfleisch. Nach dem Abendessen brachte der Wolfsburger Chor eine zweite Serie deutscher und sächsischer Lieder zu Gehör. Die Veranstaltung ließen wir mit einer DVD-Vorführung von Jürgen Wirtz über das Heimattreffen in Dinkelsbühl ausklingen. Ein ganz herzlicher Dank geht an Marianne Hinzel, Hanni Wirtz und ihr Team, sowie an alle anderen, die durch ihre Mithilfe zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Kulturveranstaltung 2009

Zwei Veranstaltungen fanden am Samstag, dem 19. September 2009, auf dem Gelände und im Festsaal der Vahrenwalder Kirchengemeinde in Hannover statt: Das Grillfest der Kreisgruppe Hannover war diesmal gekoppelt mit dem kulturellen Abendprogramm der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen. Die Idee erwies sich als äußerst erfolgreich. Zahlreiche Siebenbürger Sachsen feierten begeistert mit und erlebten ein anspruchsvolles Kulturprogramm.

Zu den Bildern der Veranstaltung
  • MITGLIEDSCHAFT
  • LEISTUNGEN
  • ARGUMENTE
  • WERBEN

Mitglied werden

Wir benötigen eine starke Gemeinschaft, jetzt und auch in Zukunft. Sie können unsere Arbeit unterstützen, indem Sie unserem Verband beitreten. Auch Ihre persönliche Mitwirkung ist gefragt, um kommenden Herausforderungen zu begegnen.
Beitrittsformular - weiteres Informationsmaterial

Leistungen

  • 20 mal Siebenbürgische Zeitung pro Jahr
  • Zugang zum Premiumbereich
  • Informationen zu Rentenfragen
  • Kulturveranstaltungen
  • Brauchtums- und Mundartpflege
  • Angebote für Exkursionen, Feiern, Sport, ...

Unterstüzten Sie den Verband bei der ...

  • Interessenvertretung der Siebenbürger Sachsen
  • Informationsarbeit für die Öffentlichkeit
  • Pflege des Gemeinschaftslebens
  • Erhalt der siebenbürgisch-sächsischen Kultur
  • Jugend- und Sozialarbeit
  • Betreuung und Beratung

Freunde werben

Sie können die Arbeit des Verbandes auch unterstützen, indem Sie Freunde und Bekannte für eine Mitgliedschaft im Verband gewinnen. Machen Sie ihnen eine Freude, indem Sie ihnen eine aktuelle Ausgabe der Siebenbürgischen Zeitung – kostenlos und unverbindlich – zukommen lassen.

Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950 bis heute.

Terminkalender

« Oktober 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

RSS-Feeds abonnieren

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz