Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 39 von 116 |< · · [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] · · >|


kokel
Erstellt am 07.06.2018, 18:56 Uhr und am 07.06.2018, 18:58 Uhr geändert.
Thema Nr. 1, Nr. 2 und Nr.3: Flüchtlinge, verbunden mit dem hämisch zitierten CDU-Wahlslogan "Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben".
Mich schockiert ein ganz anderes aktuelles Thema...


Die alte - wenn auch nicht bewährte - Taktik des Wegschauens, wenn`s an`s Eingamachte geht...

Wie reagiert man ungeschickt bei unliebsamen Themen? Man tut sie lapidar als altbekannt ab

Besser hättest du dich nicht charakterisieren können!

getkiss
Erstellt am 07.06.2018, 18:58 Uhr
Na bitte, schon wieder so eine verleumderische Unterstellung.
Das Thema "Flüchtlinge" wird jeden Tag vom Regionalblatt bis in den Bundestag debattiert, also gehört es zur Aktualität.

Einen oder mehrere Kommentatoren dazu als von "Hasspropaganda befallene" zu nennen ist eine der Spezialitäten dieses Users zur indirekten Beleidigung.

Bin neugierig auf die Reaktion der Moderation zu diesem neuen Versuch der "Verständigung des Anständigen".

Friedrich K
Erstellt am 07.06.2018, 19:55 Uhr
Bin neugierig auf die Reaktion der Moderation zu diesem neuen Versuch der "Verständigung des Anständigen".
Schmink dir deine Illusionen ab alter Knabe.

Das Flüchtlingsthema aber ist offenbar jeden Tag hier im Forum neu und interessant. Das sind die Früchte der Hasspropaganda von AfD und Pegida.
Für wie dumm und verblödet hältst du eingebildeter Missionar die Mitglieder dieses Forums?

Was wäre dir lieber?
Horrende Mieten?
Mindestlohn?
Beschissene Renten?
Fehlende Sozialwohnungen?
Fehlende Kitas?
Korrupte Mitarbeiter in staatlichen Institutionen?
Kalte Enteignung?
Parallelgesellschaften?
Waffenexporte?
Überforderte Polizei?
Überforderte Gerichte?

P.S. Ich bin gespannt wie lange dieses Posting den Forenregeln entspricht.

_Gustavo
Erstellt am 07.06.2018, 20:22 Uhr und am 07.06.2018, 20:25 Uhr geändert.
Den Gauland haben "Sie" bestohlen
Alternative Kleidung für Gauland
Als AfD-Chef Alexander Gauland in Potsdam im See schwamm, wurden seine Sachen gestohlen. Mutmaßliches Motiv: Antifaschismus.
Gauland hatte am vergangenen Wochenende einen politischen Eklat ausgelöst, indem er sich gewissermaßen auch nackig machte und seine bürgerliche Maskerade fallen ließ. In einem Grußwort beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative im thüringischen Seebach sagte er, Hitler und die Nazis seien „nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“.
Was der Gauland da behauptet hat, könnte man auch so übertragen:
Ein Mann tötet seine Ehefrau nach 20 Jahren Ehe. Nach weiteren 20 Jahren Knast, und in Freiheit, behauptet er sie hätten ja auch 20 schöne Ehejahre gehabt, der Mord sei halt an einem Tage geschehen, ein "Fliegenschiss" im Vergleich zu den 20 schönen Jahren.

TAFKA"P_C"
Erstellt am 07.06.2018, 20:34 Uhr
Hätten wir nicht einen so eminenten Bedarf an polizeilichen Einsatzkräften zum Schutz der Bevölkerung vor teils zugeströmter Migrationskriminalität, könnte diese Ressource in anderer Richtung verwandt werden.
wo, @brombeer? in rumänien?

Brombeer
Erstellt am 07.06.2018, 21:01 Uhr
@ Diana

Hallo Diana,

wäre es so schwer gewesen z.B. einen solchen Link zu setzen?

https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/waldkraiburg-ausschreitungen-in-fluechtlingsunterkunft-100.html

mfG
Brombeer

kokel
Erstellt am 07.06.2018, 21:19 Uhr
Hallo Diana,

wäre es so schwer gewesen z.B. einen solchen Link zu setzen?

https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/waldkraiburg-ausschreitungen-in-fluechtlingsunterkunft-100.html


Der war gut, @Brombeer! Eher nimmt unser "Göttchen" an einer zusätzlichen Demo gegen unsere Demokratie statt, anstatt vom "wahren" Weg abzukommen...

Bäffelkeah
Erstellt am 07.06.2018, 22:19 Uhr und am 07.06.2018, 22:21 Uhr geändert.
Hans-Thomas Tillschneider (1978 in Temeswar geboren), ist ein deutscher Islamwissenschaftler, Publizist und AfD-Politiker, Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt, Sprecher des AfD-Kreisverbandes Saalekreis, Sprecher der Patriotischen Plattform.
Der Mann hat kein Verständnis dafür, dass sein folgender Facebook-Beitrag gesperrt wurde mit der Begründung, dieser verstoße "gegen die Gemeinschaftsstandards". Tillschneider hat seinen Beitrag infolgedessen auf Twitter veröffentlicht. Er äußert darin Unverständnis, dass der Bundesvorstand der AfD sich von der Jugendorganisation JA der AfD distanziert habe, weil diese zum Abschluss ihrer Versammlung vergangenen Sonntag in Berlin das Deutschlandlied in allen drei Strophen gesungen hat. Diese Distanzierung sei unbegründet, meint Tillschneider. Er schreibt: "Wir sind durchaus in der Lage, die erste Strophe des Deutschlandliedes im Sinne einer überzeitlichen Botschaft zu verstehen." Tillschneider beginnt seinen Beitrag mit dem Anfang der ersten Strophe:
„Deutschland, Deutschland über alles“.
Zur Erinnerung der Wortlaut der ersten Strophe:
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn es stets zu Schutz und Trutze
Brüderlich zusammenhält,
Von der Maas bis an die Memel,
Von der Etsch bis an den Belt –
Deutschland, Deutschland über alles,
Über alles in der Welt!

Auch bei Tillschneider, einem Akademiker, vermisse ich ausreichende politische Bildung und Integration in unsere bundesrepublikanische Gesellschaft. Immerhin hat in diesem Fall wenigstens die AfD-Führung Skrupel gezeigt und der Jugendorganisation ihr Missfallen bekundet. Ob aus Einsicht und tiefer Überzeugung, kann man nicht wissen. Der Banater Schwabe Tillschneider zeigt sich uneinsichtig.

charlie
Erstellt am 07.06.2018, 23:06 Uhr
„Überzeitliche Botschaft“ ist grandios. Das sind noch mehr als 1000 Jahre.

getkiss
Erstellt am 08.06.2018, 10:00 Uhr
eingebildeter Missionar

Fritz, Du kannst ebenso nicht erwarten, dass unser Propagandist (Missionar ist was anderes!) auf deine Fragen antwortet, obwohl sie Alle hochaktuell sind.

Dem ist wichtiger es zu unterstreichen, dass der Dr. Tillschneider "ein Temeswarer Banater Schwabe" ist, nur weil der seine ersten Jahre dort verbrachte und sozusagen im Banat Nazi-Muttermilch saugte. Das sagt er in seiner unnachahmlichen Art selbstverständlich nicht direkt

Und als Beweis bringt er das Singen des Deutschlandlieds in Toto, das von einem Sozialdemokraten als Deutschlandhymne hervorgeholt wurde ( Wikipedia: "Er war seit 1913 Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und amtierte von 1919 bis zu seinem Tode als erster Reichspräsident der Weimarer Republik.") ...

Bäffelkeah
Erstellt am 08.06.2018, 10:13 Uhr
Dem ist wichtiger es zu unterstreichen, dass der Dr. Tillschneider "ein Temeswarer Banater Schwabe" ist, nur weil der seine ersten Jahre dort verbrachte und sozusagen im Banat Nazi-Muttermilch saugte.

Das war keineswegs meine Intention und ist eine böswillige Unterstellung des obigen Banater Schwabens - und auch das sagt 0,0 über d i e Banater Schwaben aus. Hören wir endlich auf mit diesen Pauschalverurteilungen.

Friedrich K
Erstellt am 08.06.2018, 10:20 Uhr
@getkiss

eigebildeter Missionar
Ich leiste es mir eine eigene Meinung zu haben im Paradies der zungenfertigen Schwätzer.

charlie
Erstellt am 08.06.2018, 10:23 Uhr
Prima, getkiss. Man sollte den Charakter eines Menschen nicht an seiner Herkunft festmachen.

rhe-al
Erstellt am 08.06.2018, 11:46 Uhr
Prima, getkiss. Man sollte den Charakter eines Menschen nicht an seiner Herkunft festmachen.

Da, schau her, hat beim charlie die geistige Läuterung eingesetzt?

kokel
Erstellt am 08.06.2018, 12:41 Uhr
Hallo Hugo: Schon wieder muss ich auf eine Antwort von dir warten. Diesmal hatte ich dich gebeten, deine Aussage, du würdest dich für unsere Landsleute angagieren, mit Fakten zu belegen. Auch wenn ich`s dir glaube, könnte trotzdem der Eindruck entstehen, dass du manchmal... den Mund zu voll nimmst. Dem kannst du bestimmt widersprechen, indem du Beispiele folgen lässt. Ich warte sehnsüchtig darauf. Vielen Dank schon im Voraus!

Seite 39 von 116 |< · · [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz