Shop: hora Verlag

Bücher bestellen
Die Bestellung der folgenden Bücher ist sehr schnell und ohne Umwege möglich. Tragen Sie einfach die Stückzahl des gewünschten Artikels in das dafür vorgesehene Feld ein und füllen Sie die anderen Felder weiter unten ebenfalls aus. Durch einen Klick auf "Bestellung abschicken" wird ihre Bestellung an uns übermittelt und schnellstmöglich bearbeitet. Der Versand erfolgt aus Rumänien. Die Preise verstehen sich zuzüglich Verpackung und Porto. Wir werden, wenn vom Kunden nichts anderes verlangt, die preisgünstigste Versandart wählen; das wird fast immer die "Drucksache zu ermäßigter Gebühr" sein, die auch von Rumänien nach Deutschland 3 bis 5 Euro nicht überschreiten und eher noch niedriger sein wird. Wir liefern gegen Rechnung.

Kontakt: hora Verlag, Dr. Wolfgang Höppner, Dr.Maria Luise Roth-Höppner, Str. N.D. Cocea 9, RO-550370 Sibiu
Stadtführer Hermannstadt

Anselm Roth

Stadtführer Hermannstadt

In der zweiten, aktualisierten Auflage des "Stadtführers Hermannstadt/Sibiu" erfahren Sie alles, was Sie für einen Besuch wissen müssen: wichtige Ereignisse in der Geschichte Hermannstadts, welches die wichtigsten architektonischen Kostbarkeiten sind, welche Museen Sie unbedingt besuchen müssen, wo man am besten einkaufen kann, wo es das feinste Essen der Stadt gibt und wo Sie am angenehmsten schlafen werden. Dieser Stadtführer bietet außerdem ein kleines Wörterbuch, die wichtigsten Internet-Adressen und viele Buchtipps. Außerdem finden Sie hier einen guten Stadtplan dieser alten mittelalterlichen Stadt.

SbZ-Artikel: "Stadtführer Hermannstadt" neu aufgelegt
hora Verlag
2 2006
farbig illustriert, Stadtplan
11,80 €
Anselm Roth
Stadtführer Hermannstadt
11,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
In der vierten Nachtwache. Erlebnisberichte aus der Deportation.

Hans Fröhlich

In der vierten Nachtwache. Erlebnisberichte aus der Deportation.

Hans Fröhlich (1906-1991), Lehrer und Pfarrer der Evangelischen Landeskirche A.B. in Rumänien, wurde im Januar 1945 zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion deportiert und 1947 krank und unterernährt in die sowjetische Besatzungszone Deutschlands entlassen. Er fand eine Anstellung in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen. In diesem Buch berichtet er von den existentiellen Grenzerfahrungen in den Lagern der Sowjetunion. Deportation war die bittere Nachgeschichte, zu der die nationalistische Vorgeschichte in den 1930er Jahren in Siebenbürgen dazugehört. Beides ist nicht zu trennen. Das machte für Hans Fröhlich die Erfahrung der Heimsuchung in einem doppelten Sinne aus. Sie ließ ihn den persönlichen Glauben an Christus entschiedener als vor der Deportation ergreifen. Er war überzeugt, dass ihm in Russland Christus in der vierten Nachtwache begegnet war – as heißt unerwartet und überwältigend, erschreckend und zugleich tröstlich. Das bezeugte er für alle Angefochtenen, zu denen er auch sich zählte.
hora Verlag
Schwarz-weiß-Zeichnungen von Eva Seltmann.
120 Seiten
16,50 €
Hans Fröhlich
In der vierten Nachtwache. Erlebnisberichte aus der Deportation.
16,50 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Die blaue Kugel. Erzählungen

Joachim Wittstock

Die blaue Kugel. Erzählungen

Geschichten von Gebäuden und ihren Bewohnern in Hermannstadt/Sibiu sind in diesem Band vereint. Joachim Wittstock schöpft aus seiner Erinnerung an Gestalten und Räumlichkeiten der Ortschaft und nutzt die alltägliche Anschauung des Gegenwärtigen. Der Autor, 1939 in Hermannstadt geboren, hat die Zeit seiner beruflichen Tätigkeit größtenteils hierorts verbracht (als Literaturhistoriker eines Forschungsinstituts) und lebt auch gegenwärtig da. Er hat Gedichte, Erzählungen, romanhafte Prosa und Essays veröffentlicht. In einem Gespräch, abgedruckt im Hermannstädter Heimat-Boten (Nr.115/2012) sagte er über seinen Wohnort: „Die einstige Residenz Siebenbürgens (bis 1790) bietet reichlich Bauten aus der Zeit der Gotik, des Barock und auch der Stilrichtungen des 19. Jahrhunderts. Glücklicherweise haben die Stadtplaner das alte Zentrum nicht mit Plattenbauten durchsetzt – die Blocks stehen, wo sie hingehören, in Randbezirken. Eine reizvolle Stadt, die es stets aufs Neue zu entdecken gilt.“
hora Verlag
Schwarz-weiß-Zeichnungen (von Renate Mildner-Müller) und viele Farbfotos des Autors
192 Seiten
16,00 €
Joachim Wittstock
Die blaue Kugel. Erzählungen
16,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Das Mädchen von der Quelle. Siebenbürgische Geschichten um Roma und Sinti

Astrid Bartel

Das Mädchen von der Quelle. Siebenbürgische Geschichten um Roma und Sinti

„Jeder Missklang wurde mir sobald wie möglich zugetragen. Doch es waren nur Wolken, die bald vorüberzogen. Ich spürte: Man kam sich näher und blieb sich doch in vielem fremd.“
Immer wieder kreuzten Zigeuner den Weg der Erzählerin. Sie wurden zu einem wesentlichen Teil ihres Lebens: verwirrende, schmerzliche, aber auch bereichernde Begegnungen. Man war sich zu Anfang völlig fremd. Doch dann näherte man sich misstrauisch, aber neugierig und stellte am Ende überrascht fest, wie sehr sich Wünsche und Vorstellungen ähnelten.
Astrid Bartel erzählt einfache Geschichten mit viel Heiterkeit und oft mit einer liebenswerten Ironie. Sie hat ihre Kindheit und Jugend in Hermannstadt / Sibiu in Rumänien verbracht. Nach einem Germanistik-Studium in Köln lebt sie nun mit ihrem Mann und vier Söhnen in Berlin. Die bunten, eindringlichen Erlebnisse der Jugend sind ihr bis heute unvergessen geblieben.
hora Verlag
2. Auflage 2010 2005
11 Zeichnungen, fest gebunden (hardcover)
162 Seiten
13,50 €
Astrid Bartel
Das Mädchen von der Quelle. Siebenbürgische Geschichten um Roma und Sinti
13,50 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Ein Lamm im Haus.

Herma Kennel

Ein Lamm im Haus.

Die beiden Schwestern Katharina und Rodica erbetteln bei ihren Eltern, ein neugeborenes Lämmchen ins Haus nehmen zu dürfen. Was die Familie mit diesem neuen Haustier alles erlebt, das erzählt euch Rodica selbst.
hora Verlag
2010
Farbig illustriert von Kathrin Köpernik
36 Seiten
8,00 €
Herma Kennel
Ein Lamm im Haus.
8,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Mädchenjahre hinter Stacheldraht. Sowjetunion 1945—1949.

Erika Feigl-Burghart

Mädchenjahre hinter Stacheldraht. Sowjetunion 1945—1949.

Sie saß in einem kleinen siebenbürgischen Dorf in einem Garten und las Adalbert Stifter. Nur wenig später war die siebzehnjährige Erika Burghart unterwegs in einem Viehwaggon in die Weiten Russlands. Als eine der jüngsten aus Siebenbürgen Deportierten erlebte die von ihrer Familie losgerissene Österreicherin die Welt der sowjetischen Arbeitslager mit dem unbelasteten Blick einer Heranwachsenden. Das autobiografische Buch der heute in Baden bei Wien lebenden Autorin bietet darum laufend Überraschungen. Sie berichtet von der unbeirrten Suche eines jungen Mädchens nach der Seele der Menschen unter den erbarmungslosen Zwängen des Stalin-Regimes.
hora Verlag
2. Auflage 2011 2003
fest gebunden, illustriert, gedruckt mit Unterstützung des Landes Niederösterreich
155 Seiten
17,00 €
Erika Feigl-Burghart
Mädchenjahre hinter Stacheldraht. Sowjetunion 1945—1949.
17,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Karussellpolka. Erzählung

Joachim Wittstock

Karussellpolka. Erzählung

Wenn man dem Studenten HH (Hermann Heger), dem „Moderator“ dieses Buches, Glauben schenken darf, erlebt er – nach winterlicher, in barocken Nahaufnahmen plastisch erfasster Fahrt im Reiseomnibus das Harbachtaler Fastnachttreiben der Urzeln zusammen mit anderen Reiseteilnehmern nicht in Agnetheln, dem ursprünglichen Reiseziel, sondern laut Reiseleiterankündigung in Pripor de mei/Hirselden (oder doch in Agnetheln?). Und man kann auch nicht genau sagen, ob HH’s Reiseeindrücke und auch einige sehr gewichtige Persönlichkeiten dieses „abenteuer-bewegten Spiels“ in Hirselden-Agnetheln nicht eher im 17. Jahrhundert, etwa um 1625, zuhause sind, bzw. seltsam-doppelbödige Tele-Kommunikation mit den gegenwärtigen Akteuren und Besuchern der Urzelzeremonie – vor allem mit ihrem spiritus rector oder advocatus diaboli, dem Reifenschwinger – aufgenommen haben. Ein bedeutungsvolles Buch, für die Siebenbürger eines ihrer wichtigsten Bücher unserer Tage! Und darüber hinaus. Walter Myß, 1985 (aus „Siebenbürgische Zeitung“, München)
hora Verlag
2011
176 Seiten
13,50 €
Joachim Wittstock
Karussellpolka. Erzählung
13,50 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Blick hinter die Kulissen oder Aus (m)einem Sängerleben

Helge von Bömches

Blick hinter die Kulissen oder Aus (m)einem Sängerleben

In seinen Erinnerungen beschreibt der Opernsänger Helge von Bömches seinen Weg als Künstler vom heimatlichen Kronstadt über Bukarest, Iaşi, Wien, Salzburg, Dublin, Kaiserslautern, Ravenna, Verona und viele andere berühmte Opernhäuser zum Ensemblemitglied der Osnabrücker Oper. Register der Personen, Orte, Spielstätten, Musikwerke und Rollen erschließen dem Leser das reichhaltige Material.
Der Sänger schreibt:
„Mein Leben war die Musik, war der Gesang, und er hat mich getragen. Ich habe nicht bereut, dem weisen Rat meines geliebten und sehr verehrten Lehrers, Professor Victor Bickerich, nicht gefolgt zu sein und keinen ,richtigen‘ Beruf gelernt zu haben.
Und
„Mein Credo ist und war bis zum Schluss das Schubert-Lied ,An die Musik` auf das Gedicht von Schober: Du holde Kunst, in wie viel grauen Stunden, wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt, hast du mein Herz zu warmer Lieb entzunden, hast mich in eine bess're Welt entrückt! Oft hat ein Seufzer, deiner Harf' entflossen, ein süßer, heiliger Akkord von dir den Himmel bess'rer Zeiten mir erschlossen, du holde Kunst, ich danke dir dafür! Dieses Lied, dieser Text, war eigentlich mein Leben.“
hora Verlag
2011
schwarz-weiß-Fotos, 5 Register
224 Seiten
16,00 €
Helge von Bömches
Blick hinter die Kulissen oder Aus (m)einem Sängerleben
16,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Komm zurück, Dinodil!

Herma Kennel

Komm zurück, Dinodil!

Dinosaurier gelten als schon lange ausgestorben, aber mit solchen Ansichten haben sich die Tierforscher ja schon des Öfteren geirrt – so auch beim Dinodil, wie die Geschichte in diesem Buch schlagend beweist.
hora Verlag
2011
schwarz-weiß Zeichnungen der Autorin (zum Ausmalen geeignet)
40 Seiten
5,00 €
Herma Kennel
Komm zurück, Dinodil!
5,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Ein Pinguin zählt bis eins und andere Geschichten.

Herma Kennel

Ein Pinguin zählt bis eins und andere Geschichten.

Dieses Buch erzählt spannende Geschichten, meist von Tieren: von einem Pinguin, der zählen kann – zwar nur bis eins, aber immerhin –, von einer pfiffigen, einer Pfeffermaus, von einer Bande krimineller Frösche, von einem Luftballon, der sich selbständig macht und von der Hexe Viermalgrün und ihrem Raben Grüngrün – was würde der Bürgermeister der Stadt Löwenhausen nur ohne sie machen?
Dies Buch ist eine Neuauflage des im Schneider Verlag erschienenen Buches Die Reise mit der Pfeffermaus.
hora Verlag
2011
schwarz-weiß Zeichnungen der Autorin (zum Ausmalen geeignet)
56 Seiten
7,00 €
Herma Kennel
Ein Pinguin zählt bis eins und andere Geschichten.
7,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Der Bär mit den fliegenden Hüten

Herma Kennel

Der Bär mit den fliegenden Hüten

Ein Abschnitt aus dem Leben des kundigen Bären Berthold aus der Feder und dem Malkasten der bekannten Sach- und Kinderbuchautorin Herma Kennel.
hora
2010
farbig illustriert (Kinderbuch)
41 Seiten
8,00 €
Herma Kennel
Der Bär mit den fliegenden Hüten
8,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Transilvania mon amour

Dieter Schlesak

Transilvania mon amour

Im vorliegenden Band vereinigt Dieter Schlesak eigene Gedichte (von Cosmin Dragoste und Andrei Zanca ins Rumänische, einige von ihm selbst ins Siebenbürgisch-Sächsische übertragen) mit Elegien befreundeter Dichterinnen und Dichter, die dem Leser hier in ihrer Originalsprache (meist rumänisch, einige ungarisch und romanes) und in deutscher Übertragung von Dieter Schlesak und anderen dem Leser präsentiert werden. Ausgewählte Photographien des bekannten Künstlers Peter Jacobi runden das sehr persönliche Bild seiner siebenbürgischen Heimat ab, das Dieter Schlesak hier seiner Lesergemeinde vorstellt.
Dieter Schlesak, geboren 1934 in Schässburg. Lyriker, Essayist, Romancier, Publizist und Übersetzer, Diplomgermanist, Lehrer und Literaturredakteur. 1969 Übersiedlung in die Bundesrepublik. Lebt seit 1973 in Stuttgart und Agliano/Camaiore, Provinz Lucca, Italien. Mitglied des deutschen PEN. Zahlreiche Preise. Zuletzt für das Gesamtwerk Maria-Ensle-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg (2007). Und 2005 Dr. h. c. Über 30 Bücher. Zuletzt: Capesius, der Auschwitzapotheker (2006), Namen Los, Gedichte (2007), Transsylwahnien, Roman (2009).
Cosmin Dragoste, geboren 1978 in Craiova, Übersetzer (Schlesak: Capesius, der Auschwitzapotheker u. a.), Herausgeber und Essayist, Redakteur der Zeitschriften Mozaicul und Scrisul Românesc, Craiova. Chefredakteur der online-Zeitschrift Argos. Lebt als Universitätslehrer in Craiova. Mehrere Preise.
Andrei Zanca, geboren 1953 in Schässburg. Gymnasiallehrer, Lyriker, Publizist, Übersetzer, lebt in Heilbronn. Hat viel aus dem Deutschen ins Rumänische übersetzt (Enzensberger, Krüger, Bachér, Schlesak u.v.a.).
hora Verlag
2009
376 Seiten
17,00 €
Dieter Schlesak
Transilvania mon amour
17,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Einen Halt suchen

Joachim Wittstock

Einen Halt suchen

In Notlage einen Halt suchen, im wörtlichen wie im übertragenen Sinn - diesem Motiv erzählender Dichtung ist Joachim Wittstock im ersten Essay des Bandes zugewandt. Literarische Werke werden auch in den folgenden Abhandlungen mitunter daraufhin geprüft, ob sie in den Ungewissheiten der Welt zur Absicherung, zur Orientierung beitragen, ob sie als Weggeleit dienen können. Erinnert wird an aussagekräftige Zeugnisse aus dem südöstlichen Schrifttum, an Gestalten und Stätten rumäniendeutscher Literatur. Vereint sind in dieser Essaysammlung zwanzig Arbeiten aus der Nach-Wende-Zeit (ab 1990).
hora Verlag
2009
352 Seiten
15,00 €
Joachim Wittstock
Einen Halt suchen
15,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Für einen Fingerhut Freiheit

Dietfried Zink

Für einen Fingerhut Freiheit

Der Hermannstädter Ernst Buchner ist der Hauptheld dieses Romans. Der Autor schildert das Leben Buchners und seine verzweifelte Liebe zu Mariana in einer Welt, die uns heute, nur knapp 20 Jahre nach der Revolution in Rumänien, bereits unfassbar vorkommt.
Ernst Buchner gelingt nach vielen Abenteuern die Flucht aus dem kommunistischen Land, doch lässt es ihn nicht los, und er kehrt zurück zu den Menschen, mit denen er in Leid und Freude verbunden ist. Sein Schicksal ist eines von vielen, denen wir in diesem Buch begegnen. Wir erfahren von Menschen, die unter einem unmenschlichen Regime menschlich geblieben sind - menschlich aber auch mit all ihren Fehlern.
hora Verlag
2008
468 Seiten
15,00 €
Dietfried Zink
Für einen Fingerhut Freiheit
15,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Versuche des Widerstehens. Stationen meines Lebens

Brigitte Möckel-Csaki

Versuche des Widerstehens. Stationen meines Lebens

Darf man das überhaupt? Angesichts der großen Probleme von Menschen, Kirche, Land und Welt früher und heute vom eigenen Widerstehen sprechen? Relativiert mit dem Zusatz "Versuche..." wagt es Brigitte Möckel-Csaki trotzdem, das anspruchsvolle Wort zu verwenden. Die Stationen auf ihrem Lebensabschnitt 1934 bis 1981 vermitteln nichts anderes als eben solche Versuche, wie zum Beispiel die Wahl des Theologiestudiums (als erste Frau in der Evangelischen Landeskirche Rumäniens) als Reaktion auf den Schock der grölenden Nazi-Kolonnen 1934 in Deutschland; das Studium an der Theologischen Schule in Bethel und an der von der Bekennenden Kirche gegründeten und von den Nazis verbotenen Kirchlichen Hochschule in Berlin; die Vikariatszeit im Pfarrhaus Gölz in Wankheim bei Tübingen, in dem jüdische Menschen Unterkunft fanden; und - die ganzen Jahre hindurch - ihr Einsatz für die Belange ihrer sächsischen Landsleute, ganz praktisch und handfest in der direkten Nachkriegszeit bei Wohnungs- und Arbeitssuche, und dann im Hilfskomitee der Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben, in Tagungsbeiträgen, Briefen, Stellungnahmen zu sächsischer Geschichte, Integration in Deutschland, Kirche, Politik... ein Engagement, das oft im Widerstreit zur Mehrheitsmeinung stand. 1976 war die Pfarrstelle am Berliner Frauengefängnis eine Zeit der Opferung, auch der Selbstzweifel: "Es galt, dem meinerseits zu widerstehen, lieber dreimal von ihnen getäuscht, enttäuscht zu werden, als sie auch nur einmal erleben zu lassen, dass man ihnen ungerechtfertigt misstraut hatte." 1981 hörte sie mit dem Berufsleben auf, aber "nicht mit dem Engagement, der Arbeit auf anderen Ebenen... ", wie sie in diesem Buch sagt, das sie zu ihrem 80. Geburtstag verfasst hatte und das zu ihrem 90. Geburtstag nun erschienen ist.
hora Verlag
2008
168 Seiten
14,00 €
Brigitte Möckel-Csaki
Versuche des Widerstehens. Stationen meines Lebens
14,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Krümel und Flöckchen

Angelika Meltzer

Krümel und Flöckchen

Der kleine Kater Krümel fühlt sich einsam in seinem neuen Zuhause. Da begegnet er einem anderen Kätzchen. Ob sie wohl Freunde werden?

SbZ-Artikle: Wunderbare Geschichten nicht nur für Kinder
hora Verlag
2008
24 Seiten
7,00 €
Angelika Meltzer
Krümel und Flöckchen
7,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Grete Csaki-Copony. 1893-1990. - Zwischen Siebenbürgen und weltstädtischer Kultur.

Ingrid von der Dollen

Grete Csaki-Copony. 1893-1990. - Zwischen Siebenbürgen und weltstädtischer Kultur.

Das Buch führt zurück in die sorglos freie Jugendzeit der Malerin in Siebenbürgen, dem damals zu Ungarn, heute zu Rumänien gehörenden Land im Karpatenbogen, zu ihren spektakulären Erfolgen im Berlin der 20er und 30er Jahre und beleuchtet sodann ihre neue Schaffensphase nach dem Zweiten Weltkrieg auf der griechischen Insel Ägina und wieder in Berlin. Es wirft ein Schlaglicht auf die für ihre Generation charakteristischen Bedingungen eines Malerinnenlebens und veranschaulicht das Wesen deutscher Bildkunst im 20. Jahrhundert am Einzelbeispiel. Das umfangreiche Oeuvre der Grete Csaki-Copony ist vielseitig: Es ist ein Abbild einer ebenso flexibel auf Zeitströmungen reagierenden wie in sich geschlossenen, festen Persönlichkeit.
hora Verlag
2008
188 Seiten
30,00 €
Ingrid von der Dollen
Grete Csaki-Copony. 1893-1990. - Zwischen Siebenbürgen und weltstädtischer Kultur.
30,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Kleine Wanderungen rund um Hermannstadt

Bernd Schumacher

Kleine Wanderungen rund um Hermannstadt

Bernd Schumacher, Bio-Lehrer am Brukenthal-Lyzeum, hat dieses reich bebilderte Buch herausgegeben. Er, die Biologieprofessorin Marga Grau, der Erdkundeprofessor Friedrich Philippi, der Natrurfreund Dr. Wolfgang Höppner und die Bio-Arbeitsgemeinschaft des Brukenthal-Lyzeums haben in diesem Buch sieben wunderschöne Wanderungen rund um Hermannstadt (Rasinari–Michelsberg, Zoodt–Talmesch, Talmesch–Landskrone–Wartberg, Großscheuern–Salzburg, Stolzenburg–Zakelsberg, Erlenpark–Junger Wald und Rundgang Stadtbefestigung) und viel Wissenswertes aus Geologie, Flora und Fauna genau beschrieben.

SbZ-Artikel: Neuerscheinung: "Kleine Wanderungen rund um Hermannstadt"
hora Verlag
2007
eine Karte
104 Seiten
12,80 €
Bernd Schumacher
Kleine Wanderungen rund um Hermannstadt
12,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Eden hinter den Wäldern - Samuel von Brukenthal: Politiker, Sammler, Freimaurer in Hermannstadt/Sibiu

Lisa Fischer

Eden hinter den Wäldern - Samuel von Brukenthal: Politiker, Sammler, Freimaurer in Hermannstadt/Sibiu

Hermannstadt/Sibiu ist 2007 gemeinsam mit Luxemburg europäische Kulturhauptstadt. Dieser Titel gebührt der Perle im Karpatenbogen nicht nur wegen ihrer bezaubernden Altstadt, sondern vor allem durch jenen Aspekt ihrer Geschichte, der sie für diesen Titel prädestiniert: der Blüte der europäischen Aufklärung im 18. Jahrhundert. Durch die Aktivitäten zahlreicher Personen, allen voran Samuel von Brukenthal (1721-1803), hinterließ die Zeit ein materielles und immaterielles Erbe, das als Modell über Europa in die Welt führt. Die Autorin beschreibt das Leben Brukenthals, seine Wiener Erlebnisse und seine Beziehung zu Maria Theresia. Der Band beeindruckt auch mit den schönen Photographien des Wieners Peter Schweiger. Dr. Lisa Fischer ist Historikerin, Soziologin, Journalistin, Ausstellungskuratorin und lebt in Wien. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Analysen der Lebenswelten und die Erforschung von Biographien des 18., 19. und 20. Jahrhunderts.
hora Verlag
2007
Gebundene Ausgabe
222 Seiten
19,00 €
Lisa Fischer
Eden hinter den Wäldern - Samuel von Brukenthal: Politiker, Sammler, Freimaurer in Hermannstadt/Sibiu
19,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Der halbierte Stalin - Hermannstädter Geschichten

Astrid Bartel

Der halbierte Stalin - Hermannstädter Geschichten

Wo ist denn nur die rote Fahne? Wir suchen verzweifelt im ganzen Haus. Gleich wird die Polizei wiederkommen - und noch immer ist nicht geflaggt! Schließlich muss Klaras weiter, roter Rock dafür geopfert werden. Wieder eine brenzlige Situation gerettet! Von schweren und guten Tagen im Hermannstadt der Nachkriegszeit wird berichtet. Vom "Erblühen" des Sozialismus, von Enteignung, Lebensmittelrationierung und politischen Schikanen. Nur im nachbarlichen Zusammenhalt, im Miteinander über alle Grenzen hinweg von Sprache, Kultur und Konfession war ein Leben damals möglich. Und die Hermannstädter konnten dieser schweren Nachkriegszeit sogar Fröhlichkeit abgewinnen! Für sie war das damals ein Leben und Überleben mit Mut und Übermut. Vergnügliche Geschichten vor ernstem Hintergrund im vielsprachigen Hermannstadt.
Astrid Bartel verlebte ihre Kindheit und Jugend in Hermannstadt / Sibiu (Rumänien). Als Zwanzigjährige siedelte sie mit ihren Eltern 1965 nach Deutschland aus. In Köln studierte sie Germanistik und Geographie. Seit 1975 lebt Astrid Bartel in Berlin. Sie ist verheiratet und hat vier Söhne.

SbZ-Artikel: Astrid Bartel erzählt "Hermannstädter Geschichten"
hora Verlag
2007
Gebundene Ausgabe
18 Zeichnungen
212 Seiten
15,00 €
Astrid Bartel
Der halbierte Stalin - Hermannstädter Geschichten
15,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
mein vaterland ging auf den roten strich - gedichte aus den jahren keiner begeisterung 1975 bis 1978

Frieder Schuller

mein vaterland ging auf den roten strich - gedichte aus den jahren keiner begeisterung 1975 bis 1978

Rumänien 1978 -- Auch damals wurden Gedichte geschrieben. Auch damals wurden Gedichtbände veröffentlicht. Es wurde viel gelogen damals, man gewöhnte sich daran.
Doch mehr als das veröffentlichte ist das unveröffentlichte Gedicht ein Zeitzeuge. Zeuge der gelebten, nicht diktierten Zeit. Gedichte der Begeisterung, Hymnen auf den Sozialistischen Aufbau, sind schwarz auf weiß überliefert.
Frieder Schullers Abwendung vom Lobgesang sind Dokumente anderer Art. Der Autor versteckte seine Texte nicht, er las aus ihnen vor, Redaktionen bekamen sie im Brief zugeschickt. Gedruckt konnten sie damals nicht werden.
Der hora Verlag veröffentlicht diese Gedichte endlich, um das rumänien- deutsche Lyrikbild zu vervollständigen. Etwas Ähnliches ist uns aus jener Zeit in Rumänien nicht bekannt.
hora Verlag
2006
99 Seiten
10,80 €
Frieder Schuller
mein vaterland ging auf den roten strich - gedichte aus den jahren keiner begeisterung 1975 bis 1978
10,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Blütenpflanzen im Jahreslauf / Plante cu flori în decursul anotimpurilor -  Pflanzenführer für Siebenbürgen / Ghid al plantelor din Transilvania

Marga Grau

Blütenpflanzen im Jahreslauf / Plante cu flori în decursul anotimpurilor - Pflanzenführer für Siebenbürgen / Ghid al plantelor din Transilvania

Kaum jemand kennt die siebenbürgische Pflanzenwelt so gut wie Marga Grau, die viele noch unter ihrem Mädchennamen Schuller kennen. Die Hermannstädterin (geboren 1932) hat in Klausenburg Biologie studiert und dann als Lehrerin vor allem am Pädagogischen Lyzeum in Hermannstadt unterrichtet. Im Jahr 2000 hat sie das Buch „Kind und Natur“, eine Handreichung für den Naturkundeunterricht in den Klassen III-IV, veröffentlicht. In den über 30 Jahren ihrer Lehrertätigkeit hat sie vielen Generationen von Schülern und angehenden Lehrern – in den Unterrichtsstunden, auf zahlreichen Schulausflügen und Wanderungen – ihre Kenntnisse, aber vor allem ihre Freude an der Natur, an Blumen und Bäumen weiterzugeben versucht.
hora Verlag
2006
zweisprachig
174 Seiten
18,00 €
Marga Grau
Blütenpflanzen im Jahreslauf / Plante cu flori în decursul anotimpurilor - Pflanzenführer für Siebenbürgen / Ghid al plantelor din Transilvania
18,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Keulenmann und schlafende Muse - Erfahrungsschritte

Joachim Wittstock

Keulenmann und schlafende Muse - Erfahrungsschritte

Der Mann mit der Keule und die schlafende Muse – diese Motive sind dem Autor als Hermannstädter vertraut. Das Erscheinungsbild der sagenhaften Gestalten begleitet die ersten Blätter des Bandes. Joachim Wittstock wandert durch einige Bereiche seiner Erfahrung, wobei Momente gedanklicher und gefühlsmäßiger Orientierung deutlich werden. Erinnert wird an gesellschaftliche Gegebenheiten in der von ihm bewusst erlebten zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, und auch heutige Verhaltensweisen und Befindlichkeiten scheinen auf.
hora Verlag
2005
208 Seiten
13,50 €
Joachim Wittstock
Keulenmann und schlafende Muse - Erfahrungsschritte
13,50 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Trude Schullerus 1889-1981 - Eine siebenbürgische Malerin

Andreas Möckel, Gerhard Möckel†

Trude Schullerus 1889-1981 - Eine siebenbürgische Malerin

Trude Schullerus war in ihrem langen und erfüllten Leben Zeugin der bewegten geschichtlichen Ereignisse, die eine nicht weniger stürmische Entwicklung der bildenden Kunst begleitet haben. Es scheint jedoch, als hätten äußere Faktoren sie nicht berühren können, denn sie blieb dieselbe, die sie von Anfang an gewesen war, nämlich die Darstellerin der siebenbürgisch-sächsischen Welt als eines Archetyps. Ihre Werke strahlen Lebensbejahung und ansteckenden Optimismus aus; nichts vom Leid und Elend, das die Künstlerin und ihre Gemeinschaft erleben musste, hat ihre strahlende und kontrastreiche Farbenskala trüben können. Über sechs Jahrzehnte lang ist Trude Schullerus ihren Grundsätzen treu geblieben, und ihre Malerei weist ebenfalls keinen Stilbruch, sondern nur innere Entwicklung auf. (Gudrun-Liane Ittu/Julia Mesea)

SbZ-Artikel: Trude Schullerus prägte die siebenbürgische Kunstszene
hora Verlag
2006
Gebundene Ausgabe
176 Seiten
19,80 €
Andreas Möckel, Gerhard Möckel†
Trude Schullerus 1889-1981 - Eine siebenbürgische Malerin
19,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Jüdische und andere Geschichten von der Schöpfung bis zur Gegenwart

Axel Azzola

Jüdische und andere Geschichten von der Schöpfung bis zur Gegenwart

Wenn sich jemand den Schatten auf der Geschichte der Siebenbürger Sachsen widmet, trägt er zur Identitätserhaltung ebenso bei wie die Bewahrer der Kunst des sächsischen Volkstanzes. Könnte man sagen. Oder auch, dass der im Banater Bergland geborene und in Berlin lebende Prof. Dr. Axel Azzola Unfrieden bringen will in eine Gemeinschaft, die um ihr Überleben kämpft und nichts weniger braucht als die erneute Aufbereitung einer längst gelebten Geschichte. Werden ein paar andere sagen. Es beginnt gemütlich. Freunde hatten ihn gebeten, die Geschichten aufzuschreiben, die er an manchen Sederabenden, dem jüdischen Passahfest, erzählt hatte. Und Azzola setzte sich hin und schrieb ein Buch, das ganz anders beginnt, als es aufhört. Der Sozialsstaatssekretär a.D. und ehemalige Präsident der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft Berlin nimmt die Thora als Rationalist zur Hand und zeigt dem Leser eine moderne Sicht auf diese Grundlage des Christentums, darauf, wie alte Geschichten und ihre Interpretationen mit dem Wissen der Moderne verstanden werden und mit ihm koexistieren können. Im Teil 1 des Buches werden wir viele Begebenheiten des Alten Testamentes überraschend, manchmal verwirrend anders sehen, als wir es gewohnt sind. Neuen Sichtweisen werden wir auch in Teil 2 begegnen, den Azzola der „Sächsischen und deutschen Vergangenheit und Gegenwart“ gewidmet hat. Sichtweisen, in denen Tatsachen vorausgesetzt und erklärt werden, die zu Diskussionen führen dürften. Ein Buch hat sich bewiesen, wenn es lebendig wird.
hora Verlag
2005
156 Seiten
13,00 €
Axel Azzola
Jüdische und andere Geschichten von der Schöpfung bis zur Gegenwart
13,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Die Bunte Omi

Ricarda Maria Terschak

Die Bunte Omi

Dieses Buch der bekannten Hermannstädter Autorin erzählt von der Weltreise, die sechs Kinder mit ihrer Omi unternehmen - in der Phantasie natürlich. Tiere, Menschen und Gepflogenheiten aller Erdteile lernen die sechs Kinder spielend kennen - und mit ihnen der kleine Leser des Buches.
hora Verlag
2000
Gebundene Ausgabe
Farbige Illustrationen
76 Seiten
15,80 €
Ricarda Maria Terschak
Die Bunte Omi
15,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Der Struwelpeter

Heinrich Hoffmann

Der Struwelpeter

Neue Ausgabe des weltbekannten Kinderbuches mit farbigen Zeichnungen von Silvia Mitrea.
hora Verlag
1999
Farbige Illustrationen
20 Seiten
6,00 €
Heinrich Hoffmann
Der Struwelpeter
6,00 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Knopf Knöpfchen

Erika Hübner-Barth

Knopf Knöpfchen

Das Buch erzählt die Geschichte eines Knopfes, der von zu Hause wegläuft und viele Abenteuer erlebt.
hora Verlag
1999
Farbige Illustrationen
40 Seiten
6,80 €
Erika Hübner-Barth
Knopf Knöpfchen
6,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Kontrapunkt Freude

Christoph Klein

Kontrapunkt Freude

Der Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien veröffentlicht in diesem Buch im Anschluss an seine Predigten "Um die elfte Stunde", die er in den ersten Jahren seines Bischofsamtes in der schweren Zeit der Auswanderungswelle der Siebenbürger Sachsen gehalten hat, hier eine Sammlung von Predigten "zu besonderen Tagen und Anlässen". Sie bilden einen "Kontrapunkt" zu den von der Trauerarbeit jener Jahre bestimmten Predigten und bezeugen, dass in der Kirche die Dimension der Freude nie gefehlt hat.
hora Verlag
2001
Gebundene Ausgabe
266 Seiten
19,80 €
Christoph Klein
Kontrapunkt Freude
19,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Streiflichter aus vergangenen Zeiten

Michael Wagner

Streiflichter aus vergangenen Zeiten

Der Autor des erfolgreichen Erinnerungsbandes "Schicksale und Erinnerungen. Zeitgeschichten aus der Vergangenheit eines siebenbürgischen Dorfes", der als Bauer in Deutsch-Weißkirch lebt, legt hier weitere Geschichten über sein Dorf und die Menschen vor, die ihn in seinem Leben begleitet haben.
hora Verlag
2001
Illustrationen
80 Seiten
12,80 €
Michael Wagner
Streiflichter aus vergangenen Zeiten
12,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Schicksale und Erinnerungen - Zeitgeschichten aus der Vergangenheit eines siebenbürgischen Dorfes.

Michael Wagner

Schicksale und Erinnerungen - Zeitgeschichten aus der Vergangenheit eines siebenbürgischen Dorfes.

Der Autor lebt als Bauer im Dorf Deutsch-Weißkirch, das zwischen Kronstadt und Schäßburg liegt. "Aus der eigenen Beobachtung und den Erzählungen von Eltern und Großeltern berichtet ein Zeitzeuge aus dem Leben und Sterben des kleinen siebenbürgischen Dorfes Deutsch-Weißkirch mitten in Rumänien. Michael Wagner, geb. 1927, hat mit Genauigkeit notiert, was er weiß. Seit 1947 sitzt er bei kirchlichen Veranstaltungen an der Orgel. In der Blasmusik spielt er auf bei Bällen, sogar bei den Kinderfesten begleitet er die Tänze, obwohl er selbst keine Kinder hat. Nach dem Tod seiner Frau, 1996, beginnt er, all die Bilder seines Lebens aufzuschreiben. Anschaulich erzählt er, wie eine Gemeinschaft durch die festen Bande der Tradition Jahrhunderte überlebte." (Harald Riese)
hora Verlag
2.Auflage 2002
Schwarz-Weiß- und Farbphotographien
80 Seiten
12,80 €
Michael Wagner
Schicksale und Erinnerungen - Zeitgeschichten aus der Vergangenheit eines siebenbürgischen Dorfes.
12,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Ein Stückchen Hinterhof

Carmen Elisabeth Puchianu

Ein Stückchen Hinterhof

Das Buch ist die bis jetzt umfangreichste Prosa der Kronstädter Autorin und erzählt die Geschichte einer Großfamilie. Pointiert und ironisch, kann das Buch als Parodie gewertet werden.
hora Verlag
2001
168 Seiten
13,80 €
Carmen Elisabeth Puchianu
Ein Stückchen Hinterhof
13,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück
Scherenschnitt. Beschreibungen, Phantasien, Auskünfte.

Joachim Wittstock

Scherenschnitt. Beschreibungen, Phantasien, Auskünfte.

Gegenwärtiges und Vergangenes, Siebenbürgisches und Außer-Transsilvanisches gehen in diesem Band eine bezeichnende Kombination ein, die sowohl dem Wunsch nach Analyse als auch dem Streben nach Zusammenschau entgegenkommt. Joachim Wittstock, Verfasser mehrerer Bände mit Gedichten, Prozaskizzen und Erzählungen, erschienen in Rumänien, Deutschland und Österreich, vereint hier Älteres mit Neuerem.

SbZ-Artikel: Neues Buch von Joachim Wittstock: filigran und skeptisch
hora Verlag
2002
Umschlag: Stefan Orth
180 Seiten
11,80 €
Joachim Wittstock
Scherenschnitt. Beschreibungen, Phantasien, Auskünfte.
11,80 €
[weitere Informationen ...]
Bestellen • Menge: Stück

Versenden an folgende Adresse:

Ihre Bestellung wird an den Anbieter hora Verlag weitergeleitet. Die Bestellbedingungen und Versandkosten entnehmen Sie der Informationsbox am Anfang der Seite.

Bestellen leichtgemacht!

1. Unter dem gewünschten Artikel Anzahl der Exemplare eingeben

2. Am Ende der Seite die Adresse eingeben

3. Bestellung abschicken.

Die Bestellung wird dann an den zuständigen Anbieter verschickt, der die Bestellung bearbeitet.

Topseller

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz