Rumänien heute

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1043 von 1048 |< · · [1040] [1041] [1042] [1043] [1044] [1045] [1046] · · >|


seberg
Erstellt am 13.09.2018, 13:00 Uhr und am 13.09.2018, 13:21 Uhr geändert.
Shimon:
"die ganze Gesellschaft hat einen Nachteil – wenn Menschen selbstsüchtig, rücksichtslos, hochmütig, mehr dem Vergnügen als Gott zugewandt – leben!"
Richtig! Das gilt für Heterosexuelle genau so wie für Homosexuelle. Deus vult: "Gott" hat sie so gewollt. Beide!
Wovon offensichtlich keine Ahnung hat, wer die Bibel wörtlich nachplappert, hier oder in Rumänien, die "Regressiven" eben, die es überall gibt.
Übrigens: die Fähigkeit des Vergnügens hat auch dieser "Gott" uns allen beschert, nicht wahr?
Oder war es doch der "Teufel"?


gerri
Erstellt am 13.09.2018, 13:08 Uhr

@ GOTT hätte gesagt vermehrt Euch,so habe ich es mitbekommen.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 13:22 Uhr
GOTT hätte gesagt vermehrt Euch,so habe ich es mitbekommen.
Das hat er angeblich zu seinem erwählten Volk gesagt. Aber nehmen wir mal an, er hätte es zu den Menschen überhaupt gesagt: was hat das mit der "Ehe für alle" zu tun? Was hat Vermehrung mit Ehe und Homosexualität zu tun?

gerri
Erstellt am 13.09.2018, 13:26 Uhr und am 13.09.2018, 13:28 Uhr geändert.
"-Homosexuelle wollen schlicht und einfach gleiche Rechte haben."

@ Die haben doch alle Rechte,warum wollen Sie Ihre Neigung veröffentlichen? Denn dann gibt es womöglich Schwierigkeiten am Arbeitsplatz,in der Gesellschaft und sonst wo, von denen Sie jammern. Sie werden es auch nie ändern können,da Sie in der Minderheit sind!

gerri
Erstellt am 13.09.2018, 13:30 Uhr und am 13.09.2018, 13:35 Uhr geändert.
"- Was hat Vermehrung mit Ehe und Homosexualität zu tun?"

@ Tut mir Leid charlie,aber wir reden bei einander vorbei!
-Vermehrung mit Ehe ist normal, Vermehrung bei Homo-Ehe hat bis heute noch nicht geklappt.....

Shimon
Erstellt am 13.09.2018, 13:40 Uhr und am 13.09.2018, 13:41 Uhr geändert.
Charlie - deinen Schwachsinn über die Bibel - wollte mir schon ein "Professor" im Kommunistischen Rumänien überstülpen!

P.S.
Heute ist dieser "Professor" Bezirkskirchenkurator der Evangelischen Kirche A.B.


charlie
Erstellt am 13.09.2018, 13:42 Uhr
Gerri, es geht nicht darum, was sie konkret tun wollen, sondern, dass sie es dürfen. Bsp: auch nach der Einfürung des Frauenwahlrechts, gehen nicht alle Frauen wählen. Aber sie dürfen.

Ehe hat mit Vermehrung nichts zu tun. Sonst könnten Tiere und Planzen sich nicht vermehren.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 13:46 Uhr
Shimon, das Buch ist literarisch wunderbar. Aber man kann niemanden ernst nehmen, der es als Anleitung für das praktische Leben liest. Das ist von Leuten geschrieben, die nicht wussten, was mit der Sonne passiert, wenn sie Abends untergeht.
Aber wie gesagt: auch wenn man Paulus' Brief ernstnehmen würde, hat es nichts mit der "Ehe für alle" zu tun.

Shimon
Erstellt am 13.09.2018, 13:58 Uhr
Charlie - weil ich die Bibel als Maßstab für mein Leben nehme, kann ich deine Kommentar über die Bibel, als den größten Schwachsinn getrost ablegen!

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 14:00 Uhr
@ gerri, bei allem Widerspruch von meiner Seite, deine Haltung zu dem Thema ist für einen heterosexuellen Mann deines Alters und deiner Herkunft großzügig und aufgeschlossen. Bitte versteh' das nicht als Überhebichkeit. Ich spreche aus Erfahrung.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 14:07 Uhr
weil ich die Bibel als Maßstab für mein Leben nehme, kann ich deine Kommentar über die Bibel, als den größten Schwachsinn getrost ablegen!
Das musst du sogar Shimon. Denn sonst, naja, hmm, sonst könntest du die Bibel nicht als Massstab für dein Leben nehmen.
Ich habe auch Verständnis dafür. Das Problem ist nur, dass du die Bibel (oder zumindest da was du dir daraus rauspickst und verstehst) als Richtmass für das Leben anderer nimmst. Und das steht dir nicht zu.

Es fehlt aber immer noch die Erklärung zu der Verbindung zwischen Paulus und der "Ehe für alle". Denn du musst zugeben, wenn es die nicht gibt, dann kann auch ein bibeltreuer Christ keine Rückschlüsse aus dem Brief für diese Frage ziehen.

Shimon
Erstellt am 13.09.2018, 14:20 Uhr
Charlie - ich nehme die ganze Bibel als Maßstab für mein Leben – und picke mir nicht nur die Passagen heraus - die mir passen, so wie du und viele „Blender“ das heute machen!

gerri
Erstellt am 13.09.2018, 14:36 Uhr und am 13.09.2018, 14:38 Uhr geändert.
charli: "Ich spreche aus Erfahrung."

@ Schon als junger Mann in meiner Heimatstadt,habe ich im Buss die Hand sofort von der Haltestange genommen,wenn eine männliche Hand zu nahe kam,es war unangenehm.Bei einer Frauenhand hätte ich nicht so reagiert,das liegt im Blut des Menschen.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 14:45 Uhr
gerri, aber klar doch. Das nennt man Heterosexualität.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 14:46 Uhr
Shimon, dann erklär mir bitte, warum du gerade diese Passage von Paulus ausgesucht hast.

Seite 1043 von 1048 |< · · [1040] [1041] [1042] [1043] [1044] [1045] [1046] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz