Zitat des Tages

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 68 von 76 |< · · [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] · · >|


Bäffelkeah
Erstellt am 26.06.2018, 14:23 Uhr
Hier hat niemand seine "Gosche" zu halten, nicht einmal du, gerri.

Werner Scheyder (österreichischer Kabarettist): "Europa besteht aus Staaten, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, was sie selbst beschlossen haben."

Bäffelkeah
Erstellt am 26.06.2018, 14:36 Uhr und am 26.06.2018, 14:37 Uhr geändert.
Ach gerri, wie kümmerlich, jemanden blöd beschimpfen, dem du das Wasser nicht reichen kannst (hättest du nur so viel Bildung und kritisches Bewusstsein ...)
"ein Bukarester Hochstappler,im Westen aufgewachsen" -
Auch wenn du nicht gerade dazu neigst, den Wert von Daten und Fakten zu überschätzen: Rether, 1969 in Bukarest geboren, wuchs bis zu seiner Ausreise 1973 in Hermannstadt auf.
"Hochstapler"? Wäge deine Worte...

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 14:43 Uhr und am 26.06.2018, 14:45 Uhr geändert.
@ gerri, sowas nennt man ad hominem Argumentation. Du greifst nicht das an, was die Leute sagen, sondern gleich die Leute selbst um zu entkräften, was sie sagen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_hominem

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 14:51 Uhr
„Wenn man merkt, daß der Gegner überlegen ist und man Unrecht behalten wird, so werde man persönlich, beleidigend, grob.“

Schopenhauer

gerri
Erstellt am 26.06.2018, 15:49 Uhr

"..wuchs bis zu seiner Ausreise 1973 in Hermannstadt auf."

@ Noch schlimmer,das kommt noch zu dem bukarester "von oben herab" dazu,ein Vollblut-Şmecher.

Bäffelkeah
Erstellt am 26.06.2018, 15:55 Uhr
@gerri: "Schuster, bleib bei deinen Leisten!"

Marius
Erstellt am 26.06.2018, 16:43 Uhr
Völker sind in erster Linie Sprachgemeinschaften.

charlie
Erstellt am 26.06.2018, 16:51 Uhr
Marius, welchen Schluss ziehst du daraus?

Marius
Erstellt am 26.06.2018, 19:39 Uhr
Menschen fühlen sich durch Verschiedenes miteinander verbunden: z.B. durch ‎Familie, Herkunftsort, Religionszugehörigkeit, aber die Sprache ist ein besonders ‎starkes soziales Bindemittel. Weil die Sprache das mit Abstand wichtigste ‎Kommunikationsmittel der Menschen überhaupt ist, liegt es auf der Hand und ist es ‎vollkommen natürlich, dass der Mensch sich mit der Sprachgemeinschaft besonders ‎verbunden fühlt.

Robert Zydenbos

gerri
Erstellt am 27.06.2018, 12:34 Uhr

@gerri: "Schuster, bleib bei deinen Leisten!"


@ Ein guter Handwerker ist immer noch besser, wie ein ewig studierter mit seiner Einbildung.

Tante Frieda,aus Bukarest.

Bäffelkeah
Erstellt am 27.06.2018, 12:56 Uhr
Moses Baruch Auerbacher alias Berthold Auerbach (1812-1882): "Soll der Wein lebendig bleiben und nicht wie man am Rheine sagt 'Knochen' werden, so muß immer nachgefüllt werden. So auch wer sein Wissen nicht mehrt und bewegt, dem stirbt es ab."

Marius
Erstellt am 29.06.2018, 07:11 Uhr
„Wer halb Afrika aufnimmt hilft nicht etwa Afrika,
sondern wird selbst zu Afrika“

frei nach Peter Scholl-Latour, der den Satz mit „Kalkutta“ formulierte

kokel
Erstellt am 29.06.2018, 07:33 Uhr
„Wer halb Afrika aufnimmt hilft nicht etwa Afrika,
sondern wird selbst zu Afrika“


Genau dies wollen die Utopisten a la @Bäffelkeah nicht kapieren, weil ihnen eine realistische Einschätzung der Flüchtlingsproblematik fehlt!

Bäffelkeah
Erstellt am 29.06.2018, 08:23 Uhr
Kokel, der fleischgewordene Realismus. Bewahre dir deinen Dünkel, er ist in deinem Fall besonders persönlichkeitsimmanent.

charlie
Erstellt am 29.06.2018, 09:30 Uhr
realistische Einschätzung der Flüchtlingsproblematik

Wie kann man hier von einer "Problematik" sprechen und gleichzeitig den Anspruch erheben, diese realistisch einschätzen zu können?

Das ist so, als würde an sagen: ich schätze deine Schönnheit objektiv ein.

Seite 68 von 76 |< · · [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz