Die Juden - Geschichte eines Volkes

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 162 von 171 |< · · [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] · · >|


Shimon
Erstellt am 10.01.2017, 08:10 Uhr
Wann begann der Hass auf Israel?

6/8 Angst
Die Angst vor den Hebräern wurde durch Propaganda und Lügen geschürt. Sie hatten aber noch einen anderen Grund: Dieses Volk war einfach nicht unterzukriegen. Es ging sogar aus jeder neuen Unterdrückungswelle gestärkt hervor. „Je mehr sie es bedrückten, desto mehr nahm es zu.“
Ägypten sollte diese Erfahrung 1948 und 1967 noch einmal machen. Sie waren sich beide Male sicher, dass sie gemeinsam mit anderen arabischen Verbündeten das junge Israel mit Leichtigkeit erobern könnten. Das hatten sie im Vorfeld auch lauthals verkündet. Umso mehr waren sie in Erklärungsnot, als Israel beide Kriege nicht nur überlebte, sondern mit gebietsgewinn daraus hervorging. So kam es, „dass sie ein Grauen erfasste vor den Söhnen Israels“. Es mussten neue Lügen und Verschwörungstheorien her, um das eigene Scheitern zu erklären.
Aus „Israel mein Freund – SCM“

gerri
Erstellt am 10.01.2017, 09:45 Uhr und am 10.01.2017, 09:45 Uhr geändert.
@ Zu dritt geht`s ja auch, Israel, D-Mark und Technik aus der USA und D.

Shimon
Erstellt am 10.01.2017, 16:13 Uhr und am 10.01.2017, 16:18 Uhr geändert.
Für @gerri, @edka & Co.

Ein „wunderschöner Albtraum für jeden Nazi“

Als der Davidstern am Montag auf dem Brandenburger Tor in Berlin leuchtete, war die Wirkung überwältigend. „Danke, Deutschland“, twitterte Netanjahu.

gerri
Erstellt am 10.01.2017, 17:51 Uhr
@ Wenn Du meinst das es mich persönlich betrifft,liegst Du falsch,ich korrigiere nur manchmal Deine Überheblichkeiten in Richtung Israel.
-Diesen kurzen "Lichttraum auf dem Brandenburger Tor,gönne ich Dir von Herzen,er kann aber den langwierigen Angstschock vor 80 Jahren nicht auslöschen.Das hällt ewig,tut mir Leid,wenn Du auch auf Koffern sitzt.

Shimon
Erstellt am 10.01.2017, 18:08 Uhr
Keine Sorge – ich sitze nicht auf meinen Schätzen – diese habe ich voraus geschickt – in das Ewige JERUSALEM!

kokel
Erstellt am 10.01.2017, 18:38 Uhr
Wann geht`s los?

Shimon
Erstellt am 10.01.2017, 20:01 Uhr
Bald!

kokel
Erstellt am 10.01.2017, 20:12 Uhr
Etwas genauer, bitte!

Shimon
Erstellt am 10.01.2017, 20:38 Uhr
Das findest du in:
Lukas 21, 25-33

kokel
Erstellt am 10.01.2017, 23:03 Uhr
Nicht schon wieder!!! Und ich dachte, du kommst endlich zu Verfunft...

Shimon
Erstellt am 10.01.2017, 23:59 Uhr
Verfunft???
Kokel - bist du auch schon unter den Propheten/Sehern?

kokel
Erstellt am 11.01.2017, 04:18 Uhr und am 11.01.2017, 04:20 Uhr geändert.
a. Anscheinend kannst du mit diesem Begriff (Vernunft) kaum was anfangen, "Seher", da er nicht zu deinem Wortschatz gehört.
b. In dieses Stadium werde ich - zum Glück (!!!) - wohl nie kommen. Das überlasse ich gerne Träumern, wie du einer bist.

Shimon
Erstellt am 11.01.2017, 08:48 Uhr
Lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen, auf daß wir klug werden.
Psalm 90:12

kokel
Erstellt am 11.01.2017, 09:40 Uhr
Lehre uns, den Weg der Utopie zu verlassen und zur Realität zurückzufinden. Kauntz, 16.11

gerri
Erstellt am 11.01.2017, 15:29 Uhr
@ Shimon Junge,"es gibt nicht gefährlicheres auf der Welt,wie fanatische Idealisten".

Einer aus der Antike.
(Habe Ihn leider nicht gemerkt.)

@ Ich glaube da ist viel Wahres dran.

Seite 162 von 171 |< · · [159] [160] [161] [162] [163] [164] [165] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz