Ist Ungarn noch demokratisch?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 225 von 226 |< · · [222] [223] [224] [225] [226] · · >|


charlie
Erstellt am 26.06.2018, 16:49 Uhr
Muntenien ist islamisch?

In Bosnien und Kosovo leben viele Moslems nicht weil sie in ein Gastland gewandert wären, sondern wiel diese Regionen zu einem islamischen Reich gehört haben. Das heisst sie wurden erobert.

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 16:50 Uhr
@gerri, du must schon Beispiele bringen, die auch stimmen.

Shimon
Erstellt am 26.06.2018, 16:53 Uhr
Muntenien ist islamisch?
islamisch-orthodox

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 17:00 Uhr
Shimon, falls du das ernst meinst, musst du es mir bitte erklären.

Shimon
Erstellt am 26.06.2018, 17:16 Uhr
Besuche mal Muntenien - dann wirst du es auch verstehen.

Bäffelkeah
Erstellt am 26.06.2018, 17:18 Uhr
Der Anteil der Muslime an der Bevölkerung in Europa beträgt 4,9 Prozent, in Deutschland (Stand: Ende 2016) 58-59 Prozent Christen, rund 5,5 Prozent Muslime, etwa 1 Prozent andere Religionszugehörigkeit und 35 Prozent konfessionslos.

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 17:35 Uhr
Shimon, lies mal hier https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Rum%C3%A4nien#Gegenwart

kokel
Erstellt am 26.06.2018, 17:36 Uhr
islamisch-orthodox soll Muntenien laut Aussage von @Shimon sein! Lieber "Seher", warst du überhaupt mal dort? Ich habe während meiner Zeit als Reiseleiter - aber auch anlässlich anderer Gelegenheiten - dieses Gebiet oft bereist, jedoch nirgends eine Moschee gesehen. Vielleicht verwechselst du die Muntenia mit der Dobrudscha...

kokel
Erstellt am 26.06.2018, 17:40 Uhr
Shimon, falls du das ernst meinst, musst du es mir bitte erklären.

@Shimon erklärt nie(!!!) etwas; er behauptet nur, um danach schleunigst in seinem Loch zu verschwinden. Man könnte ja Fragen stellen...

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 17:44 Uhr
Schade, denn ich wäre neugierig, wie er es meint. Ich kenne die Gegend kaum und vielleicht ist mir etwas entgangen.

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 17:46 Uhr und am 26.06.2018, 17:47 Uhr geändert.
Der Weg des ISLAM ist immer der selbe:

1)Errichtung von Moscheen.
2)Schaffen von Parallelgesellschaften.
3)Rasante Vermehrung.
4)Opferrolle spielen.(Verfolgte Minderheit)
5)Wiederstand gegen den Rechtstaat des Gastgeberlandes.
6)Ausnutzung juristischer Schlupflöcher.
7)Einführung der Scharia.
8)Abspaltung.
9)Machtübernahme.


@ gerri, mir fallen nur islamische Länder oder Regionen ein, in denen der Islam durch militärischer Eroberungen Verbreitung fand. Kennst du ein Beispiel in dem obige Methode zum Erfolg geführt hat?

gerri
Erstellt am 26.06.2018, 20:32 Uhr

@ Diese Taktik wird zur Zeit angewendet,das mit Eroberungszügen war bis ins 18. Jahrhundert.

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 20:33 Uhr
Ist diese Taktik schon mal aufgegangen?

gerri
Erstellt am 26.06.2018, 20:43 Uhr

@ Es dauert ein-zwei Generationen,schleichend aber sicher.

Bäffelkeah
Erstellt am 26.06.2018, 21:07 Uhr
Tröste dich, du wirst es nicht mehr erleben, kannst aber jetzt noch die Angst davor auskosten.

Apropos erobern: Heute schon beherrschen wenige Konzerne die weltweite Lebensmittelproduktion und lassen einheimischen Anbietern keine Entfaltungschance. Auch eine Art, den Menschen vor Ort die Perspektiven zu rauben.

Seite 225 von 226 |< · · [222] [223] [224] [225] [226] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz