Wahlen in Bayern 2013

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 2 von 10 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|


getkiss
Erstellt am 16.09.2013, 11:48 Uhr und am 16.09.2013, 11:48 Uhr geändert.
Von wegen "rote Landeshauptstadt" München!

Die Sozialdemokraten konnten 32,2 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. 2008 hatte die SPD in München mit 28,2 Prozent das schlechteste Ergebnis in der Nachkriegszeit erzielt.

Auf die CSU entfielen laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis 36,6 Prozent der Stimmen.


Also wurde die SPD, trotz Stimmenzuwachs, auch in der Landeshauptstadt von der CSU überflügelt...

Link

Reblaus
Erstellt am 16.09.2013, 12:23 Uhr
Weil die 3 Linken schwächeln.
Achso. Danke.
Also keine inhaltlichen Gründe. Mehr aus einem "traditionellen" Verhalten heraus.


Bäffelkeah
Erstellt am 16.09.2013, 12:57 Uhr und am 16.09.2013, 12:58 Uhr geändert.
@getkiss: Ihr Triumphgefühl ist schon okay. Wenn Gloria aber posaunt, "uns geht's gut in Bayern", dann bedeutet das für diejenigen in Bayern, denen es schlecht geht, dass sie ausgegrenzt werden.
getkiss, der "bajuwarische" Ausruf "Mir san mir" schreibt sich korrekt "Mia san mia". Überlassen Sie solche Anwandlungen besser den "Muttersprachlern".

lucky_271065
Erstellt am 16.09.2013, 13:06 Uhr und am 16.09.2013, 13:06 Uhr geändert.
@Getkiss

Und außerdem braucht Niemand einen stinkefingerzeigenden Kanzler Steinbrück, einen ehemaligen Pädofilen-Propagandisten Trittin als Minister und spinnerte Ultralinken sowieso nicht.....

Da ist eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda doch wirklich viel passender, um Deutschland zu regieren!

P.S. Ich persónlich habe Nichts gegen Merkel. Manche Menschen sind lern- und entwicklungsfähig. Andere weniger.

gehage
Erstellt am 16.09.2013, 13:23 Uhr und am 16.09.2013, 13:28 Uhr geändert.
Da ist eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda doch wirklich viel passender, um Deutschland zu regieren!
P.S. Ich persónlich habe Nichts gegen Merkel. Manche Menschen sind lern- und entwicklungsfähig. Andere weniger.


na klar, persönlich hast du nichts gegen sie (merkel) aber sticheln (ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda) tust du schon...

kannst es eben halt nicht lassen, ist nun mal deine art. jedem der nicht deiner meinung ist (in dem fall getkiss) eins auszuwischen!

nichts für ungut...

gerri
Erstellt am 16.09.2013, 13:37 Uhr und am 16.09.2013, 13:39 Uhr geändert.
@ lucky..,in Bayern schaust du wie es läuft,also kannst du ruhig schlafen,nur bei euch wird es noch lange dauern bis Alle mal 29 Tage im Bulău waren dann wieder im Parlament ehrenhaft aufgenommen werden.
Alle Hunde müsst ihr noch einfangen,geplante Autobahnen kreuz und quer bauen,wenn es geht das Gold selber rausholen,den ganzen Wein der Moldawier aufkaufen und Gigi rausholen,der weint so erbärmlich.....

_grumpes
Erstellt am 16.09.2013, 13:42 Uhr und am 16.09.2013, 13:46 Uhr geändert.
in Bayern schaust du wie es läuft

Tja, Gerri: Eine alleinherrschende Partei war noch nie gut für die Demokratie.

Du weisst auch noch, wie das "gelaufen" ist !!

Johann
Erstellt am 16.09.2013, 14:33 Uhr und am 16.09.2013, 14:55 Uhr geändert.
@ Reblaus

Gestern hat man CSU gewählt, weil die bayrische Landschaft die schönste L. bundesweit ist.

Am nächsten Sonntag wählt man CDU/CSU, weil Deutschland die schönste Landschaft weltweit hat.

In Rumänien hat man die kommunistische Partei gewählt, weil Rumänien die schönste L. weltweit hatte.

Weitere Details kannst Du von unserem sächsischen Karpatengenius erhalten, dem Weltgeographen, Wirtschaftswissenschaftler etc. pp. Walter-Georg, alias Kranich

Shimon
Erstellt am 16.09.2013, 14:38 Uhr
@gerri
...und Gigi rausholen,der weint so erbärmlich.....
Dem Gigi ist dort sicher - wird geschützt vor sich selber...

gerri
Erstellt am 16.09.2013, 14:47 Uhr
"-Du weisst auch noch, wie das "gelaufen" ist !!"


@ grumpes,knapp unter 50% macht doch noch keine Allein-Regierung,zeigt nur die gewollte Richtung der Bevölkerung.

_grumpes
Erstellt am 16.09.2013, 16:35 Uhr
@ grumpes,knapp unter 50% macht doch noch keine Allein-Regierung,

Dann zähl mal den Anteil der Parteien zusammen, die die 5% Hürde überschritten haben .

Johann
Erstellt am 16.09.2013, 18:27 Uhr und am 16.09.2013, 18:40 Uhr geändert.
gerri schrieb:
"knapp unter 50% macht doch noch keine Allein-Regierung,zeigt nur die gewollte Richtung der Bevölkerung. "

Leider stimmt nichts davon.

1. Knapp unter 50 % macht sehr wohl eine Alleinregierung aus! Eine legitime demokratische Regierung braucht nur die Mehrheit der Wähler, die an einer festgelegten Wahl teilgenommen haben.

Die Mehrheit der Wahlberechtigten ist nicht erforderlich (von 9.405.974 Wahlberechtige haben nur 6.011.439 am Sonntag gewählt), erst recht nicht die Mehrheit der Bevölkerung.

Quelle: http://www.landtagswahl2013.bayern.de/taba2990.html

Die Einwohnerzahl in Bayern liegt bei 12.524.873, es haben also nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung Bayerns, genau 47,99 % am Sonntag gewählt.

Zur Bevölkerung gehören auch die nicht Wahlberechtigten, wie Ausländer, Kinder, Verbrecher, denen die bürgerlichen Rechte entzogen wurden, aber auch Personen, die die bürgerlichen Pflichten nicht mehr wahrnehmen können (Demenzkranke).

2. Das Ergebnis sagt aber weder etwas über die Bevölkerung aus, ja nicht einmal über die Mehrheit der Wahlberechtigten, sondern nur über die Präferenz der Mehrheit der Wahlberechtigten, die am Sonntag gewählt haben.

gehage
Erstellt am 16.09.2013, 18:43 Uhr
Dann zähl mal den Anteil der Parteien zusammen, die die 5% Hürde überschritten haben

es sind 4 parteien und im bund sind es 5. dass die npd und die linke die 5% nicht geschafft haben ist doch nicht so schlimm, oder grumpes? da hat sich chimuţu bei der einen zu wenig angestrengt. mal schauen wieviel die bundesweit schaffen...

nichts für ungut...

Johann
Erstellt am 16.09.2013, 19:20 Uhr und am 16.09.2013, 19:21 Uhr geändert.
Gehage Du hast die Pointe von grumpes nicht verstanden.

Die CSU hat die Mehrheit im Parlament, weil die anderen Parteien, die über 5 % erreichten und damit im Landtag sind, zusammen weniger als die CSU alleine haben.

lucky_271065
Erstellt am 16.09.2013, 19:42 Uhr und am 16.09.2013, 19:42 Uhr geändert.
@Johann

Man sollte einen @gehage beim Erbsenzählen nicht überfordern.

Was die CSU betrifft: ich fand sie interessanter, als sie noch eine Rote Rebellin hatte.

In diesem Buch spricht sie über die Folgen ihres Aufstandes gegen die Duckmäuserei in der Politik für die Demokratie und entwickelt aus ihrer Lebensgeschichte heraus Visionen für eine menschenfreundlichere Gesellschaft, in der Wahrheit mehr zählt als Fraktionsdisziplin.

Seite 2 von 10 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz