Deutschland aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 560 von 610 |< · · [557] [558] [559] [560] [561] [562] [563] · · >|


Bäffelkeah
Erstellt am 18.03.2018, 11:58 Uhr
getkiss formulierte: "Auch verkleidet bleibt ein Hornochse dass, was er ist."
Lesen können, Herr Lehrer, und das Geschriebene verstehen, kann mit ideologischer Brille schwer fallen.
In dein rechtes Lager, in dem du mit gehage und getkiss in gutem Einvernehmen stehst, sollte endlich die Botschaft vordringen, dass auf Beleidigungen im Forum zu verzichten ist. Wenn einem dann wie unlängst Friedrich K die gute Laune vergeht, kann man sich auch woanders austoben.

gehage
Erstellt am 18.03.2018, 12:14 Uhr und am 18.03.2018, 12:42 Uhr geändert.
Tja, @gehage,
die Zeit ist gekommen. Du kannst dich jetzt mal gehörig schämen, für deine Hetze:


gustavo, kannst du mir zeigen wo ich, in dem von dir angesprochenen kommentar, hetze betrieben habe? was du betreibst ist hetze und verläumdung!

mord bleibt mord, ich schrieb von zunehmenden messerstecherein die heutzutage "normalität" geworden sind, und ich habe keine andeutungen in irgend eine richtung gemacht. was du hinein interpretierst ist deine sache! aber wenn du ein beispiel eines flüchtlings haben willst der ein mädchen erstochen hat, kannst du auch haben. es ist nach dem mord in berlin passiert und zwar in flensburg! möchtes du noch weitere beispiele?

nichts für ungut...

getkiss
Erstellt am 18.03.2018, 12:15 Uhr
Mit dem Melden seit ihr - du weißt schon, wen ich meine - recht flott unterwegs.

Besonders in letzter Zeit. Kann es sein, die oft behauptete "allgemeine Zustimmung" in der Bevölkerung hat sich gedreht?
Es wird auf diesen Seiten hier recht oft auf Ähnlichkeiten von Aussagen mit denen aus der NS-Zeit hingewiesen. Und trotz dem hat noch niemand die "Melderei" als Blockwartmentalität bezeichnet, wäre auch deplaciert.

Wäre die "IM-Methode" korrekter, ist die Frage. Denn aus den so genannten "Geheimakten" der Stasi und der Securitate ist bekannt, das oft gerade so genannte "Intellektuelle" sich der Methode der "Meldung" bedienten, entweder um sich "Loyal" zu bezeichnen, doch meistens um Konkurrenz auf dem (vermeintlichen) Markt zu "erledigen".

Dies nun auf hier diskutierende Personen direkt anzuwenden wäre bestimmt übertrieben. Meine Darlegung ist auch so gehalten, erläuternd, nicht anklagend....also bitte dies auch so "zu melden"...

getkiss
Erstellt am 18.03.2018, 12:19 Uhr
getkiss formulierte: "Auch verkleidet bleibt ein Hornochse dass, was er ist."
Wo wird in diesem allgemeinen Satz irgend eine Person genannt?

kokel
Erstellt am 18.03.2018, 12:35 Uhr und am 18.03.2018, 12:35 Uhr geändert.
"Auch verkleidet bleibt ein Hornochse dass, was er ist."

Dies habe ich wohl vernommen, Herr Pfarrer, verstehe jedoch immer noch nicht, wo hier eine Beleidigung untergebracht ist!!!
Ich kann doch genauso sagen: "Ein Zweibeiner bleibt auch verkleidet das, was er ist", oder?

Wo ist dein Problem?

gehage
Erstellt am 18.03.2018, 12:40 Uhr
tja, die denunzianten sind unterwegs, hatten wir schon in verschiedenen ausführungen, von rechts und von links.

"....kopf" (ich habe dabei an querkopf gedacht) wurde auch von dem selben denunzianten als beleidigung gemeldet und hat dabei auch gehör gefunden.

nichts für ungut...

Friedrich K
Erstellt am 18.03.2018, 13:14 Uhr
@Bäffelkeah

Hornochse" habe ich als Beleidigung gemeldet
Kindheitserinnerungen werden wach:
Herr Lehrer, Herr Lehrer, aber "das Anni" hat auch neben den Zaun geschissen.

Chapeau Madam Schwarzfell - bitte melden - bitte an das "Gremium".

@Wittl
Ein Verschickelchen als "Wort zum Sonntag" wäre ganz schön schick.

gehage
Erstellt am 18.03.2018, 13:31 Uhr
gustavo, kannst du mir zeigen wo ich, in dem von dir angesprochenen kommentar, hetze betrieben habe? was du betreibst ist hetze und verleumdung!

als korrektur, damit gustavo nicht am thema vorbei diskutieren und auf die falschschreibung  verläumdung/verleumdung hinweisen kann.

nichts für ungut...

kleeblatt17
Erstellt am 18.03.2018, 15:11 Uhr
Wie feige du dich hier verhältst, gehage, ist für jedermann ganz offensichtlich. Du verbreitest hier doch stets ausschließlich Fälle von Migrationskriminalität. Das Motiv erscheint nicht nur mir in diesem Forum klar: Flüchtlingshetze.

Heute, am 18.3., um 8.49 Uhr postest du:

wo ist die empörung, der prostest des vor ein paar tagen ermordeten, erstochenen mädchens? die täglichen normalität der immer wiederkehrenden kriminalität hat in dem "bereich" keine vielen jahrzente gebraucht sondern nur ein paar jahre um den protest und jede empörung darüber zu ersticken!

Der Link führt zu einem Artikel der rechtspopulistischen PI News (Politically incorrect News), einer unseriösen Hetz-Quelle. Der "Bericht" endet so:

Oliver Flesch schreibt zur Berichterstattung in den deutschen Medien: „Der Mainstream verschweigt ihren vollen Namen, er zeigt ihr Gesicht nicht. Noch nicht mal BILD, die sich sonst für nichts zu schade ist. Dabei brauchen unsere Opfer ganz dringend ein Gesicht. Die Menschen müssen endlich begreifen, was die böse Hexe aus der Uckermark unserer Heimat angetan hat“. „Mia-Maria-Keira“ und hunderte weitere verletzte, vergewaltigte und geopferte deutsche Mädchen: Merkel und die Systemlinge haben mitgemordet.

Bösartige Hetzpropaganda, die du, gehage, hier verlinkst und für deine Kampagne gegen Migranten instrumentalisierst.
Gustavo hat dankenswerterweise einen Bericht des Focus verlinkt, aus dem hervorgeht, dass der mutmaßliche Täter kein Migrant, sondern ein 15-jähriger deutscher Mitschüler des Mädchens sein soll.

Gustavo hat vollkommen berechtigt von dir, gehage, gefordert: "die Zeit ist gekommen. Du kannst dich jetzt mal gehörig schämen, für deine Hetze".
Dem schließe ich mich an. Ich melde dein Posting als Hetze und hoffe, dass du aufgrund deiner systematischen Agitation entsprechend sanktionierst wirst! Deine Hetz-Propaganda ist nämlich alles andere als harmlos, sie ist widerlich und gefährlich.

Diana -->
Erstellt am 18.03.2018, 15:42 Uhr und am 18.03.2018, 16:03 Uhr geändert.

"Gestern Abend kam es in einer Asylbewerberunterkunft im oberbayerischen Nußdorf am Inn zu einem Brandanschlag. "

An die Hetzer in diesem Forum: Leute wie ihr sind für solche Vorfälle mit Verantwortlich. Ihr fügt mit eurer Hetze nicht nur den Asylbewerbern Schaden zu, sondern auch uns, den deutschen Steuerzahlern für die ihr euch angeblich so einsetzt.

bankban
Erstellt am 18.03.2018, 16:14 Uhr
Ich melde dein Posting als Hetze und hoffe, dass du aufgrund deiner systematischen Agitation entsprechend sanktionierst wirst!

So viel Naivität! Du bist echt ein naiver "Gutmensch".... ;-)

Bäffelkeah
Erstellt am 18.03.2018, 16:26 Uhr
Kleeblatt hat trotzdem richtig gehandelt, bankban. Wenn gehage jetzt nicht gesperrt wird und immer noch weiter hetzen darf, dann können wir Kleeblatts Naivität - im Nachhinein - uneingeschränkt bedauern.

bankban
Erstellt am 18.03.2018, 16:40 Uhr und am 18.03.2018, 16:49 Uhr geändert.
Habe ja nicht die Richtigkeit, sondern die Sinnhaftigkeit angezweifelt... denn selbstverständlich sollte in einem Forum, das die Werte des Grundgesetzes einzuhalten gedenkt, kein Platz für eine solche Hetze sein!

kokel
Erstellt am 18.03.2018, 16:51 Uhr
Wie feige du dich hier verhältst, gehage, ist für jedermann ganz offensichtlich. Du verbreitest hier doch stets ausschließlich Fälle von Migrationskriminalität. Das Motiv erscheint nicht nur mir in diesem Forum klar: Flüchtlingshetze.

Ziemlich unverfroren, Pirouettl, was du da von dir gibst. Wenn man also Straftaten meldet, die von Asylanträgern begangen werden, hetzt man gegen diese. Man lernt wirklich nie aus...
Im Umkehrschluss sollte man diese alle verharmlosen und sie unter den Tisch kehren - wie es die meisten Medien in diesem Land tun. Hochinteressant... Dazu würde der Rumäne sagen: Logica struţului Es ist tatsächlich unfassbar mit welcher "Logik" manche in diesem Forum bestückt sind... Wie sagte @bankban einmal: "Herr, lass` es Hirn regnen!" (oder so ähnlich). In diesem Fall fie-i gura aurită!

Bäffelkeah
Erstellt am 18.03.2018, 17:06 Uhr und am 18.03.2018, 17:06 Uhr geändert.
Wenn man also Straftaten meldet, die von Asylanträgern begangen werden, hetzt man gegen diese.

Offenbar noch immer nicht begriffen, kokel? Was gehage hier verbreitete, waren Fake News zu Propagandazwecken. gehage wollte damit glauben machen, das Verbrechen sei von einem Flüchtling begangen worden. Tatsächlich war es mutmaßlich ein deutscher Mitschüler. Unterstützt du diese wahrheitswidrige, irreführende Hetze, kokel?

Seite 560 von 610 |< · · [557] [558] [559] [560] [561] [562] [563] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz