erfundene Rumänen

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 66 von 70 |< · · [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] · · >|


Mircea32
Erstellt am 30.10.2011, 22:45 Uhr

Mynona: „Es ging um die Eine oder Andere AUFMERKSAMKEIT,nicht um irgendwelche Kommentare!“

Flaps: „Alles, und das betrfft nicht nur all deine Kommentare, sondern deine pure Existenz.“




Da jetzt schon gesagt ist, das grenzt (wenn es nicht schon ist) an Hass.
Aber woher der Hass wenn wir uns persönlich nicht kennen und meine Kommentare nicht die Ursache sind ?!

Es bleibt nur ein Merkmal von mir übrig was in Frage kommt, meine nationale Angehörigkeit.

Und da jetzt alles gesagt wurde, gute Nacht Leute.

Friedrich K
Erstellt am 30.10.2011, 23:18 Uhr und am 30.10.2011, 23:34 Uhr geändert.
... gute Nacht Leute.´
Ruhen Sie sanft, träumen Sie was Schönes ("Chovinen", griechische Tragödien, Balz am Techirghiolsee, ...).

Koi
Erstellt am 30.10.2011, 23:24 Uhr und am 30.10.2011, 23:27 Uhr geändert.
Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
"Hier werden Sie geholfen"
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
...und hier auch...
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild

lucky_271065
Erstellt am 30.10.2011, 23:36 Uhr
Wenn schon:

"Ocolul pamantului in opinci"

mironel.wordpress.com/2011/10/19/ocolul-pamantului-in-opinci/

Jarlex
Erstellt am 31.10.2011, 10:41 Uhr
Sehr interessant sind Sebergs Beiträge zu @flaps, die durch ihr Fehlen glänzen. Oder steckt gar Seberg hinter @flaps? Sein deutsch-nationales Denken wäre eines der Indizien.

slash
Erstellt am 31.10.2011, 10:59 Uhr und am 31.10.2011, 11:01 Uhr geändert.
Jarlex: Sehr interessant sind Sebergs Beiträge zu @flaps, die durch ihr Fehlen glänzen.
... uff, ich komme erst gar nicht dazu etwas über @flaps Beiträge zu schreiben, weil ich immer noch die knifflig-intelligenten, aussagekräftigen, schlagfertigen, inhalts- und geistreichen, laaaaaangen Beiträge von @jarlex im Bezug auf @flaps lese...
Jarlex, bitte fassen Sie sich zukünftig kürzer. Thanks

Mynona
Erstellt am 31.10.2011, 11:05 Uhr
Mynona: „Es ging um die Eine oder Andere AUFMERKSAMKEIT,nicht um irgendwelche Kommentare!“

Flaps: „Alles, und das betrfft nicht nur all deine Kommentare, sondern deine pure Existenz.“


Da ist ein gewaltiger Unterschied zwischen den beiden Kommentaren und zumindest in meinem kein Hauch von Hass!
Es geht um die von dir geforderte negative Aufmerksamkeit Mirceaurel,wenn schon die Positive ausbleibt(was wenig wundert)...

slash
Erstellt am 31.10.2011, 11:09 Uhr und am 31.10.2011, 11:10 Uhr geändert.
Übrigens Jarlex, ich hoffe doch sehr, daß Ihre Sicht nicht total druch Ihre sprühenden Gifttropfen vernebelt wurde und Sie noch erkennen konnten, daß @Flaps gesperrt ist.
So - und nu? Plaudern wir über die Farbe des Hutes, den die Queen bei ihrem letzten Besuch trug? Wäre das auch ein Indiz auf... auf was? Daß uns heuer ein milder Winter bevorsteht?

seberg
Erstellt am 31.10.2011, 11:35 Uhr und am 31.10.2011, 11:52 Uhr geändert.
Servus Herr Jarlexpopescu! Na, was ist, sind Sie mir aus irgendeinem Grund irgendwie nachtragend?

Mit Ihrem abstrusen „Sebergs Beiträge zu @flaps, die durch ihr Fehlen glänzen“ erinnern Sie mich an Caragiale: „ele sunt sublime, dar lipsesc cu desăvârşire“

Wenn Sie richtig und auch aufrichtig gelesen hätten, dann wäre Ihen aufgefallen, dass ich mich von @Flaps’ Bezeichnung für @mirceaurel als „Dackel“ distanziert und mich dafür sogar ausdrücklich entschuldigt habe.

Sie suchen das Haar in der Suppe? – Ich helfe Ihnen dabei:

Apropos @mirceaurels Vorwurf von Hass wegen seiner „nationaler Angehörigkeit“:
Man kann oder muss sogar durchaus Verständnis für diesen Vorwurf aufbringen, denn jeder von uns kann sich Folgendes gut vorstellen: wäre man selbst z.B. in der Dobrudscha oder in Oltenien geboren worden und wäre dort in „opinci“ aufgewachsen und während der ganzen Ceausescu-Zeit ebenfalls mit der damals dort überall üblichen rumänischen Spezialität Protochronismus (Sie erinnern sich???) gefüttert worden, dann würde heute möglicherweise jeder von uns ebenfalls unter einer Art Verfolgungswahn leiden: vom besten, schönsten, wichtigsten und klügsten Volk in Europa plötzlich zu einem ganz gewöhnlichen und sogar besonders problematischen abzustürzen, ist ein schwerer seelischer Schock. Ist es da ein Wunder, wenn man die ganze Welt als gegen sich verschworen erlebt und sich wegen der eigenen „nationale Angehörigkeit“ verkannt, verhasst und verfolgt fühlt? Besonders aber von jenen Andersnationalen und „Alogenen“(Sie erinnern sich???) wie z.B. den sbs., gegenüber denen man sich früher in Rumänien als Herren aufspielen und seinen Protochronismus-Wahn so richtig ausleben konnte?

Aber wie heißt es so schön: „Alles verstehen hieße alles verzeihen? – Ich weiß doch nicht!“

Hier wird jemand zum "opincar" gemacht und auf einem anderen Thread wird ein Link zu einem extrem kritischen aber ehrlichen Artikel über Rumänien reingesetzt: www.getidan.de/gesellschaft/jan_koneffke/19314/rumanie - aus Sicht von Lucky sind die „wüsten Beschimpfungen“ auf rumänischen Foren als Reaktion darauf und hier offenbar irgendwie verständlich.

Aber noch einmal: „Alles verstehen hieße alles verzeihen???


Jarlex
Erstellt am 31.10.2011, 13:41 Uhr
Der Protochronismus ist das Eine und der Glaube daran das Andere. Wie viele Rumänen glaubten denn wirklich etwas Besonderes zu sein? Wie kam das zum Ausdruck? Sie sind doch Psychiater und müssten wissen, dass gewisse Äußerungen eher Ausdruck eines Minderwertigkeitsgefühls als einer Gewissheit der Überlegenheit entspringen. Genau dieses Minderwertigkeitsgefühl bringen so manche SBS hier zum Ausdruck. Sollten Sie nicht hinter @flaps stecken, könnten Sie sich ja über die Beweggründe ihrer Aussagen auslassen.
Und umgekehrt, wie viele Deutsche (besonders SBS) glaubten (und glauben heute noch) etwas Besonderes zu sein? Und was haben die Rumänen, anhand dieses angeblichen Glaubens, der Welt beschert? Und was die Deutschen?
Sie können es drehen wie Sie wollen, Sie können sich vom deutsch-nationalen Denken nicht lösen, was möglicherweise auf Ihre Erlebnisse in Rumänien, tatsächlich stattgefunden oder nur so empfunden, zurückzuführen ist. Ihre Bemühungen sich anders zu verhalten sind mir keineswegs entgangen, im Endeffekt bleibt aber auch bei Ihnen der Bauch Sieger über den Kopf.

Auch für mich bedeutet keineswegs „Alles verstehen, alles verzeihen“.

seberg
Erstellt am 31.10.2011, 14:38 Uhr
@bankban hat hier gestern die „völkischen Hetzer“ erwähnt.
Wem deren Treiben hier in den Kram passt, der wird sich immer wieder daran aufhängen und die Hetzspirale weiter anzutreiben versuchen, von allen „ethnischen“ Seiten, egal ob aus krankhaftem Verfolgungswahn oder „nur“ aus nationalistischer Verblendung.
Es scheint Leute zu geben, die das brauchen, auch wenn der „Erfolg“ nur im Stören und Sabotieren des Diskussionsforums besteht.
Für mich und Andere gibt es Wichtigeres, als immer wieder auf Provokationen einzugehen. Wer hier letzlich die „Oberhand“ gewinnt und damit das Schicksal des Forums bestimmt, wird sich herausstellen, das hängt von ganz vielen verschiedenen Faktoren ab.

Jarlex
Erstellt am 31.10.2011, 17:31 Uhr
Wer hier letzlich die „Oberhand“ gewinnt und damit das Schicksal des Forums bestimmt, wird sich herausstellen,

Hierfür gibt es nicht den geringsten Zweifel. Die Mehrheit und deren Anführer wird die Oberhand behalten, den
1. die Klügeren geben nach (ziehen sich zurück),
2. "„Capul lui Moțoc vrem“......
Eu sînt boier mare; ei sînt niște proști!
— Proști, dar mulți, răspunse Lăpușneanul cu sînge rece;

getkiss
Erstellt am 31.10.2011, 17:41 Uhr
Eu sînt boier mare

...curat mare, coane Fănică.....

lucky_271065
Erstellt am 31.10.2011, 17:51 Uhr und am 31.10.2011, 17:57 Uhr geändert.
@ Seberg

Hier wird jemand zum "opincar" gemacht und auf einem anderen Thread wird ein Link zu einem extrem kritischen aber ehrlichen Artikel über Rumänien reingesetzt: www.getidan.de/gesellschaft/jan_koneffke/19314/rumanie - aus Sicht von Lucky sind die „wüsten Beschimpfungen“ auf rumänischen Foren als Reaktion darauf und hier offenbar irgendwie verständlich.

Mein lieber Seberg. Es freut mich, dass der von mir gestellte Artikel von Koneffke auch Dir gefallen hat. Zumindest entnehme ich das Deinem Kommentar "sehr kritisch aber ehrlich".

Mein Kommentar zu den wüsten Beschimpfungen möchte ich aber bitte nicht von Dir verdreht hier wiederfinden, sondern so, wie ich es geschrieben und gemeint habe:

Wüste Beschimpfungen sind auf Internetforen ja keine Seltenheit, wie man auch auf siebenbuerger.de tagein-tagaus beobachten kann.

Und nicht zufällig stammt diese Aussage aus einer Diskussion zwischen mir und Sibihans, der ja durch seinen unglücklichen Ausdruck "Kirchen aus Kuhscheisse" hier so Allerlei losgetreten hat.

P.S. Und natürlich sind Verstehen und Verzeihen oder gar Gutheissen auch verschiedene Paar Schuhe.

Mircea32
Erstellt am 31.10.2011, 18:05 Uhr

Seberg: „ Protochronismus
Verfolgungswahn
ein schwerer seelischer Schock.
verhasst und verfolgt

Besonders aber von jenen Andersnationalen und „Alogenen“(Sie erinnern sich???) wie z.B. den sbs., gegenüber denen man sich früher in Rumänien als Herren aufspielen und seinen Protochronismus-Wahn so richtig ausleben konnte?“




Seberg, was ist los mit dir ?!

Du sprichst von meinem (als Rumäne) vermeintlichen Verfolgungswahn, Protochronismus usw. und dann, eröffnest du dich und sagst eigentlich um was es geht ?!

Um deinen (oder Verwandte, Bekannte) erlebten (leider) Frust gegenüber irgendwelchen dummen Rumänen, die dir (euch) gegenüber angeblich als „Herren sich aufgespielt haben“ ?!

Du armer seberg!
Warum soll ich (oder andere unbeteiligte Rumänen) dafür herhalten ?!Warum dann beschuldigst mich oder andere für deinen Seelischenleid ?!

Seite 66 von 70 |< · · [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz