15. März - Grund zum Feiern?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 3 von 7 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|


lucky_271065
Erstellt am 15.03.2011, 19:09 Uhr
@ Eskimo
darf ich fragen was "die sache" sei?

Darauf sollte ja eigentlich andersjemand antworten. Hat es aber bislang vermieden. Ich wage es mich soweit zu "versteigen" und die "waghalsige" Vermutung aufzustellen, dass es sich da nur um die "ungarische Sache" handeln kann. Was immer man darunter verstehen mag. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

lucky_271065
Erstellt am 15.03.2011, 19:19 Uhr und am 15.03.2011, 19:42 Uhr geändert.
Falls es jemanden interessiert, wie die Ungarn und Szekler in diesem Jahr den 15. März in Miercurea Ciuc gefeiert haben:

Ziua Maghiarilor: Un extremist l-a spânzurat pe Avram Iancu la Miercurea Ciuc. Mai mulţi lideri UDMR au depus jurământul de credinţă faţă de Ungaria.

www.gandul.info/reportaj/ziua-maghiarilor-un-extremist-l-a-spanzurat-pe-avram-iancu-la-miercurea-ciuc-mai-multi-lideri-udmr-au-depus-juramantul-de-credinta-fata-de-ungaria-video-8063485

Ich enthalte mich weiterer Kommentare.

P.S. Doch auch eine positive Botschaft - seitens des rumänischen Premiers:

www.stirifierbinti.ro/stiri-politica/boc-lauda-udmr-intr-un-mesaj-transmis-cu-ocazia-zilei-maghiarilor-de-pretutindeni/

Und noch ein kurzer Bericht von TVR1:

www.tvr.ro/actualitate.php?play=99255

sibihans
Erstellt am 15.03.2011, 19:24 Uhr
Scandalos: Csibi Barna l-a "spânzurat" pe Avram Iancu la Miercurea Ciuc în faţa unor copii
Fahren Sie mit der Maus über die Box um die Vorschau anzuzeigen.
http://media.realitatea.ro/multimedia/image/201103/w460/csibi_85345000.jpg
Von Benutzern verlinktes Bild - Link zum Bild


Es fehlt noch St. L. Roth. Diese Handlung trägt ungeheuer zur Völkerverständigung in Siebenbürgen bei.

sibihans

alma_si
Erstellt am 15.03.2011, 21:12 Uhr und am 15.03.2011, 21:14 Uhr geändert.
Danke, sibihans. Jetzt weiß auch ich, wer Csibi Barna ist und auch, was unter dieser Fetzenpuppe stand: Blog

Da standen Tafeln, darauf siebenbürger Ortschaften und neben denen die Anzahl ihrer zivilen Einwohner, die von Avram Iancus Leuten damals getötet wurden. Da manchen dieser Menschen, bei lebendigem Leib, die Haut abgezogen wurde, kann ich mich für diese Puppe nicht besonders echauffieren. Die unaufgeklärte Vergangenheit lässt leider nicht ruhen.

harz3
Erstellt am 15.03.2011, 21:25 Uhr und am 15.03.2011, 21:39 Uhr geändert.
Sehr schöne Feier. Sicher feierlich und heiter und fröhlich.
Nachahmenswert.
Jeg-Bàcsi macht es uns vor. Alma-Si spurt hinterher.

bankban
Erstellt am 15.03.2011, 21:29 Uhr und am 15.03.2011, 21:29 Uhr geändert.
"...kann ich mich für diese Puppe nicht besonders echauffieren. Die unaufgeklärte Vergangenheit lässt leider nicht ruhen."

Aber, liebe alma, 160 Jahre danach? Was sollte diese Aktion 160 Jahre danach? Und das verteidigst du noch? Ich hätte und hatte mehr Menschlichkeit und Vernunft von dir erwartet...
Durchschaust du denn nicht, dass hier ein hitziger Szekler Eigenwerbung und "nackóbiznisz" betreibt? Dass er spalten will und Streit? Wie soll die Vergangenheit denn ruhen, wenn man den und die anderen provoziert?

Iceman
Erstellt am 15.03.2011, 23:14 Uhr
Sibihans und &

Mein ihr wirklich das diese Avram eine Held wahr?
Nach der Niederschlag der Ungarische Freiheitskampf wollten sogar die Habsburger nicht von Avram wissen.Wegen seine unmenschliche Brutalität gegenüber die Ungarische Zivilbevölkerung.Und wegen "Divide et impera"
Er ist als Wahnsinnige allein wie eine elende Hund als Bettler gestorben.Nur die Kommunistische Geschichtefälscher
haben aus diese Wrack ein Held gemacht.
Und ihr eingebildete Sachsen!Ihr wart nur als Gast in Ungarn.Scheiß egal was für eine Name ihr Erdély gegeben habt.das hat euch nie gehört!!!Es gab nie eine Land mit der Name Siebenbürgen!Ihr habt eure Gastgeber Verraten.Und das Lebenswerk eure Vorfahren verspielt.Und zu Mit Rumänen zusammen!
Dann warum habt ihr von dort weggelaufen??
Die Ungarische Freiheitskampf wurde niedergeschlagen,Und dann??Was habt ihr gemeinsam gutes getan?Als Sieger?
Ihr habt nach so viele Verrat dank ahnungslose Verwandten im Westen noch die bessere Karte gezogen als die Rumänen und Ungarn die dort geblieben sind.Deswegen seid ihr nur noch Gesachichte.

alma_si
Erstellt am 15.03.2011, 23:28 Uhr und am 15.03.2011, 23:34 Uhr geändert.
Aber, lieber bankban, der Mann hat doch offensichtlich ein Problem mit der Vergangenheit, die für ihn noch nicht vorbei zu sein scheint; man sollte sich das anhören, was er zu sagen hat. Wenn er sich beruhigt hat, nimmt er sein Spielzeug und geht nach Hause. Auch das gehört in eine demokratische Landschaft. Wozu die Aufregung? Ich hätte mich höchstens aufgeregt, wenn er die Puppe angezündet hätte, und dadurch die Luft verpestet hätte.

"Wie soll die Vergangenheit denn ruhen, wenn man den und die anderen provoziert?"
Begraben, unter der Erde, gleicht ihre Ruhe der eines Vulkans.

Iceman
Erstellt am 16.03.2011, 00:09 Uhr

"Wenn ich den Namen Ungarn hör...,
wird mir der deutsche Wams zu enge.
Es braust darunter wie ein Meer,
Mit ist als grüßten mich Trompetenklänge!
Es klirrt mit wieder im Gemüt
Die Heldensage, längst verklungen,
Das Eisern wilde Kämpenlied -
Das Lied vom Untergang
der Nibelungen.
(...)
Und diesmal hat der Ochse gar
Mit Bären einen Bund geschlossen -
Du fällst; doch tröste dich, Magyar,
Wir andre haben schlimmre
Schmach genossen.
Anständige Bestien sind es doch,
Die ganz honett dich überwunden;
Doch wir geraten in das Joch
Von Wölfen, Schweinen und gemeinen Hunden."

Heinrich Heine

Und der Tag ist vorbei:)

alma_si
Erstellt am 16.03.2011, 07:49 Uhr
Und, bankban, es ist ja nicht so, dass der junge Mann das Avram-Iancu-Hängen erfunden hätte. Überall im Land hängen Portraits von Avram Iancu, überwiegend in Klassenzimmern. So kann man das kleine Puppenspiel auch als einen Akt des Anti-Hängens betrachten. Sprich einer Anti-Demütigung. Wenn man sehen darf.

harz3
Erstellt am 16.03.2011, 08:15 Uhr und am 16.03.2011, 08:15 Uhr geändert.
Alma,
Sie sind für mich die größte Enttäuschung hier.
Als ob Sie zur Nina Hagen des Blogs mutieren.

aurel
Erstellt am 16.03.2011, 08:17 Uhr und am 16.03.2011, 08:33 Uhr geändert.

"Wenn ich den Namen Ungarn hör...,

Heinrich Heine


So ein Schmarrn hat er geschrieben?! War er nicht an Syphilis erkrankt als er das geschrieben hat, der komische französische Kommunist ?!

"Hätt’ er gelernt was Rechtes, müsst er nicht schreiben Bücher." (Solomon Heine)

lucky_271065
Erstellt am 16.03.2011, 08:18 Uhr und am 16.03.2011, 08:18 Uhr geändert.
@ Alma Si
Wenn man sehen kann.

Oder wenn man verdrehen kann. Und das kannst Du scheinbar ganz vorzüglich.

Wärst Du bereit, Deine Argumentation auch beim Hängen einer Puppe von Kossuth durch rumänische "Patrioten" genauso einzusetzen? Der hängt doch sicher auch schon an vielen Stellen, in Klassenzimmern usw. Und sehr viel Blut klebt auch an seinen Händen - da ist Avram Iancu dagegen wohl eher ein "mic copil" und seine Aktionen sind eher als Vergeltungsschläge zu betrachten. Das Morden damals in Siebenbürgen (das völkerrechtlich nicht zu Ungarn gehörte) wurde von ungarischer Seite begonnen.

Hier nur ein ganz kleines Beispiel, aus einem einzigen Dorf - Dunesdorf bei Schässburg:

www.napocanews.ro/2010/12/inedit-revolutia-maghiara-din-18481849-descrisa-de-un-document-sasesc-al-vremii-despre-atrocitatile-armatei-lui-kossuth-in-ardeal.html

In diesem Kontext ist der 15. März für die Sachsen wohl kaum ein Grund zu feiern. Oder?

lucky_271065
Erstellt am 16.03.2011, 08:31 Uhr
@ Iceman
Mein ihr wirklich das diese Avram eine Held wahr?

Es gibt auch so etwas wie tragische Helden. Was ich gut finde ist, dass inzwischen auch in rumänischen Quellen die tragische Seite nicht verschwiegen wird:


După înfrângerea Revoluţiei, a susţinut cauza românilor, făcând parte din delegaţiile care au înmânat memorii împăratului de la Viena (februarie şi august 1850), dar fără a se obţine ceva. Audienţa de care se bucura în rândul românilor fiind incomodă pentru autorităţile austriece, acestea îl arestează la un târg de ţară din Hălmagiu (15 decembrie 1849), însă este eliberat imediat în urma presiunii populare. Pentru vitejia sa a fost decorat de ţarul Rusiei cu ordinul Sf. Ana clasa a II-a, şi de împăratul Francisc Iosif, pe care însă îl refuză declarând: "Să se decoreze mai întâi naţiunea cu împlinirea promişiunilor."

Alungat din Viena (februarie 1851), din cauza atitudinii sale demne şi permanent răzvrătite, este arestat din nou (17 august 1852), expediat la Alba Iulia, apoi la Sibiu, judecat şi achitat. In iulie 1852, deşi a pregătit vizita împăratului la Câmpeni, a evitat să se întâlnească cu acesta, motivul rămânând necunoscut. Dezamăgit de faptul că eforturile sale nu au avut ca rezultat acordarea de drepturi pentru români, se retrage la Vidra de Sus, fiind cu mintea rătăcită şi începând să bea pentru că, îi mărturisea lui Axente Sever, "numai aşa pot înăbuşi durerea şi amărăciunea din mine". Intrebat de oameni despre acţiunile sale din timpul Revoluţiei, el le răspundea: "Eu nu-s Iancu. Eu sunt umbra lui Iancu, Iancu e mort".

In ultimii ani ai vieţii a cutreierat prin Munţii Apuseni îmbrăcat în zdrenţe şi cântând din fluier. A murit la Baia de Criş în casa brutarului Ioan Stupină, asupra sa găsindu-se o năframă zdrenţuită, fluierul de cireş şi un memoriu către împărat. Se stingea în acest mod trist un simbol al luptei românilor din Transilvania.


biografii.famouswhy.ro/avram_iancu/

lucky_271065
Erstellt am 16.03.2011, 08:57 Uhr und am 16.03.2011, 08:57 Uhr geändert.
@ Aurel
"Wenn ich den Namen Ungarn hör...,

Heinrich Heine

So ein Schmarrn hat er geschrieben?! War er nicht an Syphilis erkrankt als er das geschrieben hat, der komische französische Kommunist ?!


Vielleicht sollte man das von Iceman Zitierte zumindest im Kontext lesen:

www.textlog.de/heine-gedichte-oktober.html

Von deutschen Landen aus betrachtet schien die Revolution in Ungarn damals die letzte Bastion des Freiheitskampfes. Wenn man nicht allzu genau hinsah - und die Verbrechen und Greueltaten der "Revolutionsarmee" übersah ... Einem Poeten wird das ja leichter verziehen. Ist er doch per Definition irgendwie "abgehoben". (Auch ohne Syphilis.)

Seite 3 von 7 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz