Rumänien heute

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 1042 von 1044 |< · · [1039] [1040] [1041] [1042] [1043] [1044] · · >|


charlie
Erstellt am 12.09.2018, 17:03 Uhr
Verbot der Ehe für alle soll in die rumänische Verfassung. Die Regression rastet nicht.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-09/rumaenien-ehe-fuer-alle-referendum

Shimon
Erstellt am 12.09.2018, 17:12 Uhr
Referendum - gelebte Demokratie!

charlie
Erstellt am 12.09.2018, 17:29 Uhr
Natürlich nicht

gerri
Erstellt am 12.09.2018, 20:14 Uhr

@ Es müssen sich ja nicht alle demokratisch zerstören.Die Andersrumenden,können es ja hinter verschlossenen Türen ausleben.Warum brauchen die immer Aplaus bei der Sache....

Hugo L.
Erstellt am 12.09.2018, 20:26 Uhr
Gerri, bist Du sicher, dass Du die Hintergründe und die rechtliche Ausgangslage für dieses Referendum verstanden hast?

Diana -->
Erstellt am 12.09.2018, 21:42 Uhr
Das EU Parlament fordert die Mitgliedstaaten auf, ein Strafverfahren nach Art 7 des EU-Vertrags gegen Ungarn zu eröffnen. Wenn die Rumänen weiter so machen, dann werden sie auch in den Genuss eines solchen Verfahrens kommen.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 08:13 Uhr
Gerri, wie kommst auf Applaus?

Shimon
Erstellt am 13.09.2018, 09:22 Uhr
Referenden können die EU-Macher gar nicht ausstehen – aber genau das – sollten alle EU-Mitgliedstaaten zulassen!

gerri
Erstellt am 13.09.2018, 09:55 Uhr und am 13.09.2018, 09:57 Uhr geändert.

"-Gerri, wie kommst auf Applaus?"

@ Weil das immer so ein Jubel im Fernseher ist,wenn zwei sogenannte Männer oder zwei Frauen heiraten durften.Das abschlecken in der Öffentlichkeit,als ob es eine Errungenschaft für die Gesellschaft wäre.
-Dann die öffentlichen Paraden mit eigener Multikolore,ist das keine Aufforderung zum Applaus? Das ist das Ergebniss von allzulangem Wohlstand!

gerri
Erstellt am 13.09.2018, 09:59 Uhr und am 13.09.2018, 10:02 Uhr geändert.
@ Da hast Du Recht Shimon,die Mitglieder sollten das eigene Recht auf Referendums haben,nicht gezwungen werden um das zu machen was die Führenden Staaten der Gemeinschaft ihnen aufzwingen.Sicher dann auch mit weniger Guthaben,doch noch immer Herr im eigenen Lande.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 10:30 Uhr
Shimon und Gerri, hier geht es darum, dass Menschen ein Recht zugestanden wird, bei dem niemand sonst einen Nachteil hätte. Deshalb ist ein Referendum in diesem Fall falsch. Nicht das Volk hat sowas zu entscheiden. Dies ist ein Fall an dem man die Grenzen der Entscheidungsfindung über Mehrheiten gut erklären kann.
Der Applaus in den Medien hat damit überhaupt nichts zu tun. Der hat entwas damit zu tun, dass es (leider) ein Thema ist, mit dem Medien Aufmerksamkeit erregen können. Etwa wie mit Miniröcken Ende der 60er. Wenn man also den "Applaus" nicht mag, dann akzeptiert man das alles als das was es ist: normal und natürlich und einfach da. Das hört ach dere Medien-Buhei auf.
Homosexuelle wollen schlicht und einfach gleiche Rechte haben. Der Applaus hat damit nichts zu tun. Und wen es stört, wennn "sie sich abschlecken", hat halt ein Problem mit der Welt, wie sie nun mal ist.

Shimon
Erstellt am 13.09.2018, 10:58 Uhr
Charlie – die ganze Gesellschaft hat einen Nachteil – wenn Menschen selbstsüchtig, rücksichtslos, hochmütig, mehr dem Vergnügen als Gott zugewandt – leben!

Timotheus: 3,1-4
Das sollst du wissen: In den letzten Tagen werden schwere Zeiten anbrechen.
Die Menschen werden selbstsüchtig sein, habgierig, prahlerisch, überheblich, bösartig, ungehorsam gegen die Eltern, undankbar, ohne Ehrfurcht,
lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, rücksichtslos, roh,
heimtückisch, verwegen, hochmütig, mehr dem Vergnügen als Gott zugewandt.

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 11:25 Uhr
wenn Menschen selbstsüchtig, rücksichtslos, hochmütig, mehr dem Vergnügen als Gott zugewandt – leben!
Jetzt mal abgesehen davon, dass man sich nicht an einen wirren, sehr alten Text halten sollte, wenn man das gesellschaftliche Leben organisiert, frage ich, was "selbstsüchtig, rücksichtslos, hochmütig und dem Vergnügen zugewandt" ist, wenn Homosexuelle heiraten? Oder meinst du, die Leute würden allgemein (also auch die Heterosexuellen) aus diesen Gründen heiraten?

Shimon
Erstellt am 13.09.2018, 11:45 Uhr
Wirr bist du charlie - aber mit Sicherheit nicht die Bibeltexte!

charlie
Erstellt am 13.09.2018, 12:58 Uhr und am 13.09.2018, 13:01 Uhr geändert.
Shimon, den Unsinn, den Paulus da von sich gibt, den hat man schon 300 Jahre vor ihm fast genauso formuliert und vertrottelte Greise tun es fast genauso bis zum heutigen Tag und werden es auch in Zukunft tun. Besonders lustig ist, dass das "In den letzten Tagen" auch immer kommt. Seit mindestens 2300 Jahren schriftlich und dokumentiert. Besser kann ma doch die totale Hirnversteinerung nicht zeigen.

Und auch wenn: was zum Kuckuck hat das mit der Ehe für alle zu tun?

Seite 1042 von 1044 |< · · [1039] [1040] [1041] [1042] [1043] [1044] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz