SbZ-Archiv - Stichwort »Sächsische Gedichte«

Zur Suchanfrage wurden 693 Zeitungsseiten gefunden.

  • Folge 1 vom 20. Januar 1952, S. 4

    [..] hresbeginn gibt. Kann er uns aber echte Hilfe gewähren? Sind wir nicht allesamt hilflos, gerade wenn wir uns bemühen, die ganze Wirklichkeit zu erfassen? Wer kann die ganze WirkKindergebet Aus ,,Alte sächsische Gedichte", herausgegeben von Hermann Roth, Hermannstadt . Ich huird e Klekeltchi klanjen. De helij Aengel am Hemmel sangen, ich schieff bä Gott dem Harre sene Fess, gor sess. E wiekt mij of, E, schakkt mij an de Kirch. De Kirch wor gekiert, der Jelter wor gediekt; [..]

  • Folge 6 vom 15. Dezember 1950, S. 4

    [..] r Lechnitzer Bruder- und Schwesternschaft -- auch dieser unter der Leitung Rektor Felkers -- und zahlreiche Zuhörer waren in Volkstracht erschienen und gaben der Feier ein heimatliches Gepräge, das durch sächsische Stickereien, die an den Wänden hingen, und die Wappen unserer siebenbürgischen Städte ergänzt wurde. Rektor Felker begrüßte die Ehrengäste, darunter den Vertreter des Landrats und den Bürgermeister von Rothenburg, und gedachte der Toten. Im Mittelpunkt der Veransta [..]

  • Folge 5 vom 15. November 1950, S. 4

    [..] in Zusammenarbeit mit anderen Heimatvertriebenen, auch auf dem Gebiet des Wohnungsbaus unseren Landsleuten mit Rat und Tal zur Seite zu stehen. Besonders freudig wurde die Anregung zur Schaffung eines sächsischen Liederbüchleins aufgenommen. Hierauf erfreute uns ein Kammerorchester von Studenten der Musikhochschule unter Leitung unseres Landsmannes G ö e . (Wir hörten eine Aire von J. S. Bach und ein Concerto grosso von G. F. Händel.) Herwig P a n c r a t z sprach eigene [..]